Hovione und Solvias geben Zusammenarbeit zur Verbesserung der Wirkstofflöslichkeit bekannt

LISSABON, Portugal, November 28, 2012 /PRNewswire/ --

Hovione und Solvias gaben heute bekannt, eine Zusammenarbeit mit dem Ziel der Entwicklung und GMP-konformen Herstellung von pharmazeutischen Co-Kristallen eingegangen zu sein. Hierdurch wird die Kompetenz und Erfahrung von Hovione im Hinblick auf die Bewältigung von Schwierigkeiten bei der Wirkstoffverabreichung verstärkt. Auch die Herstellung von GMP-Materialien von der Phase I bis zum kommerziellen Maßstab wird dank der hervorragenden Fachkenntnis von Solvias auf dem Gebiet der Festkörperchemie optimiert.

Das Leistungsspektrum von Hovione umfasst eine Reihe innovativer Partikeltechnologien im Bereich amorpher fester Dispersionen, des Kristalldesigns sowie zur Reduzierung und Kontrolle der Partikelgröße. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Hovione von der Fachkenntnis und Kompetenz von Solvias auf dem Gebiet der Co-Kristallisation profitieren. Auf diese Weise kann das Unternehmen seine Kristalldesign-Lösungen ausbauen und ergänzen, um eine schlechte Bioverfügbarkeit und andere Schwierigkeiten bei der Verabreichung von Wirkstoffen zu überwinden. Solvias wiederum setzt seine partnerschaftliche Strategie fort, um einen verbesserten Zugang zu den Festkörperlösungen des Unternehmens zu gewährleisten.

"Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass wir ab sofort mit Solvias zusammenarbeiten, um das Lösungsspektrum im Bereich der Wirkstoffverabreichung mithilfe unserer Kompetenz auf dem Gebiet des Partikeldesigns auszuweiten. Solvias genießt einen außergewöhnlichen Ruf, was die wissenschaftliche Arbeit, die Qualität und die Kompetenz auf dem Gebiet des Kristalldesigns zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Wirkstoffen angeht. Diese Vereinbarung unterstreicht einmal mehr unsere Strategie der Bündelung von Kompetenzen mit innovativen Unternehmen, mit der wir Kunden einen nahtlosen und ganzheitlichen Ansatz zur Bewältigung ihrer Probleme bei der Wirkstoffverabreichung an die Hand geben wollen", erklärte Dr. Colin Minchom, Vice President für Partikeldesign bei Hovione.

Dr. Martina Diekmann, weltweite Leiterin Geschäftsentwicklung im Bereich Analytik bei Solvias, äußerte sich wie folgt: "Solvias freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit Hovione.  Das Kooperationsabkommen mit Hovione versetzt uns in die Lage, einen Mehrwert für unsere Kunden zu generieren und sie bei der Lösung ihrer speziellen Aufgabenstellungen im Bereich der Wirkstoffverabreichung zu unterstützen."

Informationen zu Hovione. Hovione ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit über 50-jähriger Erfahrung bei der Entwicklung und zulassungskonformen Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen und Fertigarzneimittel-Zwischenprodukten. Das Unternehmen verfügt über vier von der FDA inspizierte Standorte in den USA, China, Irland und Portugal und spezialisiert sich auf die anspruchsvollsten Kunden auf den am stärksten reglementierten Märkten. Hovione bietet integrierte pharmazeutische Wirkstoffe, Partikeldesign, Rezepturentwicklung sowie GMP-konforme Herstellung. Im Inhalationsbereich ist Hovione das einzige unabhängige Unternehmen, das ein derart breites Leistungsspektrum bietet.

Informationen zu Solvias. Solvias ist ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Basel in der Schweiz mit anerkannt hohem Serviceniveau als Dienstleister für die pharmazeutische Industrie mit vollständiger cGMP-Konformität (FDA, Swissmedic). Solvias beschäftigt über 250 hochqualifizierte Mitarbeiter und unterstützt die Erforschung und Entwicklung von neuen Wirksubstanzen und Fertigarzneimitteln im Auftrag von Pharma- und Biotechnologieunternehmen auf der ganzen Welt. Das profunde Know-how von Solvias im Bereich der analytischen und chemischen Entwicklung, die Erfahrung und die nachweislich erfolgreiche Arbeit des Unternehmens erstrecken sich auf folgende Bereiche:  Analytische Dienstleistungen für kleine Moleküle und Biopharmazeutika;
Dienstleistungen im Bereich der Festkörperchemie: Polymorphismen, Salze und Kristallisation; chemische Entwicklung und pharmazeutische Wirkstoffherstellung bis zur Phase II; Katalyse; prozessanalytische Technologien.

Weitere Informationen zu Hovione sind unter http://www.hovione.com zu finden. Alternativ können Sie sich mit Isabel Pina von der Abteilung Marketing und Kommunikation unter +351-21-982-9362 oder per E-Mail an ipina@hovione.com in Verbindung setzen.

Für Medienanfragen setzen Sie sich bitte in Verbindung mit: Tim Senn, Leiter Marketingkommunikation unter tim.senn@solvias.com oder +41-61-845-61-41.


SOURCE Hovione



More by this Source

Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.