IntelligentMDx präsentiert Entwicklung von zwei Testkits mit CE-Kennzeichnung auf dem 22. Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID)

CAMBRIDGE, Massachusetts, March 27, 2012 /PRNewswire/ --


IntelligentMDx (IMDx), ein Molekulardiagnostikunternehmen, das die Entwicklung PCR-basierter Diagnosetests mithilfe seiner proprietären Bioinformatik-Plattform beschleunigt, wird drei Poster auf dem 22. Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) präsentieren. Auf der vom 31. März bis zum 3. April 2012 in London, Großbritannien, stattfindenden ECCMID-Tagung kommen über 7000 Teilnehmer zusammen, deren Kompetenzfelder im Bereich der Infektionskrankheiten neu entstehende Infektionen, Diagnoseverfahren, Prävention und Therapie einschließen.

IMDx hat im vergangenen Jahr zwei CE-gekennzeichnete Assays im Rahmen eines mehrjährigen Vertriebsvertrags mit Abbott konzipiert, entwickelt und hergestellt. Einer dieser Testkits ermöglicht die schnelle und sensitive Erkennung des toxinbildenden Clostridium difficile, während der andere auf die Detektion vancomycinresistenter Enterokokken abzielt. Ein dritter Assay zur Erkennung von Streptokokken der Gruppe B wird die CE-Kennzeichnung später im Jahr erhalten. Alle drei Testkits wurden für die vollautomatische Hochdurchsatzdiagnose dieser Infektionskrankheiten auf dem Abbott m2000™-System entwickelt und validiert. Die Pipeline von IMDx beinhaltet Testkits zur Erkennung der Herpes-simplex-Viren 1 und 2, Influenza A/B und RSV, des Epstein-Barr-Virus und BK-Virus sowie weitere Assays für Anwendungsbereiche in der Onkologie, Humangenetik und therapiebegleitenden Diagnostik.

Die drei Poster mit näheren Informationen über die zur Entwicklung der IMDx-Assays verwendeten Technologie sowie die aktuellen Leistungseigenschaften der Testkits, werden von Dr. Heinz Reiske präsentiert, dem Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von IMDx.  

Um die IMDx-Poster auf der ECCMID zu sehen, besuchen Sie bitte:

Poster Session III am Sonntag, den 1. April 2012 von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Spot P1381
Development of a high-throughput, rapid and sensitive molecular assay on the Abbott m2000 for detection of group B Streptococcus in antepartum and intrapartum women (Entwicklung eines durchsatzstarken, schnellen und sensitiven Molekularassays für das Abbot m2000 zur Erkennung von Streptokokken der Gruppe B während der präpartalen und intrapartalen Behandlung von Frauen)
H. Reiske*, C. Leslin, R. Kowal, A. Jacobs, R. Del Mastro (Cambridge, Des Plaines, US) 

Poster Session IV am Montag, den 2. April 2012 von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Spot P1659
A CE-marked automated molecular test on the Abbott m2000 for the detection of vancomycin resistance genes vanA and vanB most commonly found in vancomycin-resistant enterococci (Ein CE-gekennzeichneter automatischer Molekulartest für das Abbot m2000 zur Erkennung der vanomycinresistenten Gene vanA und vanB, die meist in vancomycinresistenten Enterokokken auftreten)
H. Reiske*, C. Leslin, R. Kowal, A. Jacobs, R. Del Mastro (Cambridge, Des Plaines, US) 

Poster Session VI am Dienstag, den 3. April 2012 von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr, P 2268
A CE-marked DNA molecular assay on the Abbott m2000 for the detection of toxigenic and hypervirulent strains of C. difficile (Ein CE-gekennzeichneter molekularer DNA-Test für das Abbott m2000 zur Erkennung toxinbildender und hypervirulenter Stämme von C. difficile)
H. Reiske*, C. Leslin, R. Kowal, A. Jacobs, R. Del Mastro (Cambridge, Des Plaines, US) 

* Diese Produkte sind zur CE-Kennzeichnung vorgesehen und nicht in den USA erhältlich.

Informationen zu IMDx

IMDx (http://www.IntelligentMDx.com) mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, ist ein innovatives Unternehmen, das molekulardiagnostische Produkte konzipiert, entwickelt und herstellt. IMDx hat molekulare Lösungen zur Anwendung auf gegenwärtigen und aufkommenden Systemen für verschiedene medizinische Bereiche geschaffen, die unter anderem auf Marker von Infektionskrankheiten, onkologischen und genetischen Befunden abzielen. Die Fachkompetenzen von IMDx umfassen die Evolutionsbiologie, Bioinformatik, Mikrobiologie, Chemie und Molekularbiologie. IMDx bringt diese Fähigkeiten in seinen proprietären Bioinformatik- und Produktentwicklungsverfahren zum Einsatz, die klinischem Bedarf durch die schnelle Konzeption und Entwicklung von Tests entgegenkommen.

Kontakt: Renda Hawwa, +1-617-871-6405


SOURCE IntelligentMDx




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.