Leica Microsystems führt erstes vollautomatisches, einstufiges Doppelchromogen-Detektionssystem zur Verwendung mit Antikörper-Cocktails ein

WETZLAR, Deutschland, November 28, 2011 /PRNewswire/ --

Leica Microsystems gab heute die Verfügbarkeit des Leica ChromoPlex™ 1 Dual Detection for BOND bekannt. Hierbei handelt es sich um das erste vollautomatische, einstufige Detektionssystem, das die Visualisierung von Maus- und Kaninchenantikörpern auf einem einzigen Objektträger ermöglicht. Diagnosen noch am gleichen Tag können jetzt im Vergleich zu zweistufigen sequenziellen oder halbautomatischen Prozessen, die derzeit mit konkurrenzfähigen IHC-Färbeautomaten erhältlich sind, einfacher gestellt werden. ChromoPlex wurde zur Verwendung mit kommerziellen und selbst validierten Cocktails entwickelt und liefert die intensive Färbung und den klaren Hintergrund, von denen BOND-Nutzer derzeit dank der Compact-Polymer-Technologie von Leica profitieren.

"Wenn Gewebe begrenzt verfügbar ist und Diagnosen gestellt werden müssen, ist die effizienteste Verwendung von Gewebeschnitten von entscheidender Bedeutung", kommentiert Konstantin Fiedler, VP Advanced Staining bei Leica Microsystems. "Die Analysezeiten, die mit unserer neuen ChromoPlex-Serie erreicht werden, öffnen die Türen für ein schnelleres Patientenmanagement, ohne dabei an diagnostischer Zuversicht einzubüßen, die Pathologen benötigen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Laboratorien können Antikörper von unterschiedlichen Quellen auswählen und somit gewährleisten, dass die effizientesten Kombinationen an Antikörpern zur Erleichterung der Diagnose stets verwendet werden können."

"Mit dem Detektionssystem ChromoPlex 1 wird eine ansprechende, deutlich sichtbare und konsistente Doppelfärbung erzielt; ideal bei der Einschätzung problematischer Prostatabiopsien", erklärt Dr. Geoffrey Hulman MD FRCPath, beratender Histopathologe beim Nottingham University Hospitals NHS Trust, wo die Detektionstechnologie in Zusammenarbeit mit der Nottingham Health Science Biobank bewertet wurde. Dr. Claire Hawkes PhD, CSci, kommentiert: "In der Vergangenheit erwiesen sich Doppelfärbungen als problematisch. Alle Bemühungen, kommerzielle Cocktails zu färben, blieben weitgehend erfolglos. Das Detektionssystem ChromoPlex 1 ermöglicht jedoch ein schnelles, einfaches Färben sowohl kommerzieller als auch intern zusammengestellter Cocktails mit hervorragenden Ergebnissen."

ChromoPlex™ 1 Dual Detection ist ein biotinfreies, Polymer-Meerrettichperoxidase-(HRP)-Linker sowie Polymer-Alkaliphosphatase-(AP)-Linker enthaltendes Antikörperkonjugatsystem zum Nachweis der gewebegebundenen Primärantikörper Maus-IgG und Kaninchen-IgG. Die kleinen, multifunktionalen Linker verbessern das Eindringen in das Gewebe und sorgen somit für eine hohe Empfindlichkeit. Der ausgezeichnete Kontrast zwischen den Fast-Red- und den DAB-Chromogenen ermöglicht ein leichtes Unterscheiden der Antigene.

ChromoPlex 1 Dual Detection for BOND dient der Färbung von Bereichen von formalinfixiertem, in Paraffin eingebetteten Gewebe auf den automatisierten Leica BOND-MAX- und BOND-III-IHC-Färbesystemen. Es kann gleichzeitig mit sowohl Novocastra BOND Polymer Refine und Polymer Refine Red Detection verwendet werden. Dies ermöglicht eine unvergleichliche Flexibilität der Färbeprotokolle und der Ablaufeffizienz.

Um weitere Informationen zum Produkt zu erhalten, klicken Sie hier.

ChromoPlex 1 Dual Detection for BOND ist in den USA, in Kanada und in der Europäischen Union ab dem 1. Dezember 2011 erhältlich.

Ansprechpartner: Dr. Kirstin Henze, Tel. +49(0)6441/29-2550, Fax +49(0)6441/29-2527, corporate.communications@leica-microsystems.com.

SOURCE Leica Microsystems



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.