2014

Tilde Finance veröffentlicht Bericht - Marktrisiko: Russische Ammoniaklieferanten instabil

MOSKAU, December 5, 2012 /PRNewswire/ --

Ein neuer Bericht von Tilde Finance über die Ammoniakhersteller in Russland ist nun unter http://www.tildefinance.com erhältlich. Russland ist einer der weltweit größten Produzenten und Exporteure von Ammoniak. Die beiden dominanten Hersteller dort sind EuroChem (19 Prozent Marktanteil) und TogliattiAzot (18 Prozent Marktanteil). Die Experten von Tilde Finance haben die grundlegenden Produktionsstatistiken aller großen inländischen Hersteller untersucht, eine Analyse der Exporte und Importe vorgenommen, sich mit den Faktoren auseinandergesetzt, welche die Marktentwicklung beeinflussen, und die Marktsituation sowie die Trends einer eingehenden Prüfung unterzogen, die potenzielle Risiken für das weltweite Angebot darstellen könnten. Der Bericht basiert auf von den größten Ammoniakverbrauchern der Welt gesammelten Daten und deren Einschätzung der aktuellen Situation.

Der russische Markt, der im Jahr 2011 13,9 Millionen Tonnen Ammoniak produzierte, ist global sehr wichtig und kann eine Vielzahl von Faktoren des Welthandels signifikant beeinflussen. Eine ungewisse Angebotslage könnte ein mögliches Risiko für Großverbraucher darstellen, da es diesen schwerfallen würde, Engpässe durch eine Umstellung ihrer Lieferketten auszugleichen. Darüber hinaus könnten mögliche Angebotsverknappungen volatile Preise an den globalen Märkten nach sich ziehen.

Der Modernisierungsbedarf ist ein langjähriges Problem für russische Hersteller. Die ausgedienten Anlagen, die viele Hersteller im Lande immer noch verwenden, könnten ernste Probleme für die nachhaltige Versorgung der globalen Märkte mit Produkten aufwerfen. Obwohl praktisch alle russischen Hersteller die Modernisierung bestehender Anlagen als eine ihrer vorrangigsten Investitionsstrategien aufführten (Jahresbericht 2011 von EuroChem), bestehen immer noch Faktoren, die den größeren Käufern Anlass zur Sorge geben könnten. So meldete die nationale Sicherheitsbehörde Rostechnadzor im Februar 2011 innerhalb nur eines Monats 558 Verstöße gegen technische Vorschriften bei TogliattiAzot, aufgrund derer die reparaturbedingten Ausfallzeiten deutlich zunahmen. Sollte die Industrie dieses Problem nicht in naher Zukunft in den Griff bekommen, könnte es weitreichende Konsequenzen für das globale Angebot von Ammoniak haben.

Russlands größte Ammoniakhersteller

EuroChem ist ein führendes globales Agrochemieunternehmen, das in erster Linie Stickstoff- und Phosphatdünger sowie bestimmte organische Syntheseprodukte und Eisenerz herstellt. Die EuroChem Group SE besitzt eine Kapitalbeteiligung von 89,45 Prozent an dem Unternehmen und EuroChem Capital Management 10,55 Prozent.

TogliattiAzot ist Russlands zweitgrößter Ammoniakhersteller. Derzeit ist das Unternehmen in einen Aktionärsstreit mit Eurotoaz Limited verwickelt und wird vom Ermittlungsausschuss der Russischen Föderation untersucht.

Uralchem OJSC gehört zu den größten Produzenten von Stickstoff- und Phosphatdüngern in Russland und den GUS-Staaten. Es befindet sich im Besitz der zypriotischen Holdinggesellschaft Uralchem Holding P.L.C. Am 30. Januar 2012 kaufte Uralchem OJSC Aktien von Mineralnye Udobrenia in Perm, an dem das Unternehmen nun zu 97,69 Prozent beteiligt ist.

Den vollständigen Bericht finden Sie unter: http://www.tildefinance.com/upload/reports/market-risk-ammonia-2012.pdf

Informationen zu Tilde Finance

Tilde Finance (http://www.tildefinance.com) konzentriert sich als einzige Quelle von Wirtschafts- und Finanznachrichten auf eingehende Analysen börsennotierter Unternehmen aus Russland sowie auf die Beurteilung von Marktrisiken und politischen Gegebenheiten, die sich auf Investitionen aus dem Ausland auswirken können. Unsere Berichte können für alle professionellen Investoren unverzichtbar sein, insbesondere im Hinblick auf den russischen Markt, wo die bestehenden Risiken deutlich über dem Durchschnitt liegen.

SOURCE Tilde Finance




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.