2014

Los Angeles Auto Show: Audi und BMW unter den Finalisten für das „Green Car of the Year 2014®"

-- Gewinner wird auf den Medientagen der Messe bekannt gegeben

LOS ANGELES, 17. Oktober 2013 /PRNewswire/ -- Das Green Car Journal hat die fünf Finalisten im Wettbewerb um das Green Car of the Year® 2014 benannt: Es sind die 2014er Modelle des Audi A6 TDI, des BMW 328d, des Honda Accord, des Mazda3 sowie des Toyota Corolla. Diese Fahrzeuge firmieren auch auf der bekannten Liste der „Top 5 Green Cars 2014" des Green Car Journal und werden von ihm als „exzellentes umweltfreundliches Produkt" ausgezeichnet.

Die Zahl der Modelle, die für die Green Car of the Year®-Auszeichnung in Frage kommen, nimmt jährlich zu. Dies verdeutlicht das wachsende Engagement der Hersteller bei der Entwicklung effizienterer und umweltfreundlicherer Fahrzeuge. Seit der Einführung des Wettbewerbs im Jahr 2005 vergibt das Green Car Journal jährlich im Rahmen der im November stattfindenden Los Angeles Auto Show den Preis für das wichtigste umweltfreundliche Fahrzeug.

„Die Vielfalt unter den Finalisten zeigt nicht nur, dass umweltfreundliche Fahrzeuge inzwischen auf dem Markt gang und gäbe sind. Sondern auch, dass es verschiedene Ansätze für Kraftstoffeffizienz und Umweltleistung gibt", sagte Ron Cogan, Herausgeber und Verleger des Green Car Journal und von CarsOfChange.com. „Unter den diesjährigen Finalisten ist für jeden etwas dabei: vom Clean Diesel über den verbrauchsoptimierten Benziner bis zum Hybrid / Plug-in Hybrid. Zu den Kandidaten gehören Modelle aus dem Volumensegment ebenso wie sportliche und Geschäftswagen", so Cogan weiter.

Die Leistungssteigerung im Bereich Umweltfreundlichkeit war das ausschlaggebende Kriterium bei der Auswahl der Finalisten. Zudem sollen sämtliche Wagen massentauglich und ab dem
1. Januar 2014 auf dem US-Markt frei erhältlich sein, um breites Potenzial für umweltschonendes Fahren zu entfalten.

Die Jury für den Green Car of the Year® Wettbewerb besteht unter anderem aus dem Talkshow-Moderator und Auto-Fan Jay Leno, sowie Jean-Michel Cousteau, Präsident der Ocean Futures Society, Frances Beinecke, Präsident des Natural Resources Defense Council, Michael Brune, Vorsitzender des Sierra Club, und Matt Petersen, Präsident von Global Green USA. Zusammen mit der Redaktion des Green Car Journal wählen sie den Gewinner.

Die Finalisten:

Audi A6 TDI
Der 2014er Audi A6 TDI vereint herausragende ‚grüne' Eigenschaften und überragende Leistung in einem hocheffizienten Fahrzeug. Sein 3.0 Liter Sechszylinder TDI Clean Diesel Motor mit Tiptronic-Getriebe und quattro-Allradantrieb bietet auf dem US-Markt 240 PS* und ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmetern*. Er beschleunigt in 5,5 Sekunden von Null auf Hundert. Neben der Leichtbau-Karosserie mit Aluminium-Elementen reduziert das Start-Stopp-System den Verbrauch. Die Limousine verbraucht knapp 6,2 Litern auf 100 km* bei einer Reichweite von über 1.100 km*.

BMW 328d
Mit dem neuen 328d führt BMW erstmals einen Vierzylinder-Diesel-Motor in den USA ein. Das Modell vereint außerordentliche Verbrauchseffizienz mit der von BMW gewohnten Leistung. Die 2.5 Liter TwinPower Clean Diesel Limousine hat einen Verbrauch von etwa 5,2 Litern auf
100 km*, mit 180 PS* und einem maximalen Drehmoment von knapp 380 Newtonmetern*. Mittels Start-Stopp-System und Bremskraft-Rückführung wird seine Leistungsfähigkeit weiter gesteigert. Der 328d ist auch als Touring erhältlich, die Modelle werden auch mit dem BMW xDrive Allrad-Antrieb angeboten.

Honda Accord
Die populäre Honda Accord Limousine zielt darauf ab, das Feld der verbrauchsarmen Fahrzeuge mit einer breiten Palette verbrauchsarmer Antriebe – Vierzylinder, V-6, Hybrid und Plug-in-Hybrid-Versionen – anzuführen. Der V-6 als Variante mit dem größten Motor hat einen Verbrauch von knapp 7 Litern auf 100 km*, der Vierzylinder 6,5 Liter auf 100 km*. Die Messlatte wird mit dem Accord Hybrid (mit einem Verbrauch von 4,7 Litern auf 100 km* im Stadtverkehr und 5 Litern auf 100 km bei Autobahnfahrten*), sowie mit dem Accord Plug-in (mit einem Verbrauch von 5 Litern auf 100 km im Stadtverkehr* und 5,1 Litern bei Autobahnfahrten*), sichtlich höher gelegt. Der Plug-in bietet darüber hinaus den besten Verbrauch aller Mittelklasse Hybrid-Limousinen in den USA*.

Mazda3
Die neue, dritte Generation Madza3 ist das weltweit meistverkaufte Fahrzeug des Herstellers. Es ist leichter, verbrauchsärmer und mit fortschrittlicher Elektronik ausgestattet. Der 2014er Madza3 hat ein attraktives modernes Design und basiert auf der preisgekrönten SKYACTIV-Technologie von Mazda. Die viertürige Limousine wird von einem 2.0 Liter-Motor angetrieben und hat in seiner Klasse den besten Verbrauch mit 4,7 Litern auf 100 km*. In der Variante als fünftürige Fließhecklimousine erreicht sie einen Verbrauch von knapp 5,9 Litern auf 100 km*. Die stärkere 2.5 Liter Maschine mit dem kondensator-basierten i-ELOOP-System für die Bremsenergie-Rückgewinnung benötigt knapp 6,2 Liter auf 100 km*.

Toyota Corolla
Als leistungsfähiges und günstiges Modell ist der Toyota Corolla seit Langem ein Verkaufsschlager. Mit dem brandneuen 2014er Corolla setzt Toyota bei dieser Kompakt-Limousine auf visuelle Akzente, optimierte Fahreigenschaften und geringeren Verbrauch. Die Eco-Ausführung des Modells erreicht einen Verbrauch von 5,6 Litern auf 100 km*. Dies geschieht mit einem 140 PS* starken 1.8 Liter-Motor auf Basis der in den USA neu eingeführten Valvematic Technologie von Toyota. Eine vom Fahrer wählbare Eco-Funktion begrenzt die Beschleunigung und optimiert die Bordsysteme hinsichtlich ihres Verbrauchs.

*Alle Leistungsangaben nach SAE, alle Verbrauchsangaben nach EPA

Zur Auszeichnung „Green Car of the Year®"
Die Auszeichnung „Green Car of the Year®" ist für das Green Car Journal ein wichtiges Instrument, um Fortschritte in der Umwelttechnologie im Automobilbereich aufzuzeigen. Das Green Car Journal wurde 1992 gegründet und berichtet über den Bereich Auto, Energie und Umwelt. Es hat sich zum wichtigsten US-amerikanischen Auto-Fachmedium für die Bereiche Verbrauchseffizienz, Abgasreduktion, Technologiefortschritt und alternative Antriebe entwickelt. Viele Beiträge zum Thema ‚umweltfreundliche Fahrzeuge' bietet die Online-Plattform CarsOfChange.com, mit dem Schwerpunkt auf Infotainment und Vernetzung. „Green Car of the Year®" ist eine Marke des Green Car Journal und der RJ Cogan Specialty Publications Group, Inc.

Über die Los Angeles Auto Show und die Connected Car Expo (CCE):
Die im Jahr 1907 gegründete Los Angeles Auto Show ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison. Die Medientage finden am 20. und
21. November 2013, die Publikumstage vom 22. November bis zum 1. Dezember statt.

Die Connected Car Konferenz (CCE) ist der erste Kongress, der Experten aus der Automobilbranche und Experten für neue Technologien eine Plattform zur Vernetzung bietet. Kongressteilnehmer haben Zugang zu den wichtigsten Akteuren und Medien, die an der Zukunft des vernetzten Automobils mitwirken. Die CCE startet am 19. November und wird parallel zu den Medientagen der LA Auto Show am 20. und 21. November 2013 fortgeführt.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler Südkaliforniens) getragen und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter https://twitter.com/ConnectedCarLA und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter LAAutoshow.com. Mehr Infos zur CCE finden Sie auf http://connectedcarexpo.com/.

Hashtags: #LAAutoShow #CCELA

 

Ansprechpartnerin:
Antonia Stahl M.A.
Kommunikationsberatung
Tel.: +49 176 49 19 68 38
media@LAautoshow.de

 

SOURCE LA Auto Show



RELATED LINKS
http://www.laautoshow.com

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.