Liangjiang New Area geht gegen Schwierigkeiten der Binnenlandentwicklung vor

CHONGQING, China, 18. Juni 2013 /PRNewswire/ -- Die Chongqing Liangjiang New Area hat in den vergangenen drei Jahren  neue Wege gefunden, sich der Erschließung des chinesischen Binnenlands anzupassen.

Chongqing Liangjiang ist nach Shanghai Pudong und Tianjin Binhai die dritte New Area, die direkt vom Staatsrat zugelassen wurde und ist eine einzigartige New Area im Hinterland, die 1.200 Quadratkilometer des Zentrums von Chongqing bedeckt und einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Hinterlandes leistet.

Tang Zongwei, stellvertretender Leiter des Verwaltungsausschusses von Liangjiang, erklärte, einzig in der Region Chicago, im deutschen Ruhrgebiet und in Bangalore in Indien sei die Entwicklung des Binnenlandes gelungen, und es sei unwahrscheinlich, dass die Liangjiang New Area diese kopieren werde, da es Unterschiede hinsichtlich des wirtschaftlichen Hintergrunds und der Institutionen usw. gebe. Daher ist die Frage „Wie soll Chinas Binnenland erschlossen werden?" für die Baubranche der Region von großer Bedeutung.

Die Stadtregierung von Chongqing ist der Meinung, das Gebiet könne als Vorreiterprojekt für die Öffnung Chinas dienen, indem eine neue Welle des Industrietransfers in Gang gesetzt werde, der auf größerer Entwicklung, niedrigeren Kosten und besseren Bestimmungen basiere. Da die Transportzeiten verkürzt werden, sinken die Logistikkosten, und der Standortvorteil entscheidet sich nicht mehr allein durch physische Nähe.

Der Bürgermeister von Chongqing, Huang Qifan, leitet eine Gruppe für die Entwicklung und den Bau der Liangjiang New Area, die fünf offene Plattformen für Logistik, Information, Handel, Finanzen sowie für Messen zur Entwicklung von Chongqing etabliert hat.

Chongqing baut an einem internationalen Kanal, der den Pazifik, den Atlantik und den Indischen Ozean miteinander verbinden soll. Auf der Eisenbahnstrecke Yuxin'ou, die Chongqing mit Europa verbindet, können bei Frachttransporten mehr als 40 Tage eingespart werden.

Der internationale Flughafen Chongqing Jiangbei wird nach seiner Fertigstellung zum viertgrößten Flughafen des Landes werden und 45 Millionen Passagiere sowie 1,1 Millionen Tonnen Fracht abfertigen.

Die Bauphase II des Hafens von Guoyuan, dem größten seiner Art am Jangtse, wird bis Ende 2013 abgeschlossen sein. Massengütertransporte aus dem Unterlauf des Flusses können 2014 über den Hafen von Guoyuan und über die Zugstrecke nach Europa transportiert werden.

Das Pacific Telesis-Rechenzentrum wurde am 27. März 2013 fertiggestellt. Die Schwerpunkte des Rechenzentrums liegen unter anderem auf der Verarbeitung großer Datenmengen, dem Internet of Things (IOT), mobilem Internet und E-Commerce. Ziel ist es, die Bruttowertschöpfung auf über 200 Milliarden Yuan in den angrenzenden Branchen zu steigern.

Der Zollhafen Lianglu Cuntan hat seit den Aufnahmen des Probebetriebes im August 2010 bereits 780.000 TEU (Standardcontainer) im Wert von 31,9 Milliarden USD importiert und exportiert.

Mindestens 30 Finanzinstitute und Hauptsitze werden sich im Jiangbeizui Central Business District ansiedeln.

Das Chongqing International Expo Center (CQEXPO), das zweitgrößte Chinas, ist Gastgeber der 16. China (Chongqing) International Investment and Global Sourcing Fair sowie der 15. Chongqing International Auto Industry Fair.

Im Jahr 2012 erreichte der Gesamtwert der Importe und Exporte in der New Area 21,341 Milliarden USD, was eine Steigerung von 200 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Zwischen Januar und März 2013 erreichten die Importe und Exporte in der New Area 4,365 Milliarden USD, was einen Anstieg von 65,9 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres darstellt.

Die New Area hat bislang 118 Fortune-500-Unternehmen hervorgebracht. 2013 fassen Firmen wie GE und NEC eine Niederlassung in dem Gebiet ins Auge.

 

SOURCE Chongqing Liangjiang New Area



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.