2014

Neue Geschäftsbeziehung zwischen Monster und dem britischen Dienstleister Trading Standards Service führt zur grössten Beschlagnahmung von gefälschten Monster-Produkten in Grossbritannien - Hunderte von illegalen Produkten beschlagnahmt; fortlaufende britische Geschäftsbeziehung mit TSS ist Bestandteil von Monsters globalem Kampf gegen den geschäftsschädigenden Verkauf von gefälschten Waren

BRISBANE, Kalifornien, April 5, 2011 /PRNewswire/ -- Monster, ein führender Hersteller von Kabeln, Kopfhörern und Verbraucher-Elektronikzubehör mit Sitz in Brisbane, Kalifornien, USA, gab heute bekannt, in Zusammenarbeit mit dem britischen Trading Standards Service (TSS) die grösste Beschlagnahmung von gefälschten Monster-Produkten in Grossbritannien getätigt zu haben. Die Razzia, die in England im Februar 2011 stattfand und die hunderte von gefälschten Monster-Produkten aufdeckte, ist das Ergebnis einer vor kurzem bekannt gegebenen exklusiven Geschäftsbeziehung zwischen Monster und TSS. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die im illegalen Warenhandel tätigen Kriminellen in Grossbritannien zu identifizieren, untersuchen und strafrechtlich zu verfolgen.

David Tognotti, Monster-Geschäftsführer und Vice President für Operations, bemerkte: "Warenfälschung ist für alle schädigend, einschliesslich Einzelhändler, Produzenten und vor allem Verbraucher, die nicht wissen, dass die Produkte, die sie kaufen, nicht echt sind. Das ist ein Verbrechen. Wir danken TSS für die Bekämpfung dieser neuen Kriminalitätswelle zum Schutz der Verbraucher. Monsters Geschäftsbeziehung ist eine einzigartige öffentlich-private Initiative, die ein Beispiel für Behörden und Unternehmen auf dem Gebiet der Strafverfolgung liefert in Bezug auf die Zusammenarbeit im Kampf gegen den Warenfälschungskrebs, der Verbraucher und Einzelhändler Milliarden an Pfund kostet. Es braucht mehr Organisationen wie TSS und Monster, die sich am Kampf gegen die Warenfälscher beteiligen, die Verbraucher und Unternehmen schädigen."

Wirkungskräftiges und fortlaufendes Programm in Grossbritannien gegen Fälschung und Entwendung

Durch das Kombinieren der Ressourcen des globalen Monster-Teams im Bereich Markenschutz mit denen von TSS kam in Grossbritannien ein wirkungskräftiges und fortlaufendes Programm zustande im Kampf gegen Fälschung und Entwendung. Vor der Bekanntgabe der Geschäftsbeziehung zwischen Monster und TSS war Monster dem Dienstleister TSS bereits bei mehreren Untersuchungen behilflich und wird dies auch bei zukünftigen Razzien weiterhin tun. Monster-Untersuchungsbeauftragte in Grossbritannien und Camilla Herron, Monsters Globaler Markenschutz-Manager, leiten die Monster/TSS-Antifälschungsinitiative.

Zusätzlich zu den Bemühungen in Grossbritannien, an denen auch der führende globale Hersteller von Mikrofonen, Kopfhörern und kabellosen Übertragungssystemen Sennheiser beteiligt war, arbeitet Monster zurzeit mit Strafverfolgungsbehörden auf Bundes- und Landesebene in den Vereinigten Staaten, der EU, in China und Australien zusammen. Ziel dieser Bemühungen ist, die illegale und spaltende Produktion und Vermarktung von gefälschten Monster-Produkten global zu stoppen. Das Unternehmen war bei den jüngsten Razzien und Festnahmen von Produktfälschern in China und den Vereinigten Staaten erfolgreich und hat eine Anzahl an soliden anti-Fälschungs-Untersuchungen am Laufen.

Verbraucher, die irgendwelche Informationen oder Fragen in Bezug auf gefälschte oder entwendete Produkte haben, werden gebeten, sich an folgende Kontaktperson zu wenden: Camilla Herron, Brand Protection Manager - Monster Cable Products, Inc. Unter ipinfringement@monstercable.com oder +1-415-330-4402.

ÜBER MONSTER

Monster wurde von Monster-Firmenchef Noel Lee gegründet mit dem Ziel, Produkte unter der Marke Monster Cable(R) zu erzeugen, die buchstäblich "Musik besser klingen lassen". Inzwischen ist Monster zum international führenden Hersteller von Konnektivität-Lösungen für Hochleistungs-Audio, Video, Autoaudio, Computer, Konsolen- und Computerspiele geworden. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Erfinder im Bereich iPod(R)- und iPhone(TM)- Zubehör sowie professionelle Audio- und Tonverstärker. Im Rahmen seiner Bemühungen, das Musikerlebnis zu verbessern, arbeitete Monster mit Dr. Dre und Interscope Geffen A&M Vorsitzenden Jimmy Iovine zusammen bei der Entwicklung der Kopfhörer-Produktlinie the Beats(TM) von Dr. Dre(TM), einschliesslich der Lady Gaga-Kopfhörer the Heartbeats. Das Unternehmen arbeitet weiterhin an der Innovation seiner eigenen Kopfhörerlinie unter dem Markennamen Monster, darunter "Turbine Pro(TM) In-Ear Speakers(TM)", die ersten In-Ear-Kopfhörer für Professionelle und audiophile Musikexperten. Ausserdem ist das Unternehmen mit der Marke Monster Power(R) der führende Hersteller von High-Performance AC Power Line Conditioning und Schutz-Produkten für Audio- bzw. Video-Systeme.

Erkunden Sie die Welt von Monster unter http://www.monstercable.com.

SOURCE Monster




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.