Johnson & Johnson gibt Eröffnung des Innovationszentrums in London bekannt

- Zentrum als europäischer Hub zum Vorantreiben von Innovationen in der Gesundheitsbranche

- Der Chief Scientific Officer von Johnson & Johnson feiert die Eröffnung im Rahmen der Keynote auf der London Expo

LONDON, 13. März 2013 /PRNewswire/ -- Johnson & Johnson gab heute die Eröffnung des Johnson & Johnson Innovationszentrums in London bekannt, eines der vier regionalen Zentren, die dieses Jahr in den weltweit führenden Innovationshotspots eröffnet werden. Als Teil von Johnson & Johnson Innovation sollen mit dem Innovationszentrum in London die weltweit beste Wissenschaft in der Frühphase und die Entwicklung von neuen Gesundheitslösungen vorangetrieben werden.

„Großbritannien verfügt weltweit über einen guten Ruf für Exzellenz bei Innovationen – die Investitionen von Johnson & Johnson zeigen dies und ich freue mich, dieses neue Zentrum im Vereinigten Königreich begrüßen zu können", erklärte der Staatssekretär für Gesundheit des Vereinigten Königreichs, Jeremy Hunt, der am Mittwoch auf der Innovation Expo 2013 sprechen wird.

Der Chief Scientific Officer und weltweite Vorsitzende für Arzneimittel von Johnson & Johnson, Dr. med. Paul Stoffels, erklärte: „Das Innovationszentrum in London ist Teil der größeren Strategie von Johnson & Johnson, die menschliche Gesundheit durch die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Wissenschaftlern und Unternehmern voranzubringen. Wir freuen uns darauf, mit dem Vereinigten Königreich zusammenzuarbeiten, der Heimat eines der weltweit erfolgreichsten Ökosysteme für Lebenswissenschaften." Dr. Stoffen wird Mittwochnachmittag auf der Expo sprechen.

Die Johnson & Johnson Family of Companies investiert seit 1927 in das Vereinigte Königreich und ermöglicht dadurch direkt und indirekt mehr als 24.000 Arbeitsplätze. Das Innovationszentrum in London wird eine von mehr als einem Dutzend Einrichtungen der Johnson & Johnson Family of Companies im Land sein.

Dr. Stoffels unterstreicht das gemeinsame Engagement von Johnson & Johnsons und dem NHS bei der Bekämpfung einiger der komplexesten und zerstörerischsten Krankheiten wie Demenz durch Alzheimer und Typ-2-Diabetes. Weiterhin hebt er hervor, dass die Gesundheitsgemeinschaft aufsteigende Unternehmen und Unternehmer im Vereinigten Königreich unterstützen muss, die neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologien fördern. „Die Wissenschaft und die Technologie bergen beispiellose Möglichkeiten, um das Gesundheitswesen zu transformieren. Durch die Investition in und die Zusammenarbeit an bahnbrechender Wissenschaft können wir transformative Innovationen im Gesundheitswesen für Menschen auf der ganzen Welt bringen."

Zusätzlich zum neuen Johnson & Johnson Innovationszentrum in London sind vergleichbare Einrichtungen in Boston und San Francisco sowie später in diesem Jahr in Shanghai geplant. Jede dieser Städte wurde aufgrund ihrer soliden Gemeinschaft in den Lebenswissenschaften ausgewählt.

Der Bereich der Lebenswissenschaften im Vereinigten Königreich ist verantwortlich für über 165.000 Arbeitsplätze und mehr als 50 Milliarden £ an Geschäftsumsätzen. Es ist das Zuhause einer einzigartig leistungsstarken Verbindung von weltweit führenden Universitäten und wissenschaftlichen Experten; bewährter F&E, Herstellern und Lieferkette; weltweit bekannten Forschungsverbänden und dem NHS. Diese Kombination aus herausragenden Merkmalen macht London zum idealen Platz für ein Innovationszentrum in Europa.

Das Johnson & Johnson Innovationszentrum in London wird Wissenschaftler und Technologieexperten beherbergen, die über eine umfassende Expertise bei der Entwicklung neuer Lösungen und Produkte verfügen. Das Zentrum wird über lokale Möglichkeiten für Geschäftsabschlüsse verfügen, um die Geschäftsstrukturen flexibel anpassen zu können, die zu Möglichkeiten in der Frühphase passen. Dies wird es Wissenschaftlern, Unternehmern und aufsteigenden Unternehmen ermöglichen, Innovationen durch die Zusammenarbeit mit Experten zu schaffen, die Partnerschaften zwischen Pharmazie-, Medizingeräte- & Diagnose- sowie Consumer Healthcare-Unternehmen von Johnson & Johnson vorantreiben.

„Unsere bodenständige Ortsnähe zu regionalen Wissenschaftlern und Unternehmern wird es uns ermöglichen, beständige persönliche Partnerschaften aufzubauen, die den erfolgreichsten Kollaborationen und Investitionsgeschäften zugrunde liegen", merkte Patrick Verheyen, der Leiter des Johnson & Johnson Innovationszentrums in London an. „Bei Johnson & Johnson Innovation haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Gesundheitswesen im Vereinigten Königreich nicht nur weiterhin als bedeutende Quelle wirtschaftlichen Wohlstands zu erhalten, sondern es auch zu einer treibenden Kraft für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen weltweit zu machen."

Das Johnson & Johnson Innovationszentrum in London befindet sich am 1 Chapel Place, London, W1G OBJ. Für weitere Informationen zu den neuen Innovationszentren kontaktieren Sie bitte jnjinnovation@its.jnj.com.

Informationen zu Johnson & Johnson

Fürsorge für die Welt und für jeden Einzelnen... das inspiriert und vereint uns bei Johnson & Johnson. Wir greifen Forschung und Wissenschaft auf und schaffen innovative Ideen, Produkte und Dienstleistungen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu fördern. Unsere rund 127.600 Mitarbeiter bei mehr als 275 Johnson & Johnson-Betriebsgesellschaften arbeiten mit Partnern aus dem Gesundheitswesen zusammen, um das Leben von über einer Milliarde Menschen jeden Tag und überall auf der Welt zu verbessern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jnj.com.

Informationen zu J&J Innovation

Das Innovationszentrum in London ist Teil von Johnson & Johnson Innovation, einer Abteilung von Johnson & Johnson Finance Corporation, Ltd. Johnson & Johnson Innovation konzentriert sich auf das Vorantreiben von Innovationen in der Frühphase und auf die Verbesserung von Möglichkeiten für die Zusammenarbeit und für Investitionen in die weltweiten Geschäfte im Gesundheitswesen von Johnson & Johnson. Johnson & Johnson Innovation bietet Wissenschaftlern, Unternehmen und aufsteigenden Unternehmen, die sich auf Chancen in der Frühphase konzentrieren, einen zentralen Zugriff auf Wissenschaftler und Technologieexperten, die Kollaborationen zwischen den Pharmazie-, Medizingeräte- & Diagnose- sowie Consumer Healthcare-Unternehmen von Johnson & Johnson vereinfachen. Zu Johnson & Johnson Innovation gehören lokale Leistungen für Geschäftsabschlüsse mit der Flexibilität sich Geschäftsstrukturen für Möglichkeiten in der Frühphase anzupassen und neuartige Kollaborationen zu etablieren, welche die Entwicklung von den Innovationen vorantreiben, die unerfüllten Patientenbedarf erfüllen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.jnjinnovation.com.

Zukunftsweisende Aussagen

(Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsweisende Aussagen" wie sie im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 festgelegt sind. Der Leser wird darauf hingewiesen, sich nicht auf diese zukunftsweisenden Aussagen zu verlassen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen bezüglich zukünftiger Ereignisse. Sollten die zugrunde liegenden Annahmen nicht richtig sein oder unbekannte Risiken bzw. Unsicherheiten auftreten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen und Prognosen von Johnson & Johnson abweichen. Solche Risiken und Unsicherheiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf allgemeine Industrie- und Wettbewerbsbedingungen, wirtschaftliche Faktoren, wie Zins- und Wechselkursschwankungen, technologische Fortschritte, neue Produkte und Patente von Wettbewerbern; Herausforderungen bei der Entwicklung neuer Produkte, einschließlich des Erhalts behördlichen Genehmigungen; Schwierigkeiten mit Patenten; Änderungen beim Verhalten und beim Ausgabeverhalten beziehungsweise finanzielle Not von Kunden von Gesundheitspflegeprodukten und -diensten; Änderungen staatlicher Vorschriften und Regulierungen sowie in- und ausländische Gesundheitsreformen; Trends in Richtung Kostendämpfung im Gesundheitswesen und erhöhte Kontrolle des Gesundheitswesens seitens der Regierungsbehörden. Eine weitere Liste mit Beschreibungen dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren kann in Anlage 99 des jährlichen Berichts von Johnson & Johnson auf Form 10-K für das am Sonntag, 30. Dezember 2012 endende Finanzjahr gefunden werden. Eine Ausgabe der Form 10-K sowie nachfolgende Eingaben sind Online unter www.sec.gov, www.jnj.com verfügbar oder können von Johnson & Johnson angefordert werden. Johnson & Johnson übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Entwicklungen zu aktualisieren.)

Kontakt:




 

Medien: 

Investoren:

Seema Kumar

Stan Panasewicz

+1-908-405-1144

+1-732-524-2524

skumar10@its.jnj.com




 

Ellen Rose


+1-650-491-4901


erose@janimm.com




 

Meghan Marschall


+1-201-323-0578


mmarscha@its.jnj.com


 

SOURCE Johnson & Johnson



RELATED LINKS
http://www.jnj.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.