Mainstream Renewable Power-Konsortium im Rahmen einer Ausschreibung der südafrikanischen Regierung für Windenergieprojekte mit 360 MW ausgezeichnet

DUBLIN, October 30, 2013 /PRNewswire/ --

Rund 9 Milliarden Rand Investitionen durch Baubeginn im nächsten Jahr

Ein Zusammenschluss globaler Wind- und Solarunternehmen unter der Leitung von Mainstream Renewable Power wurde heute vom südafrikanischen Energieministerium mit dem Preferred Bidder-Status für drei großangelegte Windenergie-Projekte in der Provinz Nordkap mit einer Gesamtkapazität von 360 Megawatt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der dritten Runde des Beschaffungsprogramms für erneuerbare Energien der südafrikanischen Regierung verliehen. Eines der Mainstream-Unternehmen wurde in der ersten Runde des Programms 2011 außerdem für Wind- und Solarprojekte mit 238 Megawatt ausgezeichnet. Die drei Projekte sollen Mitte 2014 voll betriebsfähig sein.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130606/618541 )

Die Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 9 Milliarden ZAR werden voraussichtlich bis August nächsten Jahres den Hauptabschluss erreichen. Mit dem Bau soll kurz darauf begonnen werden.

Eddie O'Connor, Chief Executive von Mainstream Renewable Power, erklärte zu der Ankündigung: "Das Team hier bei Mainstream freut sich sehr über den heutigen Erfolg. Die Qualität war meines Wissens sehr hoch, 93 Gebote sind eingegangen, und nur 17 hatten heute Erfolg. Drei davon haben wir gewonnen. Mainstream ist nun der führende Entwickler erneuerbarer Energien in Südafrika. Drei unserer Wind- und Solarenergie-Projekte sollen in den kommenden Monaten in Betrieb genommen werden, und drei große Windparks sollen ab nächstem Jahr gebaut werden. Vor mehr als fünf Jahren erkannte Mainstream das zukünftige Potenzial des südafrikanischen Markts, und wir freuen uns, dass die Qualität unserer Projekte und die Erfahrung unseres Teams heute ausgezeichnet wurden."

Weiter erklärte er: "Ich gratuliere der südafrikanischen Regierung zur Entwicklung eines Prozesses von wahrer Weltklasse und der hervorragenden Ausführung desselben. Dieser Erfolg untermauert das langfristige Engagement von Mainstream für die Zusammenarbeit mit Partnern, die dazu dient, die Vorteile, die erneuerbare Energien bieten, nicht nur Südafrika, sondern dem afrikanischen Kontinent zugänglich zu machen."

"Mainstream befindet sich weltweit in einer sehr erfolgreichen Phase. Diesen Monat haben wir eine Beteiligung in Höhe von 100 Millionen Euro mit dem japanischen Handelsunternehmen Marubeni Corporation abgeschlossen, einen bahnbrechenden Vertrag mit Actis in Chile zum Bau von 600 MW an Wind- und Solarenergie bis 2016 unterzeichnet, über 500 Privatgrundbesitzer haben Interesse an unserem 5.000 MW-Windexport-Projekt in Irland angemeldet, und IKEA hat unseren Carrickeeny-Windpark in Irland gekauft."

Die in dieser Runde ausgezeichneten Windparks sind:

  • Der Khobab-Windpark mit 140 MW im Distrikt Namakwa in der Provinz Nordkap
  • Der Loeriesfontein 2-Windpark mit 140 MW im Distrikt Namakwa in der Provinz Nordkap
  • Der Noupoort-Windpark mit 80 MW im Bezirk Umsobomvu in der Provinz Nordkap

Die Beteiligungsgesellschaften des Konsortiums sind:

  • Thebe Investment Corporation; eine der größten BEE-Kapitalanlagegesellschaften in Südafrika (Berater: Bridge Capital).
  • Der IDEAS Managed Fund, verwaltet von Old Mutual Investment Group, eine der größten unabhängigen Kapitalanlagegesellschaften Afrikas.
  • Futuregrowth Asset Management, ein führender Investor im Bereich Entwicklungsvermögen.
  • Genesis Eco-Energy in Zusammenarbeit mit Lereko Metier Sustainable Capital. Genesis Eco Energy ist ein führender südafrikanischer Entwickler für erneuerbare Energien, der seit 2001 in Südafrika tätig ist. Lereko Metier Sustainable Capital ist ein Private-Equity-Fonds für saubere Technologien mit Projekten in Runde 1 und 2 des Programms für erneuerbare Energien.
  • Lokale Organisationen.
  • Mainstream Renewable Power.

Die Verbindlichkeiten für die Projekte wurden von Barclays, der Development Bank of Southern Africa und der dänischen Exportkreditagentur EKF arrangiert und garantiert.

Informationen zu Mainstream Renewable Power

Mainstream Renewable Power gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von Projekten rund um erneuerbare Energien. Mit einer Entwicklungspipeline von weltweit über 19 GW baut das Unternehmen zurzeit Solar- und Windparks in Irland, Südafrika, Chile und Kanada.

Als führender unabhängiger Entwickler von Offshore-Windkraftanlagen in Europa entwickelt Mainstream Offshore-Windparks mit einer Kapazität von knapp 8 GW und einer gesicherten Netzanbindung von 4,45 GW in England, Schottland und Deutschland.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 180 erfahrene Mitarbeiter auf vier Kontinenten in den Niederlassungen in Berlin, Kapstadt, Chicago, Dublin, Glasgow, Johannesburg, London, Santiago und Toronto.

http://www.mainstreamrp.com

Mainstream Renewable Power
Emmet Curley
Tel.: +353-1-290-2027
E-Mail: emmet.curley@mainstreamrp.com

 

SOURCE Mainstream Renewable Power




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.