2014

NTT Com Group bietet umfassende Risikomanagementdienste für die Sicherheit von Unternehmen weltweit

TOKIO, February 8, 2013 /PRNewswire/ --

Der Konzern NTT Com Group, zu dem auch die Unternehmen NTT Communications (NTT Com), Integralis AG und Secode AB gehören, gab heute zusammen mit NTT Secure Platform Laboratories bekannt, dass sie eine SIEM-Technologie (SIEM - Security Information Event Management) einführen, um eine verbesserte Erkennung und Analyse von Sicherheitsrisiken bereitzustellen. Zur Technologie gehört auch die Analyse und Erkennung von gezielten Angriffen auf Unternehmen weltweit.

Die Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie die Fortschritte in Cloud-Technologien haben die Schaffung von weltweit nahtlosen IT-Umgebungen ermöglicht. Zur gleichen Zeit gab es aber auch einen Anstieg der Sicherheitsrisiken. Sicherheitsrisiken wie nicht autorisierte Zugriffe, Viren und Informationslecks sind zu akuten Problemen geworden, die dringend Lösungen für vielfältige IKT-Umgebungen (IKT - Informations- und Kommunikationstechnologien) erfordern.

Die neue SIEM-Technologie erkennt durch fortschrittliche automatische Korrelationsanalyse die Risiken und bewertet automatisch Risikoniveaus. Die Technologie integriert die fortschrittlichen Technologien von NTT Secure Platform Laboratories, die darauf ausgerichtet sind, Angriffe durch Langzeitüberwachung zu erkennen. Darüber hinaus ist eine Engine zur Erstellung einer Blacklist integriert, die effizient bösartige Websites erkennt. Weiterhin gibt es auch eine umfassende Datenbank mit Sicherheitsinformationen.

Akira Arima, CEO von NTT Communications, erklärte: "Unsere Investition in SIEM zur Integration in weltweit ansässige Datenzentren von NTT Com ist der erste Schritt zur Umsetzung unserer Vision weltweit verfügbarer Managed Security Services. Durch die Integration von neuen Diensten in Datenzentren wird NTT Com, mit seinen Sicherheitsunternehmen Integralis und Secode, schließlich in der Lage sein, diese für die Unternehmensumgebung des Kunden zu filtern und sie mit gängigen Prozessen und Informationen zu unterstützen, womit ein "sicherer Weg in die Cloud" geschaffen wird."

"Die SIEM-Technologie dient als universale Sicherheitsplattform, die es der NTT Com Group ermöglicht, komplexere Dienste für regionalspezifische Risiken anzubieten. Weiterhin beraten wir Kunden über Risikovorhersage und verfügbare Gegenmaßnahmen basierend auf den unter Konzernmitgliedern geteilten Risikoinformationen," fügte er hinzu.

Simon Church, CEO, Integralis AG, kommentierte: "Durch die kontinuierliche Konzentration von NTT Com auf Sicherheit können wir weiterhin bedeutende Investitionen in unsere Dienste, unsere Technologie und unser weltweit ansässiges, qualifiziertes Team vornehmen, wodurch unsere Kunden das Risikomanagement und die IT-Sicherheitsdienste erhalten, die sie benötigen, um ihr Unternehmen weiterzuentwickeln und umzuwandeln."

Church fuhr fort: "Die Einführung der SIEM-Technologie als Teil des Managed Security Service verändert die Art und Weise, in der wir für unsere Kunden die Sicherheitsanalysen durchführen und Risikoinformationen bereitstellen. Das Remote Device Management ist grundlegend für moderne Unternehmen. Informationen von diesen Geräten zu gewinnen und eine Kontextanalyse für die Unternehmen bereitzustellen, ist wichtig für die Unternehmen, damit diese fundierte Entscheidungen bezüglich ihres Risiko- und Sicherheitsprofils treffen können, gerade weil sich die Bedrohungslage ständig verändert."

Die NTT Com Group managed das Risiko der ITK-Umgebungen ihrer Kunden basierend auf einer vertrauenswürdigen Beratungsmethode, zu der auch eine ständig verbesserte und kontinuierliche Überwachung gehört. Diese Methode besteht aus der Analyse von GRC (Governance, Risk und Compliance) in der Unternehmensumgebung, der Bewertung basierend auf 12 Benchmarks, inklusive dem Asset Management und der Compliance, dem Vergleich zum Durchschnitt der betroffenen Industrie zur Feststellung von Lücken sowie der Zielsetzung, der verbesserten Planung, der Planumsetzung und der ständigen Überwachung durch gesicherte Abläufe.

Durch die Integration der SIEM-Engine in die bereits bestehenden Angebote wie Beratung zu Sicherheitsrisiken, Sicherheitsmanagementsysteme, Managed Security Services und Mobile Device Management Services wird NTT Com Group die Plattform dazu nutzen, verbesserte, umfassende Risikomanagementdienste einzuführen, inklusive einer umfassenden Beratung und dem Betrieb für die Bewertung, die Verbesserung und die Überwachung aller Arten an Sicherheitsrisiken in den IKT-Umgebungen der Kunden.

Die NTT Com Group wird damit fortfahren, ihre umfassenden Risikomanagementdienste weiter zu verbessern, indem das Angebot an Sicherheitsausrüstung und -diensten für die neue Sicherheitsserviceplattform erweitert wird. Hierzu wird auch die Aktualisierung der Störfallerkennung durch Korrelationsanalyse und die automatische Bewertung des Risikoniveaus sowie die Aktualisierung der Datenbanken gehören.

Die Technologie wird im März als neue Sicherheitsserviceplattform in Japan und den USA eingeführt werden. Später wird die weltweite Einführung in anderen Märkten erfolgen. Die Sicherheitsbetriebszentren (Security Operation Center) der NTT Com Group, welche sich in Japan, der USA, in Singapur, in Großbritannien, in Schweden und in Norwegen befinden sowie bald in einem neu zu eröffnenden Zentrum in Malaysia befinden werden, werden zu globalen Risikobetriebszentren (Global Risk Operation Center) umstrukturiert werden, sodass eine umfassende Sicherheitsüberwachung durch hochqualifizierte Risikoanalysten angeboten werden kann.

Informationen zu NTT Communications Corporation

NTT Communications bietet Beratung, Architektur, Sicherheit und Cloud-Dienste zur Optimierung der Umgebung der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) von Unternehmen. Dieses Angebot wird von der globalen Infrastruktur des Unternehmens unterstützt. Dazu gehören führende, globale Tier-1-IP-Netze, Arcstar Universal One™ VPN-Netze mit einer Reichweite in über 150 Länder sowie mehr als 140 sichere Datenzentren. Die Lösungen der NTT Communications stützen sich auf die globalen Ressourcen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA. Für weitere Informationen: http://www.ntt.com | http://www.twitter.com/nttcom | http://www.facebook.com/nttcomtv

Informationen zu Integralis

Integralis bietet weltweit Lösungen für die IT Sicherheit und Informationsrisikomanagement an. Wir stellen ein Portfolio an Managed Security, Business Infrastruktur, Beratung und technischen Integrationsdienstleistungen zur Verfügung. Wir unterstützen Unternehmen dabei, die Kosten für die IT zu senken, und dabei Sicherheit, Compliance und Verfügbarkeit zu erhöhen. Der Hauptsitz von Integralis befindet sich in Ismaning (Deutschland) und ist Teil der NTT Communications Group, die sich im Besitz von NTT (Nippon Telegraph and Telephone Corporation) befindet, einem der größten Telekommunikationsunternehmen der Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.integralis.com.

SOURCE NTT Communications Corporation and Integralis AG and Secode AB




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.