Neue Herzschrittmacher-Familie von Boston Scientific Anpassung der Stimulatuionsfrequenz über Atmung

PARIS, June 28, 2013 /PRNewswire/ --

Boston Scientific Corporation (NYSE: BSX) steht vor der Einführung einer neuen Familie von Herzschrittmachern in Europa.  Diese Herzschrittmacher überwachen die Atmung und passen darüber die Stimulationsfrequenz dem Bedarf entsprechend an. Sie bieten darüber hinaus eine Diagnostik mit Informationen über den kardiologischen Status des Patienten. Die neue Gerätefamilie besteht aus dem INLIVEN™-Schrittmacher zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-P), der eine Synchronisation der Herzkammern erwirkt, und den Herzschrittmachersystemen VITALIO™ und FORMIO™. Ärzte erhalten damit ein großes Arsenal zur Behandlung von Herzinsuffizienz und den Folgeerscheinungen.  

Herzschrittmacher dienen der Behandlung von Bradykardien, einer Erkrankung, bei der das Herz zu langsam schlägt, wodurch dem Körper nicht genug Sauerstoff zugeführt wird. CRT-P-Systeme werden zur Behandlung von Herzinsuffizienz eingesetzt.    

"Die neue Gerätefamilie ermöglicht Ärzten einen einzigartigen Einblick in den Rhythmusstatus des  Patienten, indem kardio-respiratorische Vorgänge im Sinne einer besseren Abdeckung aller Begleiterkrankungen überwacht werden können," so Jean-Benoît Le Polain de Waroux, Professor an den Cliniques Universitaires Saint-Luc in Brüssel, Belgien, und Leiter der Zulassungsstudien der Geräte.  "Mit dieser Technologie ist es möglich, die Schrittmacherstimulationsfrequenz, zum Beispiel bei beschleunigter Atmung nach sportlicher Betätigung, an die metabolischen Anforderungen eines Patienten anzupassen."  

Jedes der Geräte arbeitet mit der RightRate™-Technologie von Boston Scientific, die die Schrittmacherstimulationsfrequenz an Atmungsänderungen anpasst.  Bei allen drei Geräten kommt AP Scan™ zum Einsatz, eine Technologie, mit der Patienten mit schwerer Schlafapnoe identifiziert werden  können, eine der häufigsten Begleiterkrankungen bei Herzschrittmacherpatienten.  Alle Systeme dieser Familie sind mit Funktechnik (RF) ausgestattet, wodurch die Effizienz bei Implantation und den periodischen Kontrolluntersuchungen erhöht wird. Mit der RF-Technologie können Patienten über ein Überwachungsgerät von zuhause aus wichtige Daten zum Gesundheitszustand automatisch und drahtlos an ihre Ärzte zu übermitteln.    

FORMIO enthält darüber hinaus eine komplette Ausstattung zur Überwachung, Aufzeichnung und Prognostizierung physiologischer Marker aus dem Bereich der Herzinsuffizienz. Dies qualifiziert das Gerät besonders zur Diagnose von Patienten mit erhöhtem Herzrisiko. Darunter fallen Patienten mit AV Überleitungs-Block, ein Zustand, bei dem die Zeit zwischen den Kontraktionen der Herzkammern verzögert ist.  Mit AP-Scan,  dem Atemfrequenztrend, der Diagnose der Herzfrequenz-Variabilität und der Möglichkeit einer Fernüberwachung durch das Latitude™-NXT-System unterstützt FORMIO Ärzte bei der Früherkennung von Veränderungen, sodass frühzeitige Entscheidungen gefördert werden, die wiederum die Verbesserung der klinischen Resultate fördern.  Alle neuen Geräte sind MRT-tauglich, d.h. Patienten ist es möglich, sich einer Ganzkörper MRT-Untersuchung zu unterziehen.

"Wir sind heute in der Lage, den kompletten Bereich der Behandlung von Bradykardie und Herzinsuffizienz abzudecken", so Michael Onuscheck, Senior Vice President und Leiter der EMEA-Division von Boston Scientific.  "Unsere neue Gerätefamilie liefert Ärzten Diagnose- und Behandlungsinstrumente, die sich an den physiologischen Parametern wie der Atmung orientieren."  

INLIVEN, VITALIO und FORMIO besitzen die CE-Kennzeichnung.   VITALIO und FORMIO sind in den USA zum Einsatz zugelassen.  

Über Boston Scientific

Mit der Entwicklung innovativer medizinischer Lösungen verbessert Boston Scientific weltweit die Gesundheit von Patienten.  Als global seit mehr als 30 Jahren führender Anbieter von medizinischen Technologien treiben wir die Weiterentwicklung von leistungsstarken Lösungen an, die unerfüllte Bedürfnisse der Patienten ansprechen und die Kosten für das Gesundheitswesen verringern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bostonscientific.com, Twitter und Facebook.

Warnhinweis bezüglich vorausblickender Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen nach Maßgabe des Abschnitts 27A des US-amerikanischen "Securities Exchange Act" aus dem Jahre 1933 und des Abschnitts 21E "Securities Exchange Act aus dem Jahre 1934. Vorausblickende Aussagen können durch Wörter wie "annehmen", "erwarten", "projizieren", "glauben", "planen", "schätzen", "beabsichtigen" und ähnliches ausgedrückt werden. Diese vorausblickenden Aussagen basieren auf unseren Erwartungen, Annahmen und Einschätzungen, zu denen wir anhand der derzeit verfügbaren Informationen gelangt sind. Sie sind nicht dazu gedacht, Garantien für zukünftige Ereignisse oder Leistungen zu geben. Die vorausblickenden Aussagen enthalten u. a. Aussagen über Produkteinführungen und Einführungsintervalle, behördliche Zulassungen, klinische Studien, Produktleistungen, konkurrierende Angebote und Marktpositionierungen.  Wenn die zugrunde liegenden Annahmen sich als falsch erweisen sollten oder wenn bestimmte Risiken oder Unsicherheiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse beträchtlich von den Erwartungen und den ausdrücklichen oder impliziten Projektionen unserer vorausblickenden Aussagen abweichen. Diese Faktoren konnten und können zusammen mit anderen Faktoren in der Vergangenheit und der Zukunft in einigen Fällen unsere Fähigkeit beeinflussen, unsere Geschäftsstrategie umzusetzen und tatsächliche Ergebnisse beträchtlich von denen abweichen lassen, die durch die Aussagen in dieser Pressemitteilung zu erwarten waren. Deswegen werden die Leserinnen und Leser dieser Pressemitteilung gebeten, unseren vorausblickenden Aussagen kein unangemessenes Vertrauen entgegenzubringen.  

Faktoren, die solche Abweichungen auslösen können, sind u. a.: zukünftige wirtschaftliche, behördliche, Wettbewerbs- oder Erstattungsbedingungen; Einführung neuer Produkte; demografische Trends; geistiges Eigentum; Rechtsstreite; Bedingungen auf dem Finanzmarkt; zukünftige Geschäftsentscheidungen unsererseits oder solche unserer Mitbewerber. Alle diese Faktoren sind schwer oder unmöglich präzise vorhersehbar und viele davon liegen außerhalb unseres Einflussbereichs.  Für eine umfassende Liste und Beschreibung dieser und anderer wichtiger Risiken und Unsicherheiten, die unsere zukünftigen Geschäfte betreffen, siehe Teil I, Punkt 1A - Risikofaktoren im Formular 10-K unseres aktuellen Jahresberichts, den wir der "Securities and Exchange Commission" (SEC) vorgelegt haben. Dieser wiederum kann in Teil II, Punkt 1A - Risikofaktoren in Formular 10-Q in Quartalsberichten, die wir eingereicht haben oder noch einreichen werden, aktualisiert werden. Wir sind nicht verpflichtet, vorausblickende Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Änderungen unserer Erwartungen oder der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände zu reflektieren, auf denen diese Erwartungen basierten, oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen der vorausblickenden Aussagen abweichen. Dieser Warnhinweis gilt für alle vorausblickenden Aussagen in diesem Dokument.

SOURCE Boston Scientific




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.