Merck Serono rückt auf Rang 8 im Access to Medicine-Index 2012 vor

GENF, November 28, 2012 /PRNewswire/ --

  • Merck Serono, eine Sparte von Merck in Darmstadt, Deutschland, verbessert sich um neun Plätze von vormals Rang 17 (von 20), dank verstärkter Aktivitäten im Praziquantel-Spendenprogramm und weiterer Maßnahmen, um den Bedarf von unterversorgten Patienten besser zu decken

Merck Serono, eine Sparte von Merck in Darmstadt, Deutschland, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen auf Platz 8 im aktuellen, heute von der Access to Medicine Foundation veröffentlichten Access to Medicine-Index rangiert. Mercks Zugang zu Medikamenten Aktivitäten werden durch die Pharma-Sparte, Merck Serono durchgeführt und sind in die Corporate Responsibility Strategie des Unternehmens integriert. Im Vergleich zur Platzierung von 2010 hat sich Merck damit um neun Plätze verbessert. Der Access to Medicine Index vergleicht alle zwei Jahre 20 Pharmaunternehmen in Form einer Rangliste bezüglich verschiedener Aktivitäten und Initiativen zur Verbesserung des Zugangs zu Arzneimitteln in Ländern mit schwachem bis mittleren Einkommen.

"Merck Seronos Verbesserung auf den achten Platz im diesjährigen Index liegt maßgeblich an den umfangreicheren Informationen des Unternehmens hinsichtlich seiner Preisstaffelungspolitik, Strategie und Spendenprogramme zu Einzelmedikamenten", führte die Access to Medicine Foundation als Begründung für die Verbesserung von Merck Serono um 9 Plätze an.

"Mit den heutigen Ergebnissen ist unser Engagement vom Index gewürdigt worden und stellt damit eine messbare Größe zur Beurteilung von Merck Seronos Gesamtfortschritt auf diesem Gebiet dar. Wir wollen an diesem Engagement festhalten und unsere Aktivitäten zur Förderung des Zugangs zu Arzneimitteln in Zukunft weiter ausbauen, um nachhaltige Gesundheitslösungen für alle Menschen zu erreichen", sagte Stefan Oschmann, Leiter der Sparte Merck Serono und Mitglied der Geschäftsleitung von Merck.

Seit der Einführung der Access to Health-Initiative ("Zugang zu Gesundheit") bei Merck Serono im Februar 2011 wurden Versorgungslücken und -möglichkeiten ermittelt, um den Bedarf von unterversorgten Patienten besser zu decken. Merck Serono möchte mit seiner Initiative für den besseren Zugang zu Arzneimitteln einen Mehrwert für die Allgemeinheit erbringen. Die Initiative avanciert zu einem integralen Bestandteil der Geschäftspolitik von Merck Serono in verantwortlicher, nachhaltiger Art und Weise. Merck Serono weiß um die komplexe Herausforderung, die mit der Schaffung von Zugang zu Gesundheitslösungen für arme Bevölkerungsgruppen verbunden ist, und ist sich bewusst, dass die mit dem Access to Medicine-Index verbundene Zielsetzung nicht von der Pharmaindustrie im Alleingang zu erreichen ist. Die verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen müssen sich gegenseitig ergänzen, um einen langfristigen Einfluss und nachhaltige Ergebnisse erzielen zu können.

Im Vergleich zur Bewertung von 2010 wurde Merck Serono heute von der Access to Medicine Foundation vor allem für folgende Themen gewürdigt:

  • Innovative Forschung und Entwicklung für eine pädiatrische Formulierung von Praziquantel zur Behandlung der Bilharziose und Adaptation dieses Arzneimittels sowie des Antidiabetikums Glucophage; fünf Partnerschaften bezüglich relevanter Erkrankungen und zwei Fälle von gemeinsamer Nutzung von geistigem Eigentum.
  • Einführung der Charta über den Zugang zu Arzneimitteln in Gesamtverantwortung der Geschäftsleitung; Interaktion mit Stakeholdern über Initiativen für Produktspenden und Forschung und Entwicklung zu vernachlässigten Tropenkrankheiten; detaillierte Informationen über Zugangsstrategien und Grundsätze.
  • Transparenz bezüglich Lobbyarbeit und Unternehmenspositionen, überwachter und durchgesetzter Verhaltenskodex für ethisches Marketing von Mitarbeitern und Drittparteien.

Acces to Medicine Foundation

Die Access to Medicine Foundation ist eine gemeinnützige internationale Organisation, die Pharmaunternehmen dazu bewegen will, den Zugang zu Arzneimitteln für bedürftige Bevölkerungsgruppen zu verbessern. Die im niederländischen Haarlem ansässige Stiftung ist Herausgeber des Access to Medicine Index, der ersten Rangliste ihrer Art, die Pharmaunternehmen gemäß ihrer Bemühungen um Verbesserung des weltweiten Zugangs zu Arzneimitteln einstuft.

Die Stiftung will den Zugang zu Arzneimitteln in Entwicklungsländern fördern, indem sie die Pharmaindustrie auffordert, sich mehr für die Verbesserung des Zugangs zu Arzneimitteln in weniger entwickelten Ländern einzubringen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.accesstomedicineindex.org

Access to Medicine Index

Der Zugang zu Arzneimitteln ist immer noch ein sehr ernstes Problem für Milliarden von Erkrankten und stellt nach wie vor die größte Herausforderung für das globale Gesundheitssystem dar. Da der Access to Medicine Index die Schlüsselrolle der Pharmaindustrie abbildet, die ihr bei der Bewältigung der Herausforderungen, die mit dem Zugang verbunden sind, zukommt, ist es entscheidend, dass die Methodik zur Überprüfung und Bewertung des Einsatzes der Industrie solide, ausgewogen und umfassend ist. Alle zwei Jahre erstellt die Stiftung eine Rangliste mit 20 mittelständischen bis großen Pharmaunternehmen auf Basis ihrer Bemühungen um die Verbesserung des weltweiten Zugangs zu Arzneimitteln. Unter folgendem link: http://www.accesstomedicineindex.org/content/index-2010-0 finden Sie die aktuellen wie auch vormaligen Platzierungen.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA. Merck Serono mit Hauptsitz in Darmstadt, Deutschland, bietet in 150 Ländern führende Marken an, um Patienten mit Krebs, Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit, endokrinen und metabolischen Erkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu helfen. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. Wir engagieren uns nachhaltig für die Bereitstellung neuartiger Therapien in unseren Kernarbeitsgebieten: neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie und Rheumatologie.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 10,3 Mrd. Euro im Jahr 2011, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die rund 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merckgroup.com

SOURCE Merck Serono S A



Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.