SwissINSO veröffentlicht Mitteilung des Vorsitzenden an die Aktionäre

LAUSANNE, Schweiz, December 17, 2012 /PRNewswire/ --

SwissINSO Holding Inc. (OTCBB:SWHN), ein Vorreiter bei der Entwicklung und Anwendung neuer Solartechnologien und -produkte zur Verbesserung von Ästhetik und allgemeiner Effizienz gebäudeinterner photovoltaischer und thermischer Solarlösungen, veröffentlichte heute eine Mitteilung an seine Aktionäre, verfasst vom Vorsitzenden und CEO Rafic Hanbali, in dem die betrieblichen Fortschritte und die Aussichten für 2013 dargelegt werden.

Die nachfolgende Mitteilung wird auch auf der Website des Unternehmens veröffentlicht.

Sehr geehrte Aktionäre, zunächst möchte ich mich vorstellen. Meine akademische Ausbildung fand auf dem Gebiet der Physik statt.  Bereits in der Frühphase meiner Karriere entwickelte ich allerdings eine besondere Fähigkeit für das Erkennen potenzieller Geschäftsmöglichkeiten - eine Eigenschaft, die ich dazu einsetzte, eine Reihe von erfolgreichen Unternehmen aufzubauen, von denen etliche eine technologische Ausrichtung hatten.

Als ich Ende 2011 zum ersten Mal mit SwissINSO in Kontakt trat, sah ich in der Technologie des Unternehmens ein immenses Potenzial und konnte mir sofort vorstellen, wie mein Hintergrund als Physiker und Unternehmer dazu beitragen könnte, diese Technologie marktreif zu machen.  So wurde ich schließlich Vorsitzender und CEO des Unternehmens, um diese Strategie in die Tat umzusetzen.

Die Voraussetzungen für den Erfolg lagen mir klar vor Augen: Unsere KLYMAA™-Technologie musste über die Laborphase hinausgebracht und an einen größeren Umfang angepasst werden. Dann musste sich diese Technologie in einer Reihe von industriellen Produktions-Durchläufen bewähren, bis eine Reihe ästhetischer und effizienter photovoltaischer und thermaler Solarpaneele und -kacheln in Serie gehen konnte, die unsere patentierte KLYMAA-Glas-Technologie in verschiedenen Farben anwendet.

2012 war ein ereignisreiches Jahr und brachte beträchtliche Fortschritte und unverzichtbare Veränderungen. Unsere Zielvorgaben stehen fest und unsere Strategie ist klar.  Wir sind jetzt soweit, dass wir KLYMAA im Januar 2013 auf den Markt bringen und mit Ihrer anhaltenden Unterstützung ein einträgliches Geschäftsmodell für unsere Investoren und Mitarbeiter etablieren können.

Strategische Neuausrichtung

2012 traf der Vorstand mehrere strategische Entscheidungen im Hinblick auf seine zwei Produktlinien - KRYSTALL™ und KLYMAA™.

KRYSTALL

Der Vorstand beschloss, die solarbetriebene Wasseraufbereitungstechnologie KRYSTALL in einen völlig selbstständigen Geschäftsbereich auszulagern, mit eigenen Ressourcen und einer völlig eigenen Managementstruktur, sodass wir uns voll und ganz auf unsere einzigartige KLYMAA-Technologie konzentrieren können und jegliche potenzielle Verwirrung vermeiden, die durch den Verkauf zweier grundlegend verschiedener Produktlinien am Markt entstehen könnte.

KLYMAA

Im Anschluss an die Ausgliederung von KRYSTALL haben wir all unsere Ressourcen und Bemühungen darauf ausgerichtet, die Produktentwicklung unserer bahnbrechenden KLYMAA-Nanotechnologie voranzutreiben, bei der farbbeschichtetes Glas zur Herstellung photovoltaischer und thermaler Solarpaneele und -dachziegel verwendet wird, denn dieses Produkt hat das höchste Potenzial dazu, dem Unternehmen beträchtliche Umsätze einzubringen.

Die Möglichkeit, Farbe und Ästehtik in der Produktion von Solarpaneelen miteinander zu kombinieren, stellt einen eindeutigen Paradigmenwechsel dar in einer Branche, die von schwarzen und blauen Paneelen geprägt wird. Sie wird SwissINSO einen klaren Marktvorteil gegenüber der Konkurrenz bieten, da sich die Produkte der meisten Mitbewerber kaum voneinander unterscheiden lassen.

Unser Sortiment von farbigen KLYMAA-Paneelen wird die bisherigen Einschränkungen bei der Installation von Solarpaneelen an Fassaden abschaffen. Sie bietet neue architektonische Freiheiten und wird die Akzeptanz dafür schaffen, eine größere Außenfläche bei Gebäuden abzudecken, wodurch auch eine größere Menge an Solarenergie erzeugt werden kann.  Mit dieser Energie lassen sich Klimaanlagen, Heizungen oder Warmwassersysteme betreiben.

Der technische Ablauf bei der Herstellung von KLYMAA verbessert die Oberflächenstruktur des Glases, wodurch die Haftfähigkeit von Schmutz und Staub auf den Paneelen und die damit einhergehende Effizienzminderung beträchtlich eingeschränkt werden.  Es besteht auch die Möglichkeit, die Glasoberfläche der Paneele mit Logos oder Mustern zu versehen.

Produkt-Industrialisierung

Im Lauf des Jahres 2012 wagte sich das Unternehmen an eine Reihe von ambitionierten Initiativen, die einige Probleme aufwarfen, aber auch zu zahlreichen Erfolgen führten.

Einer dieser Erfolge war die Industrialisierung unserer KLYMAA-Technologie, die sich Ende 2011 noch in der Endstufe der Entwicklungsphase in den EPFL-Labors befunden hatte. Nachdem wir die Technologie über die Laborphase hinaus entwickelt hatten, machten wir uns daran, eine Reihe photovoltaischer und thermaler Paneele herzustellen, indem wir verschiedene Farben von KLYMAA-Glas verwendeten, um die Ausweitung der Technologie auf eine Fertigungsumgebung einem Praxistest zu unterziehen.  Die Ergebnisse dieser Unternehmungen erfüllten voll und ganz unseren Erwartungen.

Schon jetzt ist die Ausstattung mehrerer Gebäude mit SwissINSO KLYMAA-Paneelen geplant. Das erste dieser Projekte soll Anfang 2013 ausgeführt werden.

Produkt-Einführung:

Im Januar 2013 wird SwissINSO sein KLYMAA-Produktsortiment mit einer Reihe von Presseveröffentlichungen und Informationsveranstaltungen einführen.  Die Markteinführung wird unterstützt von einer neuen interaktiven Website, die den Bedürfnissen unseres Kundenstamms besser entgegenkommt, sprich: Architekten, Immobilienbesitzer, Industrielle und BIPV/T-Unternehmen (Firmen, die photovoltaische und thermale Solarpaneele und -kacheln verbauen).

Noch während ich dies hier schreibe, produzieren wir mehrere Hundert Quadratmeter Glas in vier verschiedenen Farben, die in eine Reihe von Solarpaneelen und Dachziegel eingebaut den Grundstock für unsere Produkteinführung bilden werden.

Im weiteren Verlauf des Jahres werden wir unsere vollständige Produktpalette auf verschiedenen führenden internationalen Fachmessen ausstellen.

Solarenergie-Labor (LESO) bei der EPFL

Da uns die Bedeutung einer fortlaufenden Produkt-Pipeline bewusst ist, bauen wir unsere Zusammenarbeit mit der Ecole Polytechnique Federale de Lausanne (EPFL) weiter aus und haben unsere Investitionen im Bereich Produktentwicklung ausgeweitet.

Wir haben auch unsere Zusammenarbeit mit der EPFL für das Jahr 2013 abgesteckt und werden uns auf Produkttests, -integration und -zertifizierung konzentrieren sowie auf die Entwicklung neuer Produkte und Abläufe.

Darüber hinaus sind wir mit der EPFL übereingekommen, den Wissenschaftler, der die ursprüngliche Forschungsarbeit an KLYMAA geleistet sowie die komplexen Formeln zur Nanotechnologie-Beschichtung hergeleitet hat und maßgeblich an Design und Anwendung unserer Produkte beteiligt war, als Leiter der Abteilung F&E von SwissINSO einzustellen.

Geistiges Eigentum:

Zwei solide Patente wurden im Auftrag von SwissINSO von der EPFL angemeldet, die unsere KLYMAA-Technologie abdecken. Weitere Patentanmeldungen sind für 2013 vorgesehen.

Geschäftliche Entwicklung:

Auch wenn unser Hauptaugenmerk im Jahr 2012 auf der technologischen Validierung und Produktindustrialisierung lag, hatten wir Gelegenheit, unsere KLYMAA-Produktreihe verschiedenen Gruppen von Architekten, Hausbesitzern und Industriellen vorzustellen.  Damit stießen wir auf überwältigenden Zuspruch.  Es steht außer Frage, dass KLYMAA den Markt maßgeblich beeinflussen wird, wenn wir das Produkt 2013 einführen, und trotz der preislichen Positionierung als hochwertiges Produkt rechnen wir mit einem rasanten Start und Zuwachs bei den Umsätzen.

Darüber hinaus haben wir uns mit einigen führenden Unternehmen getroffen, die in der Produktion von Solarglas und Solarpaneelen tätig sind, um deren eventuelles Interesse an unseren Produkten abschätzen zu können. Auch hier waren die Ergebnisse äußerst positiv, und wir befinden uns derzeit mit ihnen in fortgeschrittenen Verhandlungen zu potenziellen Joint Ventures und Geschäftspartnerschaften.

Anlegervertrauen und künftige Finanzierung:

Im vergangenen Jahr haben wir auch einige Zeit damit zugebracht, das Anlegervertrauen neu zu etablieren und für die nötigen finanziellen Mittel zu sorgen, um die in dieser Mitteilung geschilderten Aktivitäten durchführen zu können. Dank dieser Finanzmittel konnten wir unsere KLYMAA-Technologie validieren und industrialisieren und den Grundbestand für die Markteinführung produzieren.

Was dies angeht, bin ich unseren führenden Anlegern zu allergrößtem Dank verpflichtet, die sich angesichts der Fortschritte, die wir im vergangenen Jahr gemacht haben, bereit erklärt haben, sich an der Finanzierung unserer Markteinführungsaktivitäten zu beteiligen.

Zusätzlich zu dieser Unterstützung in finanzieller Hinsicht waren diese Anleger auch damit einverstanden, 4.500.000 $ an Schulden und aufgelaufenen Zinsen auf das Aktienkapital zu übertragen, was zu einer gesünderen Bilanz und einer attraktiveren Anlageposition gegenüber neuen Investoren geführt hat.

Zusammenfassung:

2012 konnten beträchtliche Fortschritte erzielt werden, und 2013 wird aller Voraussicht nach ein aufregendes Kapitel in der Wachstumsgeschichte von SwissINSO darstellen. Unsere Eigendynamik wird nicht nachlassen, und Sie werden eine ganze Reihe spannender neuer Pressemitteilungen von uns erhalten, wenn das Geschäft erst einmal an Fahrt aufnimmt, wir unsere an Gebäuden angebrachten Produkte präsentieren und bewerben und verschiedene strategische Partnerschaften eingehen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bereits jetzt bei Ihnen allen aufs Herzlichste für Ihre anhaltende Unterstützung in dieser kommenden Phase bedanken.

Rafic Hanbali

Vorsitzender und CEO

http://www.SwissINSO.com

"SafeHarbor"-Erklärung:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen einer Anzahl von Risiken und Ungewissheiten, darunter unsere Fähigkeit, benötigtes Kapital rechtzeitig und unter annehmbaren Bedingungen aufzubringen, sowie der Wettbewerbsdruck und allgemeine Wirtschaftsfaktoren. Die tatsächlichen Ergebnisse der SwissINSO Holding Inc. könnten aufgrund solcher Risiken und Ungewissheiten maßgeblich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Die SwissINSO Holding Inc. empfiehlt der Leserschaft, die hier veröffentlichten Informationen im Zusammenhang mit ihren jüngsten Eingaben an die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC zu lesen, die auf deren Website unter http://www.sec.gov einsehbar sind.

http://www.SwissINSO.com

SOURCE SwissINSO Holding Inc.



Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.