Neuartiger molekularbiologischer Test für das prächirurgische Screening erkennt auch neu entdeckte MRSA-Stämme

-- BD MAX™ StaphSR-Test mit eXTended-Detektionstechnologie erhält CE-Kennzeichnung  

BALTIMORE, 6. September 2013 /PRNewswire/ -- BD Diagnostics, eine Sparte von BD (Becton, Dickinson and Company), gab heute bekannt, dass der CE-gekennzeichnete BD MAX™ StaphSR-Test mit eXTended-Detektionstechnologie ab sofort in Europa verfügbar ist und mit dem vollständig automatisierten BD MAX™-System genutzt werden kann. Der mit eXTended-Erkennung ausgestattete Test kann neben Staphylococcus-aureus-Bakterien auch methicillinresistente Staphylococcus-aureus-Bakterien (MRSA) in Nasenabstrichen von Patienten mit hohem Kolonisationsrisiko bestimmen. Dies ist der einzige zurzeit auf dem Marktl erhältliche molekularbiologische Test, der neben dem ausschließlich in MRSA auftretenden  MREJ-Sequenzen auch  Antibiotikaresistenzgene des Typs mecA und die kürzlich entdeckte mecC-Genkassette bestimmen kann.[i]

Postoperative Infektionen (POI) sind die häufigste Form der therapieassoziierten Infektion bei OP-Patienten.[ii] Derartige Infektionen sind mit einem verlängerten Krankenhausaufenthalt von sieben bis zehn Tagen verbunden und können Kosten von bis zu 29.000 USD pro Krankheitsepisode verursachen.[iii] Patienten mit POI weisen ein zwei bis elf Mal höheres Sterberisiko als OP-Patienten ohne POI auf.[iv] Die Präsenz von S. aureus im Nasenbereich ist ein klar abgegrenzter Risikofaktor, der bei OP-Patienten eine anschließende Infektion verursachen kann. Ein rasches Screening und die gezielte Dekolonisation reduzieren die POI und verbessern den klinischen und wirtschaftlichen Nutzen von OP-Patienten.[v],[vi]

„Die sich schnell weiterentwickelnde Auswahl an Assays für das vollständig automatisierte BD MAX™-System bietet klinischen Labors eine flexible, effiziente und kostengünstige Lösung zur Durchführung präziser molekularer Tests", so Tom Polen, Präsident des Geschäftsbereichs Diagnostic Systems von BD Diagnostics. „Der BD MAX™ StaphSR-Test kann im gleichen Arbeitsschritt wie MRSA-, Clostridium-difficile- und weitere Tests durchgeführt werden. So können Labors flexibel arbeiten und ihre molekularen Tests auf einer einzigen Plattform durchführen, was den Gesamtwirkungsgrad erhöht und die Kosten senkt."

Im Vergleich zu Kulturmethoden, bei denen bis zum Erhalt der Ergebnisse zwei Tage vergehen, benötigt der BD MAX™ StaphSR-Test nur etwa zwei Stunden und bietet eine präzise und zeitnahe Erkennung von kolonisierten Patienten. Tests, die mecC-Stämme nicht erkennen,können  zu falsch negativen Ergebnissen führen.[vii] Der BD MAX™ StaphSR-Test detektiert auch  das mecA Gen, so dass Deletionsmutanten e sicher erkannt werden, denen dieses Gen fehlt und die mit anderen Methoden unter Umständen nicht erkannt werden können.

Das BD MAX™-System ist das erste und einzige vollständig automatisierte molekulare Testsystem , das zur Durchführung zahlreicher verschiedener molekularer Tests konzipiert wurde. Die ständig wachsende Testauswahl umfasst neben BD MAX™ MRSA zur Erkennung von MRSA auch BD MAX™ Cdiff zur Erkennung von toxigenen Clostridium-difficile-Bakterien. Mit der europäischen Markteinführung des BD MAX™ StaphSR-Tests unterstreicht BD sein Bestreben, die eigene Testauswahl rasch zu erweitern und Labors eine breite Auswahl verschiedener molekularer Tests zu bieten, die ihren aktuellen und zukünftigen, diagnostischen Anforderungen entsprechen.

Informationen zu BD

BD ist ein führendes, globales Medizintechnikunternehmen, das medizinische Geräte, Instrumentensysteme und Reagenzien entwickelt, produziert und vertreibt. Das Unternehmen setzt sich für die Verbesserung der Gesundheit von Menschen in aller Welt ein. Insbesondere konzentriert sich BD auf eine Verbesserung der Arzneimittelverabreichung, eine bessere und schnellere Diagnose von Infektions- und Krebserkrankungen sowie auf Fortschritte bei der Erforschung, Entdeckung und Herstellung von neuen Medikamenten und Impfstoffen. Mit seinen umfangreichen Fähigkeiten leistet BD einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung der dringlichsten Gesundheitsprobleme der Welt. BD wurde im Jahr 1897 gegründet, hat seine Firmenzentrale in Franklin Lakes im US-Bundesstaat New Jersey und beschäftigt etwa 30.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern der Welt. Das Unternehmen arbeitet mit medizinischen Einrichtungen, Life-Sciences-Forschern, klinischen Labors, der Pharmaindustrie und der breiten Öffentlichkeit zusammen. Nähere Information erhalten Sie auf www.bd.com.

[i] Laurent et al., Emerging Infectious Disease 2012;18:1465-1467  
[ii] Mangram et al.,. Infect Control Hosp Epidemiol. 1999;20:247-280  
[iii] Anderson et al., Infect Control Hosp Epidemiol 2008; 29:S51–S61  
[iv] Anderson et al., Infect Control Hosp Epidemiol 2008; 29:S51–S61  
[v] Bode et al., N Engl J Med 2010;362:9-17  
[vi] Van Rijen et al., PLoS ONE 2012;7(8): e43065  
[vii] Garcia-Alvarez et al., Lancet Infect Dis. 2011;11:595-603  

Kontakt:   
Jamie Yacco  
Öffentlichkeitsarbeit  
+1-201-847-4796  
Jamie_Yacco@bd.com   

 

SOURCE BD-Becton Dickinson



RELATED LINKS
http://www.bd.com

Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.