Sequent Medical, Inc. führt VIA-Mikrokatheter ein

ALISO VIEJO, Kalifornien, 11. Dezember 2012 /PRNewswire/ -- Sequent Medical, Inc. hat heute bekannt gegeben, dass der VIA-Mikrokatheter die CE-Kennzeichnung erhalten hat und die kommerzielle Einführung der neuen Produktreihe in ausgewählten Märkten vorbereitet wird.

Der VIA dient zur Einführung und Applikation des WEB®-Aneurysma-Embolisierungssystems von Sequent, mit dem Gehirnaneurysmen behandelt werden. Der VIA ist aktuell mit zwei Modellen verfügbar, dem VIA und dem VIA PLUS.

Mit seinen optimierten Eigenschaften sorgt der VIA-Mikrokatheter für eine stabile Applikation und ggf. Rückholung des WEB und ist gleichzeitig gut navigierbar. Er erlaubt dem Arzt, die Indikation für die mit WEB behandelbaren Aneurysmen zu erweitern," sagte PD Dr. med. Werner Weber, Leiter der Abteilung Radiologie und interventionelle Neuroradiologie, Klinikum Vest, Knappschaftskrankenhaus, Recklinghausen.

In Verbindung mit den geplanten Ergänzungen der WEB-Plattform demonstriert der VIA das anhaltende Engagement von Sequent Medical, ein umfassendes Portfolios innovativer katheterbasierter Technologien für neurovaskuläre Spezialisten und deren Patienten zu entwickeln," sagte Tom Wilder, Präsident und CEO der Firma.

Informationen zu Sequent Medical, Inc.

Sequent Medical, Inc. (www.sequentmedical.com) ist ein privates Medizingeräte-Unternehmen, das sich der Entwicklung von innovativen katheterbasierten, neurovaskulären Technologien widmet. Sowohl das WEB-Aneurysma-Embolisierungssystem als auch der VIA-Mikrokatheter haben die CE-Kennzeichnung erhalten. In den USA sind sie nicht zum Verkauf und zur Nutzung freigegeben. Sequent Medical, Inc. hat seine Zentrale in Aliso Viejo, Kalifornien und eine europäische Vertretung, die in Bonn angesiedelt ist.

Informationen zum WEB-Aneurysma-Embolisierungssystem

Das auf der Basis von endovaskulären Embolie-Coils aufbauende WEB ist ein gering poröses, intrasacculäres neurovaskuläres Embolisierungssystem zur Überbrückung des Halses von gerissenen oder nicht gerissenen Gehirnaneurysmen und zur Unterstützung rascher periprozeduraler Stasis. Das WEB gibt dem Arzt die Möglichkeit, intrakranielle Aneurysmen wie gewohnt intrasacculär unter Einsatz gängiger Biomaterialien zu behandeln.

SOURCE Sequent Medical Inc.



RELATED LINKS
www.sequentmedical.com
http://www.sequentmedical.com

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.