Scoopshot entwickelt Authentizitätsfilter für Leser-generierte Inhalte

HELSINKI, May 2, 2013 /PRNewswire/ --

Neue Tools helfen Medienunternehmen schnell und einfach Inhalte von Leserreportern zu verifizieren

Medienunternehmen in Deutschland können von einer neuen, zum Patent angemeldeten Technologie profitieren, welche automatisch von Lesern generierte Fotos und Videos analysieren kann. Scoopshot, der führende Crowdsourcing-Dienst für visuelle Inhalte, hat ein System entwickelt, mit dem die Echtheit von Leser-generierten Inhalten (eng. User Generated Content, kurz UGC) schnell und effizient überprüft werden kann. Das Verifizierungsverfahren stellt jedes hochgeladene Bild mit einem grafischen Indikator dar, das ihm auf der Grundlage von wesentlichen Authentizitätsfaktoren eine Punktzahl für die Echtheit zuweist. Die Authentifizierung wird somit zu einem Bestandteil des Bearbeitungsprozesses.

Die Nutzung von Leserreportern durch die Medien nimmt in Deutschland und weltweit rasant zu. Die WAZ-Mediengruppe wurde vor kurzem zum neuesten modernen Medien-Unternehmen, das den Crowdsourcing-Service von Scoopshot für mobile und professionelle Fotografie abonniert hat. Mit dem Zugang zu momentan über 260.000 Fotografen weltweit - 60.000 davon in Deutschland - bietet Scoopshot den Medien die Möglichkeit, sich je nach Bedarf exklusive und authentifizierte redaktionelle Fotos und Videos zu beschaffen.

"Der dramatische und anhaltende Anstieg von UGC UGC stellt eine ernste Herausforderung für Medien dar," sagte Niko Ruokosuo, der CEO von Scoopshot. "UGC bietet Medienunternehmen eine erweiterte Möglichkeit, über Nachrichten zu berichten, sobald sie sich ereignet haben. Inhalte von Leserreportern bringen jedoch auch ein gewisses Maß an Risiko mit sich. Zum Beispiel stellten sich weithin veröffentlichte Bilder über Ereignisse rund um den Hurrikan Sandy als Fälschungen und Manipulationen heraus. Wenn UCG nicht richtig betreut wird, kann dies für Mediengruppen, die genauso wie wir Legitimität wertschätzen, zu Problemen führen."

Um den höchsten Standards an Genauigkeit gerecht zu werden, verbringen viele journalistische Institutionen oft unter großem Termindruck Stunden damit, die Echtheit von Bildern sicherzustellen. Ruokosuo ergänzt weiter, dass "in einer Welt, in der jede Sekunde zählt Medienunternehmen nicht die Zeit oder die Ressourcen haben jedes Bild, das sie veröffentlichen möchten, manuell zu überprüfen. Manuelle Prüfmethoden kosten nicht nur Zeit und bereiten Mühe; sie können zudem nicht die Gefahr von manipulierten Bildern verringern. Aus diesem Grund haben wir im Ökosystem von Scoopshot ein neues Werkzeug entwickelt. Medien können durch dieses Feature grafisch die Authentizitätsebene aller von Leserreportern übermittelten Fotos und Videos erkennen. Unser System ersetzt im Grunde einen inhärent fehlerhaften manuellen Prozess. Bisher konnte dieser Prozess pro Bild eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen, durch ein hochautomatisiertes, intelligentes Programm, werden nun nur Sekunden benötigt.

Bilder erreichen nur dann die Höchstpunktzahl für Authentizität, wenn sie mit Scoopshots mobiler App aufgenommen werden und nicht aus der Fotogalerie eines Smartphones importiert sind. Dieses Szenario stellt sicher, dass das Foto nicht aus dem Ökosystem von Scoopshot entfernt, bearbeitet oder in irgendeiner Weise verändert wurde. Jedes Pixel der Fotodatei wird so übertragen, wie es von der Kamera des Handys aufgenommen wurde. Scoopshots Authentizitätsprogramm funktioniert durch die automatische Analyse von Bildern nach Kriterien, die von der Bildauflösung bis hin zu der Wahrscheinlichkeit, dass die Metadaten des Fotos geändert wurden, reichen. Wenn weitere Authentifizierung erforderlich ist, bietet das System den Zugriff auf die Kontaktinformationen des Fotografen.

Auch wenn die manuelle Überprüfung von UGC im Arbeitsfluss weiterhin eine wichtige Rolle spielen wird benötigen Medienunternehmen angesichts der zunehmenden Menge von Inhalten modernste Werkzeuge um visuelle Inhalte zu überprüfen. Das Authentizitätssystem von Scoopshot erspart den Mediengruppen Zeit und Geld, sichert gleichzeitig ab, dass alles seine Richtigkeit hat, und verbessert die Wettbewerbsfähigkeit.

Um die UGC UGC Kontrollstandards kontinuierlich zu verbessern, arbeitet Scoopshot mit der Aalto-Universität (Finnland) zusammen, um neue Prozesse zu entwickeln, die zwischen zweidimensionalen Bildern - z. B. von Computerbildschirmen, aus Büchern usw. - und dreidimensionalen Bildern aus dem wirklichen Leben unterscheiden können. Sobald die Entwicklung abgeschlossen ist, wird dieses neue Protokoll in Scoopshots wachsende und leistungsstarke Palette von Authentifizierungs- und Publikations-Tools integriert werden.

Über Scoopshot

Scoopshot ist ein digitaler Content-Service, der modernen Medienunternehmen mehr Möglichkeiten bietet, Gemeinschaften durch die Linse der mobilen Fotografie einzubinden. Mit Scoopshot erhalten Medien sofortigen Zugang zu einem weltweiten Pool von mobilen und professionellen Fotografen. Die Medien können fotobezogene Anfragen stellen und dabei die Öffentlichkeit mit einbeziehen; sie können professionelle Fotografen beauftragen oder neue Fotos aus einem konstanten Fluss von Bildern, die von Augenzeugen aus der ganzen Welt aufgenommen wurden, kaufen.

Scoopshot ist in 177 Ländern tätig und hat über 260.000 mobile Nutzer sowie über 1.100 professionelle Fotografen unter Vertrag. Mehr als 50 Verlage nutzen bereits die Dienstleistungen von Scoopshot, um Bildmaterial von Augenzeugen zu beziehen. Die Website von Scoopshot ist: http://www.scoopshot.com/

Kontakt: Matt Watson - +44(0)20-7608-4649


SOURCE Scoopshot



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.