Über 1.000 Palästinenser erhalten durch israelisch-palästinensische "Hearing Mission of Peace" Hörhilfen

MINNEAPOLIS, May 28, 2011 /PRNewswire/ --

- Die Starkey Hearing Foundation, das Sheba Medical Center, das American Friends of Sheba Medical Center und Ärzte für Menschenrechte - Israel (Physicians for Human Rights-Isreal) arbeiten grenzüberschreitend für humanitäre Zwecke zusammen.

Die Starkey Hearing Foundation und ihre israelischen Partner haben heute ihre israelisch-palästinensische "Hearing Mission of Peace" im Westjordanland abgeschlossen, wo mehr als 1.000 palästinensischen Kindern und Erwachsenen Hörgeräte angepasst wurden. Die Starkey Hearing Foundation hofft, dass die dreitägige Aktion dazu beitragen wird, die Kommunikation und das Verständnis zwischen den einzelnen Gruppen in der Region durch besseres Hören erleichtern.

Die Multimedia-Unterlagen zu dieser Pressemeldung sind unter folgender Adresse verfügbar: http://multivu.prnewswire.com/mnr/starkeyhearingfoundation/50402/

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110526/MM08303 )

In einer nie dagewesenen Art und Weise hat die israelisch-palästinensische "Hearing Mission of Peace" der Starkey Hearing Foundation Amerikaner, Israelis und Palästinenser in einer Mission zusammengebracht, die von Dienstag, 24. Mai bis Donnerstag, 26. Mai in der Khaled ben Said-Schule in Tulkarem, Palästina (Westjordanland) stattgefunden hat. Die erste Hörhilfe-Mission ihrer Art in dem Gebiet koordinierte sowohl medizinisches als auch Sicherheitspersonal, und Freiwillige aus allen drei Ländern machten die Zusammenarbeit der Starkey Hearing Foundation, des Chaim Sheba Medical Center in Tel Hashomer in Israel, der amerikanischen Organisation Friends of Sheba Medical Center in New York und Ärzte für Menschenrechte - Israel möglich.

"Bei der israelisch-palästinensischen "Hearing Mission of Peace" der Starkey Hearing Foundation handelt es sich um einen humanitären Einsatz, den wir so in noch keinem Land der Welt vorgenommen haben", sagte Bill Austin, Gründer der Starkey Hearing Foundation. "Wir bedanken uns bei unseren israelischen Partnern und bei den Palästinensern, die uns in unserem stetigen Wunsch, Schwerhörenden zu helfen, unterstützt haben und eine Aktion möglich gemacht haben, die das Leben vieler Menschen verbessert hat, die Hilfe nötig hatten. Wir hoffen, dass wir damit zu besserer Verständigung und Kommunikation beitragen konnten."

Während der dreitägigen israelisch-palästinensischen "Hearing Mission of Peace" leitete Austin ein Team von Audiologen der Starkey Hearing Foundation, die mit Experten des Sheba Medical Center und von Ärzte für Menschenrechte - Israel zusammenarbeiteten. Die Gruppe versorgte Empfänger von Hörgeräten im Alter zwischen vier und 75 Jahren und deckte ein Gebiet von Hebron im Süden bis Dschenin im Norden ab.

Zu den Empfängern der Hörhilfen gehörten auch Aya Ayman Ahmad Daghmash, 10 Jahre alt, und ihre neunjährige Schwester Youmna Ayman Ahmad Daghmash. Beide Mädchen litten seit ihrem fünften Lebensjahr unter Hörverlust und verbrachten mehrere Jahre getrennt von ihren Eltern in einem speziellen Internat. Die Lehrer baten darum, die Mädchen mit Hörgeräten auszustatten, damit sie in eine Schule gehen konnten, die näher bei ihren Eltern lag. Diese konnten sich die Hörgeräte jedoch nicht leisten. Die Starkey Hearing Foundation war die Antwort auf unsere Gebete, so der Vater. "Ich muss zugeben, dass ich fast geweint habe, als ich sah, wie sie ihre Hörgeräte bekamen. Sie sind ein Geschenk des Himmels. Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dass unser Traum wahr geworden ist."

Auch die vierjährige Raneem Rami Jamal Shallakh, die unter 80-prozentigem Hörverlust leidet, gehörte zu den Empfängern einer Hörhilfe. Raneems Vater konnte die Kosten für eine Hörhilfe für seine einzige Tochter nicht aufbringen. Als sie das Hörgerät im Ohr hatte, konnte sie endlich laut "Mama" und "Papa" sagen. "Noch gestern hätten wir uns das nicht vorstellen können", sagte ihr Vater. "Ich möchte sie jetzt zum Sprachunterricht schicken, damit sie besser sprechen lernt."

Zu den älteren Empfängern gehören der 52-jährige Faiz Ibrahim Salah Sha'aban, der im Nur Shams-Flüchtlingslager lebt und als Fahrer für die lokalen öffentlichen Verkehrmittel arbeitet, und der 51-jährige Omar Shade Mezid aus Anabta. Mezid teilte der Stiftung mit, dass seine Schwerhörigkeit wahrscheinlich mit seiner Arbeit in einem Steinbruch zusammenhänge, in dem er vor 10 Jahren gearbeitet hatte. Heute arbeitet Mezid als Buchhalter für das Office of Education und sah sich bei der Kommunikation mit Menschen im Alltag vielen Schwierigkeiten gegenüber.

Professor Zeev Rotstein, Leiter des Sheba Medical Center, sagte: "Zu den Aufgaben des Krankenhauses gehört auch die Hilfe für unsere Nachbarn hier. Darauf legen wir seit Jahren einen Schwerpunkt. Auf persönlicher Ebene, abgesehen von der Politik, glaube ich daran, dass ein Dialog und eine Partnerschaft zwischen Israelis und Palästinensern möglich sind. Während der Mission der Starkey Hearing Foundation konnten wir Kindern die Möglichkeit geben, zum ersten Mal in ihrem Leben zu hören. Und ich hoffe, dass sie auch die Rufe und den Wunsch nach Frieden zwischen unseren Völkern hören werden."

"American Friends of Sheba freut sich sehr, Teil dieser Aktion gewesen zu sein und die Starkey Hearing Foundation mit dem Krankenhaus in Kontakt gebracht zu haben", erläuterte Helene Feldman, Vorsitzende der amerikanischen Vereinigung Friends of Sheba Medical Center in Tel Hashomer. "Das Sheba Medical Center ist wahrlich ein Krankenhaus ohne Grenzen!"

So äusserte sich Hadas Ziv, Leiter für Öffentlichkeitsarbeit von Ärzte für Menschenrechte - Israel. "Das medizinische Team hat das Leben dieser Menschen verändert. Sie können jetzt hören. Wir sind sehr stolz darauf, gemeinsam mit der Starkey Hearing Foundation und dem Sheba Medical Center Teil dieser Bemühungen zu sein, die Leben verändern."

Die Missionen zur Bereitstellung von Hörgeräten, so genannte Hearing Missions, sind die Haupttätigkeit der Starkey Hearing Foundation in ihrem Bemühen, der Welt zu besserem Hören und somit gegenseitigem Verständnis zu verhelfen. Jedes Jahr leitet die Stiftung Hearing Missions in den USA und anderen Ländern, und hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Ende des Jahrzehnts 1.000.000 Menschen zu helfen.

Laut der Stiftung sind weltweit 63 Millionen Kinder von Hörverlust betroffen. Hörverlust kann jedoch mittels Hörgerät in einer Vielzahl von Fällen behoben werden, wodurch dem Einzelnen die Kommunikation mit der Familie, dem Umfeld und der Umgebung erheblich erleichtert werden kann.

Das Team der Starkey Hearing Foundation arbeitet an einem nachhaltigen Modell für die Missionen, das den Empfängern die nötigen Instrumente und Ressourcen bereitstellt, darunter Batterien für ein Jahr und Unterweisung zur Pflege und Wartung der Geräte. Die Stiftung nimmt ausserdem Kontakt zu lokalen zertifizierten Gesundheitsorganisationen auf, die den Trägern der Hörgeräte bei Bedarf behilflich sein können.

Informationen zum Sheba Medical Center in Tel Hashomer

Das Sheba Medical Center in Tel Hashomer ist der wichtigste Partner der Starkey Hearing Foundation in der Region und hat Mediziner, Techniker, Gelände und lokale Koordination für die Mission bereitgestellt. Das Sheba Medical Center in Tel Hashomer ist ein Universitätsklinikum mit umfassendem Angebot, das in vielen Bereichen Israels wichtigstes Krankenhaus ist. Es befindet sich in direkter Nähe zu Tel Aviv und ist das grösste Krankenhaus im Nahen Osten, das besonders für die besondere Pflege und Spitzenmedizin renommiert ist. Neben einem weltweiten Zentrum für medizinische Bildung ist die Klinik auch eine wichtige medizinisch-wissenschaftliche Forschungseinrichtung, die mit der internationalen Bio-Tech- und Pharmaindustrie zusammenarbeitet, um neue Medikamente, Therapien und Technologien zu entwickeln.

Informationen zu American Friends of Sheba Medical Center in New York

American Friends of Sheba Medical Center in New York war für die Starkey Hearing Foundation der Hauptpartner zur Unterstützung und Kontaktaufnahme mit der Sheba-Klinik und in Israel. Die Organisation hat eine besonders grosse Rolle dabei gespielt, die Stiftung mit dem Sheba Medical Center in Kontakt zu bringen und hat durch ihre Bemühungen einen erheblichen Beitrag zu der Mission geleistet. American Friends of Sheba Medical in New York verhilft Sheba seit mehr als 60 Jahren zu Interessensvertretung und Marktzugang in den Vereinigten Staaten.

Informationen zu Ärzte für Menschenrechte - Israel

Ärzte für Menschenrechte - Israel (PHR-Israel) hat eng mit der Starkey Hearing Foundation und dem Sheba Medical Center zusammengearbeitet, um die Patientenidentifikation in dem Gebiet zu organisieren, und hat mit der Bereitstellung von Ohrabdrücken aller Empfänger Arbeit im Vorfeld geleistet. PHR-Israel war auch für die Koordination der Sicherheitskräfte mit palästinensischen Behörden verantwortlich, um die Sicherheit des Teams und der Empfänger sicherzustellen. Ärzte für Menschenrechte - Israel ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die sich für eine gerechtere und integrative Gesellschaft einsetzt, auf der jedermann ein Recht auf gesundheitliche Versorgung hat. PHR-Israel setzt sich in besonderem Masse für Menschenrechte und Gesundheitsversorgung in Israel und den besetzten Palästinensergebieten sein.

Informationen zur Starkey Hearing Foundation

Die Starkey Hearing Foundation hat zum Ziel, das gesellschaftliche Bewusstsein für Schwerhörende und Hörverlust zu verändern. Einer von 10 Amerikanern ist von Hörverlust betroffen, ausserdem 63 Millionen Kinder weltweit. Die meisten davon haben jedoch keinen Zugang zu Hörgeräten, die ihnen das Leben mit dieser Behinderung erleichtern würden. Die Stiftung liefert derzeit mittels Missionen in den unterschiedlichsten Ländern von den USA bis Vietnam über 100.000 Hörhilfen. Seit 2000 hat die Stiftung mehr als 500.000 Hörhilfen für Menschen, die sich diese nicht leisten können, zur Verfügung gestellt, und hat zum Ziel, in den kommenden zehn Jahren über eine Million kostenlose Hörhilfen bereitzustellen. Neben der Bereitstellung kostenloser Hörgeräte arbeitet die Stiftung auch mit Best Buy und der Grammy Foundation zusammen, um für "gehörschonendes Hören" zu werben und hat kürzlich die Kampagne "Listen Carefully" zur Prävention von Hörverlust bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Leben gerufen. Weitere Informationen zur Starkey Hearing Foundation, finden Sie unter http://www.starkeyhearingfoundation.org.

SOURCE Starkey Hearing Foundation




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.