SNC-Lavalin schließt wegweisende Übernahme von Kentz ab

MONTREAL, August 22, 2014 /PRNewswire/ --

Eine entscheidende Etappe für SNC-Lavalins kontinuierliche Wandlung zu einer internationalen Tier-1-Maschinen- und Anlagenbaufirma  

SNC-Lavalin Group Inc. (TSX: SNC) freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass es Kentz Corporation Limited übernommen hat - ein internationales Unternehmen mit 15.500 Mitarbeitern, das in 36 Ländern tätig ist. Kentz bietet branchenführende Dienstleistungen in den Bereichen Konstruktionswesen, Bauleitung und technischer Support für Kunden aus dem Öl- und Gassektor.

Die Übernahme von Kentz unterstützt SNC-Lavalins fortlaufende Wandlung zu einer internationalen Tier-1-Maschinen- und Anlagenbaufirma. Durch den Abschluss entsteht ein Konzern mit schätzungsweise 45.000 Mitarbeitern, Jahreseinnahmen von 10 Mrd. CAD und einem Auftragsbestand im Wert von rund 13 Mrd. CAD (Stand: 2013). Das fusionierte Unternehmen wird überdies eine starke Position in den Märkten mit dem weltweit dynamischsten Wachstum einnehmen - darunter der Nahe Osten, Nordamerika, Lateinamerika und der asiatisch-pazifische Raum.

"SNC-Lavalin freut sich sehr, die Mitarbeiter von Kentz willkommen heißen zu dürfen, denn sie sind das Herz und die Seele dieses bemerkenswerten Unternehmens, das wir heute übernehmen," erklärte Robert G. Card, Präsident und CEO der SNC-Lavalin Group Inc. "Wir gehen davon aus, dass wir dank unserer vereinten Fähigkeiten über eines der besten und umfassendsten Serviceangebote im Maschinen- und Anlagenbau verfügen werden und zugleich unsere Präsenz in wichtigen Wachstumsmärkten ausbauen können."

Transformatorisches Wachstum im Öl- und Gassektor

Die Übernahme von Kentz wandelt SNC-Lavalins Öl- und Gasressourcen und erschafft einen Konzern mit rund 20.000 hochkarätigen Mitarbeitern mit branchenweit führenden Fachkenntnissen für große und komplexe Projekte in den Bereichen Upstream, Flüssigerdgas (LNG), unkonventionelle Vorkommen (Schiefergas und Ölsande), Pipelines, Offshore-Jackets und SAGD (dampfgestützte Schwerkraftableitung).

"Wir haben damit begonnen, unseren Plan umzusetzen, der darauf abzielt, unsere Teams so effizient, respektvoll und schnell wie möglich zusammenzuführen," so Neil Bruce, Präsident des Bereichs Resources, Environment & Water, SNC-Lavalin Group Inc. "Wir werden die besten Ressourcen unserer beiden Unternehmen miteinander verbinden, was unseren Kunden unmittelbar zugute kommt. Wir wollen eine starke und dauerhafte Bindung zu unseren Kunden aufbauen, indem wir unsere Verpflichtungen verlässlich erfüllen und eine optimale Mischung aus Werten und Dienstleistungen liefern."

Kentz wird ein Teil von SNC-Lavalin werden, während wir zugleich SNC-Lavalins aktuelle Öl- und Gasprojekte in Kentz' Betriebsabläufe integrieren. Christian Brown, Chief Executive Officer von Kentz, wird Präsident des Bereichs Oil & Gas bei der SNC-Lavalin Group Inc. Brown wird auch weiterhin von Houston, Texas, aus arbeiten, mit Neil Bruce als direktem Vorgesetzten.

"Die Zusammenlegung mit SNC-Lavalin ermöglicht uns größere Handlungsspielräume bei Großprojekten und bietet uns einen besseren Zugang zu neuen geografischen Bereichen in Nordamerika sowie Lateinamerika," erklärte Christian Brown. "Wir freuen uns darauf, unseren Kunden Komplettlösungen für ihre Projekte bieten zu können, indem wir SNC-Lavalins großartige Ressourcen für Frontend-Konstruktion und -Design mit unseren branchenweit führenden Fähigkeiten bei Bauplanung, Inbetriebsetzung und Betrieb kombinieren."

SNC-Lavalin zahlte 9,35 GBP (17,13 CAD) pro Aktie für einen Gesamtkaufpreis von rund 1,2 Mrd. GBP (2,1 Mrd. CAD). Bei einem gerichtlich anberaumten Treffen sowie einer außerordentlichen Generalversammlung, die beide am 11. August 2014 stattfanden, stimmten Kentz' Anteilseigner für SNC-Lavalins Angebot. Das Angebot wurde als "Scheme of Arrangement" (Vergleichsplan) strukturiert, und die Gerichtsverhandlung fand am 21. August 2014 statt. Nach der Zustimmung des Gerichts trat die Übernahme in Übereinstimmung mit den vereinbarten Richtlinien am 22. August 2014 in Kraft.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die laut einschlägiger Wertpapiergesetze als "zukunftsgerichtete Aussagen" oder "zukunftsgerichtete Informationen" gelten oder gelten könnten. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Sämtliche Aussagen, denen Worte wie "hat vor", "plant", "glaubt", "geht davon aus", "beabsichtigt", "will", "wird", "sollte", "könnte", "würde", "mag", "erwartet", "schätzt", "Synergie", "Kostenersparnis", "rechnet mit", "Ziel" oder "Strategie" vorangehen oder folgen bzw. Worte oder Begriffe vergleichbaren Inhalts oder deren Verneinung, sind ausnahmslos zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen im Zusammenhang mit folgenden Bereichen: (i) zukünftige Kapitalausgaben, Ausgaben, Einnahmen, Umsätze, wirtschaftliche Leistung, Verschuldung, finanzieller Zustand, Verluste und künftige Aussichten sowie (ii) Geschäfts- und Managementstrategien und der Ausbau und das Wachstum von SNC-Lavalins oder Kentz' Betriebsabläufen und die potenziellen Synergien, die sich aus der Transaktion ergeben.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige finanzielle Ergebnisse dar. Derartige zukunftgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten, die erhebliche Auswirkungen auf die zu erwartenden Ergebnisse haben können, und beruhen auf gewissen Grundannahmen. Zahlreiche Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse beträchtlich von den im Rahmen von zukunftsgerichteten Aussagen in Aussicht gestellten oder angedeuteten abweichen. Aufgrund dieser Unwägbarkeiten und Risiken sind die Leser dazu angehalten, derartigen zukunftsgerichteten Aussagen, die nur am Tag der Bekanntgabe Gültigkeit besitzen, kein unangemessenes Vertrauen entgegenzubringen.  Alle nachfolgenden mündlichen oder schriftlichen zukunftsgerichteten Aussagen, die SNC-Lavalin oder einem seiner Geschäftsführer, leitenden Angestellten oder Mitarbeiter bzw. anderen Personen, die in deren Namen handeln, zugeschrieben werden können, unterliegen ausdrücklich und in ihrer Gesamtheit dem obigen Warnhinweis. SNC-Lavalin ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder andere hierin enthaltene Aussagen zu aktualisieren, außer wo gesetzlich vorgeschrieben.

Über SNC-Lavalin 

SNC-Lavalin wurde 1911 gegründet und ist einer der weltweit führenden Konzerne im Maschinen- und Anlagenbau und überdies im Besitz zahlreicher wichtiger Infrastruktureinrichtungen. Von Niederlassungen in über 50 Ländern aus bieten SNC-Lavalins rund 45.000 Mitarbeiter EPC- und EPCM-Services für Kunden aus einer Vielzahl verschiedener Branchen wie z. B. Öl und Gas, Bergbau und Metallurgie, Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Infrastruktur und Energie. Indem es diese Dienstleistungen mit seinen Ressourcen für Finanzierung, Betrieb und Wartung kombiniert, ist SNC-Lavalin außerdem dazu in der Lage, projektbezogene Komplettlösungen anzubieten.
http://www.snclavalin.com

Weitere Informationen:
Medien:
Lilly Nguyen
Public Relations Manager,
Global Corporate Communications
SNC-Lavalin Group Inc.
+1-514-393-8000, Durchw.: 54772
lilly.nguyen@snclavalin.com


Investoren:
Denis Jasmin
Vice-President, Investor Relations
SNC-Lavalin Group Inc.
+1-514-393-8000, Durchw.: 57553
denis.jasmin@snclavalin.com

SOURCE SNC-Lavalin



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.