2014

Internationale Bewegung für Selbstfürsorge setzt sich weltweit für die Förderung des zu wenig genutzten Mittels gegen tödliche Krankheiten ein

HONG KONG und GENF, July 22, 2013 /PRNewswire/ --

Das im letzten Jahr in China gegründete International Self-Care Movement (internationale Bewegung für Selbstfürsorge) feiert am 24. Juli (24.7.) den International Self-Care Day (internationaler Tag der Selbstfürsorge). Diese Initiative soll die Eigenverantwortung für die Gesundheit mittels der Sensibilisierung für die grundlegenden Schritte zu mehr Wohlbefinden durch Selbstfürsorge fördern und die Behörden dazu aufrufen, der entscheidenden Rolle, die die Selbstfürsorge bei der Reduzierung der sozioökonomischen Belastung von Krankheiten spielt, mehr Platz einzuräumen. Ein weiteres Ziel der Bewegung ist es, einen UN-Weltselbstfürsorgetag ins Leben zu rufen, um auf die Bedeutung der Selbstfürsorge weltweit aufmerksam zu machen.

Heutzutage sind nicht übertragbare Krankheiten der Grund für 63 % der jährlichen Todesfälle weltweit. Sie stellen eine weltweite tödliche Bedrohung und eine große Herausforderung für das Gesundheitswesen dar, die sowohl Einzelpersonen als auch Gesellschaften betrifft. Die finanzielle Belastung wird in den kommenden 20 Jahren auf 30 Billionen USD geschätzt.

Dabei könnten nicht übertragbare Krankheiten durch eine bessere Selbstfürsorge verhindert werden: bis zu 80 % an Herzerkrankungen, Schlaganfällen und Diabetes Typ 2 sowie über ein Drittel der Krebserkrankungen könnten von Einzelpersonen verhindert werden, wenn Risiken wie Tabakkonsum, ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und Alkoholmissbrauch vermieden würden.

"Wir alle haben ein Recht auf Gesundheit, aber auch die Verantwortung, unseren Teil durch einfache Selbstfürsorge-Gewohnheiten dazu beizutragen. Wenn täglich (engl. 24/7) auf diese Dinge geachtet wird, kann das in erheblichem Umfang zu unserer Gesundheit beitragen", erklärte Dr. Zhenyu Guo, Gründer der Bewegung und Initiator des ersten Self-Care Day in China, der 2011 stattfand.

David Webber von der WSMI ist der Überzeugung, dass "sich die Selbstfürsorge durchsetzen wird. Überall auf der Welt werden Initiativen zur Förderung der Selbstfürsorge ins Leben gerufen. Sowohl Einzelpersonen als auch Entscheidungsträger nehmen die Selbstfürsorge zunehmend als wirksames Mittel im Kampf gegen Krankheiten wahr, insbesondere hinsichtlich der Auswirkungen auf das Budget des Gesundheitswesens und der Anzahl der Todesfälle, die auf diese Weise reduziert werden kann."

Doch trotz einiger Fortschritte bei der Anerkennung der entscheidenden Rolle der Selbstfürsorge ist diese noch nicht zu einem grundlegenden Bestandteil wirksamer Gesundheitssysteme geworden. Diese sind nach wie vor auf die Behandlung der Krankheiten ausgelegt. Die Vorteile der Selbstfürsorge werden auch von politischen Entscheidungsträgern und der allgemeinen Öffentlichkeit noch nicht ausreichend aufgegriffen, um wirklich etwas bewirken zu können.

Ziel der internationalen Bewegung für Selbstfürsorge ist es, die Anerkennung des Selbstfürsorgetags am 24. Juli durch die Vereinten Nationen zu erreichen. "Durch Bewusstseinsbildung wollen wir erreichen, dass die Menschen sich aktiv um ihre Gesundheit kümmern. Außerdem wollen wir Regierungen dazu motivieren, die Selbstfürsorge sowohl innerhalb als auch außerhalb der aktuellen Gesundheitssysteme zu fördern", erklärte Dr. Guo.

SOURCE International Self-Care Foundation




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.