North Atlantic Potash Inc. gibt Ressourcen für die Liegenschaft am Foam Lake gemäß National Instrument 43-101 bekannt

SASKATOON, Saskatchewan, January 17, 2013 /PRNewswire/ --

JSC Acrons kanadische Tochter North Atlantic Potash Inc. (North Atlantic) hat ein 11-Loch-Bohrprojekt auf seiner eigenen Kali-Liegenschaft am Foam Lake abgeschlossen. Darüber hinaus führte Boyd Petrosearch im Auftrag von North Atlantic eine 2D-Seismikstudie über 330 km durch. Das international anerkannte geologische Unternehmen North Rim Exploration Ltd. erstellte den Ressourcenkurzbericht für Foam Lake gemäß National Instrument 43-101. Laut der bisher vorliegenden Ergebnissen befinden sich dort 942 Mio. Tonnen 19 % K20 (30 % KCL) mit 218 Mio. Tonnen angegebenen und 724 Mio. Tonnen abgeleiteten Ressourcen.

Die Liegenschaft am Foam Lake umfasst vier zusammenhängende Kalilizenzen, KP 382, 383, 508 und 509 und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 1.300 km². Das Bohrprogramm umfasst 11 Bohrlöcher: drei in KP 382, fünf in KP 508, zwei in KP 509 und eins in KP 383. Es wurden drei für Saskatchewan typische Kaliformationsglieder erbohrt und Proben entnommen: am Patience Lake, Belle Plaine und Esterhazy. Erwartungsgemäß war das Esterhazy-Formationsglied die konsistenteste der drei erbohrten Kalizonen.

"Wir sind mit den Ergebnissen unserer intensiven Bohrungen am Foam Lake sehr zufrieden und werden nun zur nächsten Projektphase übergehen. Da unsere Muttergesellschaft JSC Acron über umfangreiche Erfahrungen im Finanz- und Düngemittelbereich verfügt, ist dieses Projekt sowie das Joint Venture, das wir mit Rio Tinto im Süden Saskatchewans planen, für unser Unternehmen äußerst zukunftsträchtig," erklärt Arie Zuckerman, President von North Atlantic Potash. "Das Hauptziel unseres Unternehmens ist weiterhin der Kaliabbau in Saskatchewan."

"Nur ein Jahr nach unseren sehr erfolgreichen Abkommen mit Yancoal und Rio Tinto im September 2011 sind wir mit dem Abstecken unserer Kalivorkommen in Saskatchewan einen großen Schritt weitergekommen," fügt David Waugh, CEO von North Atlantic Potash hinzu. "Wir werden unsere Grundressourcen weiter erforschen und unsere Bestände einsetzen, um unsere globalen Strategien zum Kaliabbau weiter auszubauen.

North Atlantic Potash

Das Hauptaugenmerk von North Atlantic Potash Inc. liegt auf dem Ausbau der Kaliproduktion in Kanada. Derzeit besitzen wir eines der weltweit größten, für den Kaliabbau zugelassenen Gebiete im Kaligürtel von Saskatchewan. Unser Geschäft wurde 2008 mit dem Erwerb von Erschließungslizenzen für mehr als 8.500 km² abgeschlossen. Ziel war die Entwicklung einer Kalimine. http://www.northatlanticpotash.com

JSC Acron

Acron ist ein schnell wachsender Konzern aus miteinander verflochtenen Unternehmen und einem führenden globalen Mineraldüngerhersteller. Zu den geschäftlichen Kernbereichen gehören Ammoniak-, Stickstoff- und komplexe Mineraldünger sowie organische und anorganische Verbindungen. Der Konzern verfügt über drei große Produktionseinrichtungen, eine eigene logistische Infrastruktur sowie ein internationales Vertriebsnetzwerk und investiert in eine eigene Rohstoffbasis. http://www.acron.ru/en/

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Ansprechpartner Medien:
David Waugh, CEO
North Atlantic Potash
+1-(306)-975-0210
waugh@northatlanticpotash.com

Arie Zuckerman, President
North Atlantic Potash
+011-972-50-200-7067
ariezuc@gmail.com


SOURCE North Atlantic Potash Inc.



More by this Source

Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.