Europäische Vereinigung von Leberpatienten (ELPA) wird Twitter für anstehenden Kongress verwenden

SINT-TRUIDEN, Belgien, April 17, 2012 /PRNewswire/ --

Die Europäische Vereinigung von Leberpatienten ELPA (European Liver Patient Association) freut sich bekannt geben zu dürfen, dass sie erstmals das Echtzeit-Informationsnetzwerk Twitter nutzen wird, um ihren Anhängern Live-Updates vom bevorstehenden internationalen Leberkongress (ILC 2012) zu übermitteln, welcher von der European Association for the Study of the Liver (EASL, Europäische Vereinigung für das Studium der Leber) organisiert wird und vom 18.-22. April 2012 in Barcelona, Spanien stattfindet (https://twitter.com/#!/EASLnews).

Während des Kongresses wird die ELPA über ihren offiziellen ELPA-Twitter-Account @HepatitisEurope sowohl Inhalte aus dem wissenschaftlichen Programm als auch aus ihren eigenen Veranstaltungen kommunizieren; verwendet werden dazu die Hashtags #LiverPatients und das offizielle Hashtag des EASL-Kongresses #ILC2012 (https://twitter.com/#!/hepatitiseurope).

Damit werden wichtige Mitteilungen zur ELPA-Organisation, ihren Initiativen beim Kongress und zu den Entwicklungen beim Umgang mit und bei der Behandlung von Lebererkrankungen abgedeckt werden.

Die ELPA will außerdem Informationen über die Höhepunkte ihrer Hauptversammlung am 20. April und über die Sitzungen zur Richtlinienaktualisierung vermitteln und über ihr Symposium am 21. April (unter dem Motto "Gib es nicht weiter!"- Hepatitis C bei Drogenkonsumenten verhindern) berichten.

Dr. Stanimir Hasurdjiev, Vorstandsvorsitzender der ELPA, kommt zu dem Schluss: "Twitter stellt für viele von der ELPA vertretene Personen und Organisationeneine grundlegende Informationsquelle dar,und wir freuen uns, dass wir ihnen zum ersten Mal die Höhepunkte des bevorstehenden EASL-Kongresses in Echtzeit übermitteln können -zumal die überwiegende Mehrheit nicht persönlich dabei sein kann."

Über ELPA

Das Ziel der ELPA besteht darin, die Interessen von Menschen mit Lebererkrankungen zu vertreten, und ihr besonderer Schwerpunkt ist: auf das Ausmaß des Problems aufmerksam zu machen, Bewusstsein und Prävention zu fördern, die geringe Beachtung von Lebererkrankungen im Vergleich zu anderen Bereichen der Medizin wie z. B. Herz-Kreislauferkrankungen zu thematisieren, Erfahrungen mit erfolgreichen Initiativen auszutauschen und mit Berufsverbänden wie der EASL und mit der EU zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass Behandlung und Pflege europaweit auf höchstem Niveau angeglichen werden.

Die ELPA entstand aus dem Wunsch europäischer Gruppen von Leberpatienten, Erfahrungen über die oftmals sehr unterschiedlichen Ansätze in verschiedenen Ländern auszutauschen. Im Juni 2004 trafen 13 Patientengruppen aus zehn europäischen Ländern und dem Mittelmeerraum zusammen, um die Vereinigung ins Leben zu rufen. Offiziell gegründet wurde die ELPA auf der Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für das Studium der Leber (EASL) am 14. April 2005 in Paris, und inzwischen umfasst sie 21 Mitglieder aus siebzehn Ländern.

Für weitere Informationen über die Aktivitäten der ELPA bei der EASL wenden Sie sich bitte an:

Martin Georgiev
E-Mail: martin@elpa-info.org
Twitter: @HepatitisEurope
Telefon: +359-879-449-983

SOURCE European Liver Patients Association (ELPA)



Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.