Studie zur Knochengewebetechnik unter der Leitung der Universität Gent verbessert die Behandlung von Knochendefiziten durch Nutzung von Stammzellen von Cryo-Save

ZUTPHEN, Die Niederlande, November 20, 2012 /PRNewswire/ --

Die Zusammenarbeit zwischen der Universität Gent und Cryo-Save überwindet die Grenzen der Knochengewebetechnik bei großformatigen Knochentransplantaten. Diese Art der traditionellen Gewebetechnik (Tissue Engineering, TE) ist oft auf die äußere Region begrenzt, was zu einer lokalisierten, ungleichmäßigen Gewebebildung führt. Für die vorliegende Studie stellte Cryo-Save kryokonservierte Stammzellen zur Verfügung, deren Ergebnisse eine einheitliche Zellverteilung und eine hohe Zelldichte im Zentrum der Knochentransplantate versprechen. Dadurch werden Behandlungen von Knochendefiziten bei großformatigen Knochentransplantaten verbessert.

Cryo-Save, Europas führende Familien-Stammzellenbank, nahm an einer Gewebetechnikstudie auf hoher Ebene unter der Leitung von Dr.med. Heidi A. Declercq und ihrem Team von der Universität Gent (Gruppenleiter ist Prof. Dr. M. Cornelissen), Belgien, teil, bei der es um neue Praktiken für den Aufbau von künstlichem Knochengewebe mit Stammzellen ging. In enger Zusammenarbeit stellten Cryo-Save und die Universität Gent kryokonservierte Stammzellen aus Fettgewebe (ADSC) her und nutzten diese für die Studie. Der Artikel "Bone grafts engineered from human adipose-derived stem cells in dynamic 3D-environments" (Knochentransplantate mit aus menschlichem Fettgewebe gewonnenen Stammzellen in dynamischen 3D-Umgebungen) erschien vor kurzem in der Zeitschrift Biomaterials, einer der meistgelesensten und einflussreichsten wissenschaftlichen Fachzeitschriften im Bereich Gewebetechnik und Biomaterialien.

Dank der Arbeit von Dr. Declercq bietet die modulare Gewebetechnik eine innovative Möglichkeit, um großformatige Knochentransplantate zu erstellen, die von Grund auf aus ADSC-Saaten auf Mikroträgern geschaffen werden. Die Strategie zielt darauf ab, mit technischen Mitteln kleinvolumige, qualitativ hochwertige Mikrogewebe aufzubauen und sie nachträglich in vitro oder in vivo in größere transplantierte Gewebekonstrukte einzufügen. In dieser Studie wurden ADSC-besäte Mikroträger benutzt, um modulare Gewebe (Mikrogewebe) als Bausteine vorzubereiten, die sie dann sich selbsttätig in vitro in Makrogewebe einfügten. In der Folge demonstrierte Dr. Declercq, dass ADSC für die technische Anwendung in Knochengeweben genauso gut ist wie Knochenmark und dass es eine ähnliche Morphologie, Verkalkungsebene und osteogene Genexpression aufweist, wobei aber die Verwendung von ADSC die schmerzhafte Entnahme von Knochenmark-Stammzellen ersetzen kann.

Die Ergebnisse der Studie sind sehr vielversprechend für die Behandlung von Knochendefiziten. Dr. Declercq setzt große Hoffnungen auf die Knochengewebetechnik und erklärt: "Die modulare Gewebetechnik bietet einen vielversprechenden Ansatz für die Schaffung großformatiger Knochentransplantate, da sie die meisten Grenzen der traditionellen Gewebetechnik angreift. Darüber hinaus ist die Kombination mit Stammzellen, die aus Fettgewebe gewonnen wurden, in diesem Bottom-up-Ansatz ausgezeichnet, weil aus Fettgewebe gewonnene Stammzellen eine großartige Quelle für die Zwecke der Gewebetechnik sind. Man kann große Mengen von Zellen mit hoher Proliferation und Differenzierungskapazität aus den reichlichst zur Verfügung stehenden Fettgeweben erhalten."

Cryo-Save freut sich sehr, durch die Bereitstellung von kryokonserviertem ADSC für den Einsatz bei dieser Studie eine wichtige Rolle gespielt zu haben. Es ist ein fester Bestandteil der Tätigkeit von Cryo-Save, die Forschung zu unterstützen und mit führenden Universitäten, Ärzten und Stammzellenforschern zusammenzuarbeiten, um klinische Anwendungen zu verbessern.

Cryo-Save, die führende internationale Familien-Stammzellenbank lagert mehr als 225.000 Präparate aus Nabelschnurblut, Schnurgewebe und Fettgewebe. Durch den Einsatz von Stammzellen kann man bereits viele Krankheiten behandeln, und die Zahl der Behandlungsmöglichkeiten erhöht sich stetig. Im Zuge seiner Internationalisierungsstrategie ist Cryo-Save nun in 40 Ländern auf drei Kontinenten vertreten und verfügt über modernste Einrichtungen für Verarbeitung und Lagerung in Belgien, Deutschland, Dubai, Indien und Südafrika.

Cryo-Save: http://www.cryo-save.com/group

SOURCE Cryo-Save Group N.V.




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.