Raytheon setzt sich für stärkere Zusammenarbeit zwischen transatlantischen Industrien ein

- Internationaler CEO richet sich an die Münchner Sicherkeitskonferenz

MÜNCHEN, 1. Februar 2014 /PRNewswire/ -- In seiner Präsentation auf der 50. Münchner Sicherheitskonferenz forderte der CEO von Raytheon International Inc., John D. Harris II, heute die Teilnehmer der Konferenz auf, neue Möglichkeiten für eine stärkere Zusammenarbeit zwischen transatlantischen Industrien anzustreben. Dabei sagte er: „Wir müssen Initiativen für eine größere Kosteneffizienz verfolgen, um unsere Verteidiungskapazitäten zu erhalten und zu verbessern."

Harris machte seine Ausführungen während einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der europäischen Verteidigungspolitik, an der auch der derzeitige und ehemalige europäische Verteidigungsminister und der CEO der Airbus Group teilnahmen. Er erklärte weiter: „Die Aussicht auf einen offeneren, wettbewerbsfähigeren Markt auf der Grundlage eines Freihandelsabkommens zwischen den USA und der EU stellt keine Bedrohung, sondern neue Chancen für europäische und nordamerikanische Firmen in der Verteidigungsbranche dar. Gemeinsam können wir neue Maßstäbe setzen und die Zusammenarbeit in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik global fördern."

Raytheon beschäftigt über 3000 Personen und hat 500 Lieferanten in ganz Europa. Die Beteiligungen und Partnerschaften des Unternehmens in Großbritannien, Deutschland, Spanien und Frankreich setzen allesamt auf vor Ort entwickelte Technologien und Fachwissen, um innovative Lösungen zu entwickeln, die in die EU, die USA und die ganze Welt exportiert werden.

Die Münchner Sicherheitskonferenz vereint 80 Delegationen aus Europa und dem Rest der Welt, darunter hochrangige Politiker, Kabinettsbeamte und Leiter internationaler Organisationen.

Informationen zu Raytheon

Raytheon Company (NYSE: RTN), mit Umsätzen von 24 Milliarden USD in 2013 und 63.000 Mitarbeitern, ist ein führendes Technologieunternehmen und ein Innovator für Verteidigungs-, Sicherheits- und Zivilmärkte auf der ganzen Welt. Raytheon blickt auf eine Erfolgsgeschichte von 92 Jahren und zahlreiche Innovationen zurück und entwickelt hochmoderne Elektronik, Integration von Einsatzsystemen und weitere Kapazitäten in den Bereichen Sensortechnik und Effekte, Befehls-, Steuerungs-, Kommunikations- und Intelligenzsysteme und in der Cyber-Sicherheit sowie ein breites Spektrum an Einsatzunterstützungssystemen. Raytheon hat seinen Hauptgeschäftssitz in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts. Weitere Informationen zu Raytheon finden Sie auf www.raytheon.com, und folgen Sie uns auf Twitter: @Raytheon.

Pressekontakt
Faith Jennings
+1.858.522.2257

Caroline Harris
+1.202.372.5260

corporatepr@raytheon.com

SOURCE Raytheon Company



RELATED LINKS
http://www.raytheon.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.