2014

Internationale Studierende zufriedener als Apple-Kunden

BRÜSSEL, September 13, 2011 /PRNewswire/ --

Zufriedenheitsumfrage zeigt, dass studieren im europäischen Ausland selbst weltweit führende Marken in puncto Zufriedenheit übertrifft - deutsche Universitäten im Mittelfeld.

Studenten sind mit einem Auslandsstudium an europäischen Universitäten außerordentlich zufrieden. Wie eine von StudyPortals durchgeführte Studie mit 1.100 internationalen Studierenden nachweist, liegt Studieren im europäischen Ausland mit einem durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von 71 % sogar noch vor der beliebten Marke Apple (65 %).  

Die anhand des Net Promoter Score (NPS) durchgeführte Zufriedenheitsumfrage zeigt auf, dass internationale Studenten in Österreich mit einer Zufriedenheitsnote von 92 % mit Ihrem Studium am glücklichsten sind und somit weiterempfehlen würden. Dicht gefolgt ist dieses Ergebnis von Norwegen (91 %) und Finnland (88 %).  Ein Auslandssemester an einer deutschen Universität liegt mit einem NPS von 65 % im Mittelfeld und damit noch vor dem Vereinigte Königreich (59%) und dem Schlusslicht Griechenland (50%) - die beide unter dem europäischen Durchschnitt liegen. Dennoch sind auch die Studierenden dieser Länder mit Ihrem Studium ausgesprochen zufrieden. Eine Zufriedenheitsquote von mehr als 0% bedeutet bereits, dass ein Kunde ein Produkt bzw. einen Service weiterempfehlen würde. Ein NPS von 50 wird nur selten erreicht.

Die Umfrage zeigt zudem auf, welche Faktoren die Meinung von Studierenden beeinflussen. Hierbei stellte sich heraus, dass das Sozialleben und die Atmosphäre der betreffenden Stadt erheblich zur Zufriedenheit beitragen. Lebenshaltungskosten und Wohnverhältnisse hingegen können sich negativ auf die Zufriedenheit auswirken. Daneben spielt auch die Dauer des Auslandsaufenthalts eine Rolle. So sind Studierende, die länger als ein Jahr im Ausland leben, grundsätzlich kritischer als Austauschstudenten.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse jedoch, dass ein Auslandsstudium in Europa eher weiterempfohlen wird, als beispielsweise Apple, Facebook oder Google. Für deutsche Hochschulen bleibt zu hoffen, dass Sie den Zufriedenheitsgrad internationaler Studenten trotz der folgenden Flut an nationalen Studenen, verursacht durch die doppelten Abiturjahrgänge (G8), weiterhin beibehalten können.

Die Umfrage wurde über die Website http://www.stexx.eu (Student Experience Exchange) durchgeführt, eine neue Sozialplattform, auf der Studierende von den Erfahrungen ihrer Auslandsstudien berichten und zukünftige Studenten somit beratend unterstützen können. Das STeXX.eu-Portal wird in Kürze in Websites mit Informationen zur Studienwahl innerhalb Europas, wie beispielsweise http://www.mastersportal.eu, integriert und bietet dann noch den Vorteil, dass die Beiträge der Studierenden mit Informationen zu 24.000 Studiengängen und Stipendien verlinkt werden.

Das STeXX.eu-Portal wird von der EU-Kommission gefördert. Zahlreiche internationale Studentenverbände haben zu seiner Gestaltung beigetragen, unter anderem das Erasmus Student Network (ESN), das Europäische Studentenforum AEGEE und die Organisation für Studenten des Wirtschaftsingenieurwesens ESTIEM (European Students of Industrial Engineering and Management). Die online Plattform STeXX.eu wird am 15. September vom Präsidenten der European Association for International Education (EAIE) in Kopenhagen offiziell eröffnet.


Weitere Informationen zu StudyPortals: http://www.studyportals.eu
Weitere Informationen zu NPS: http://www.stexx.eu/about/student-satisfaction/ und http://www.netpromoter.com

 


SOURCE StudyPortals




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.