2014

Verkehrsprognose für Weihnachten

- Beginn der Weihnachtsferien verlängert Fahrtzeiten um das Dreifache

BERLIN, 18. Dezember 2012 /PRNewswire/ -- Kurz vor Weihnachten erwartet INRIX, der führende internationale Anbieter von Verkehrs- und Reiseinformationen, eine große Reisewelle in Deutschland. Aufgrund der beginnenden Schulferien sieht das Unternehmen das höchste Verkehrsaufkommen für Freitag, den 21. Dezember. Deutschlandweit ist mit fast 80 Prozent mehr Verkehrsstaus zu rechnen als an einem normalen Freitag.

„Voraussichtlich wird sich der Einkaufsverkehr mit dem Reise- und Pendlerverkehr vermischen", so Cat Kobylinski, Verkehrsanalyst bei INRIX. „Düsseldorf wird mit mehr als dreimal so langen Fahrtzeiten am stärksten unter Staus leiden. Das bedeutet, dass eine Fahrt, die normalerweise etwa 30 Minuten dauert, fast zwei Stunden in Anspruch nehmen wird."

Top 10 der Städte mit dem höchsten Verkehrsaufkommen am Freitag, 21. Dezember 2012

Die folgenden Vorhersagen von INRIX zur Verkehrsentwicklung in den 10 am dichtesten bevölkerten Städten zeigen, wo mit Beginn der Weihnachtsferien mehr Staus als normal zu erwarten sind. In jeder der Städte wird der Feierabendverkehr früher beginnen. In einigen wird es mehrere Spitzenzeiten geben, da die Fahrer versuchen werden, die schlimmsten Staus im Berufsverkehr zu vermeiden.



Rang



Ballungsraum


Verkehrs
reichste Zeiten
2012

Höchster
INRIX Delay
Index 2012

Stauzunahme
gegenüber
normalem Freitag
(%)

Steigerung: Fahrt x-
fach länger als an
normalem Freitag

Voraussichtliche
Fahrtzeit (einer Fahrt,
die in der Regel rund 30
Minuten dauert)

1

Düsseldorf

15:00 – 17:00

37,8

243,8

3,4

1 Stunde, 42 Minuten

2

Berlin

15:00 – 17:00

34,8

185,8

2,9

1 Stunde, 27 Minuten


3


Köln

15:00,
17:00 – 18:00


39,6


178,4


2,8


1 Stunde, 24 Minuten

4

Hamburg

15:00 – 17:00

32,9

126,9

2,3

1 Stunde, 9 Minuten

5

Hannover

15:00 – 18:00

44,6

119,5

2,2

1 Stunde, 6 Minuten


6


Dresden

14:00,
16:00


32,2


82,3


1,8


54 Minuten

7

Stuttgart

15:00 – 17:00

35,3

76,4

1,8

54 Minuten

8

München

16:00 – 18:00

27,2

61

1,6

48 Minuten

9

Bremen

16:00 – 19:00

27,1

43,9

1,4

42 Minuten


10


Frankfurt

15:00,
17:00 – 18:00


16,1


0


1


30 Minuten




INRIX nutzt eine Standardmaßeinheit für die Bestimmung der Verkehrsverhältnisse, den Travel Time Index (TTI). In der vorliegenden Studie wird in Form des „INRIX Delay Index" darauf Bezug genommen. Die Zahl steht für den prozentualen Anteil, um den sich eine durchschnittliche Fahrt in einer Stadt oder bundesweit in einem bestimmten Zeitraum im Vergleich zum gleichen Zeitraum ohne Verkehrsbehinderungen verlängert. Zum Beispiel bedeutet ein INRIX Delay Index von 10, dass eine Fahrt, die normalerweise 30 Minuten dauern würde, drei Minuten länger dauert.

„Die Tabelle zeigt, dass die meisten Menschen gleich bei Schulschluss losfahren werden, so dass der Berufsverkehr früher beginnt und endet als normal", erläutert Kobylinski. „Wir raten daher, Fahrten erst nach 18:00 Uhr anzutreten, um Staus am Stadtrand in beiden Richtungen zu vermeiden."

Verkehrsreichste Ausfallstrecken

Neben den verkehrsreichsten Städten benennt die INRIX-Analyse auch die Engpässe mit dem stärksten Verkehrsaufkommen. Laut der folgenden Tabelle können sich Reisende auf der A100 in Berlin Richtung Flughafen Tegel auf die längste Strecke mit stockendem Verkehr einstellen. Die durchschnittliche Fließgeschwindigkeit beträgt hier ab Friedhof Buschkrugallee nur 19 km/h.



Ballungs
raum


Strecke



Entfernung
(km)


Durchschn.
Geschwindigkeit
(km/h)


Durchschn.
Fahrtzeit

Gesamt
fahrtzeit
(mit
Verspätungen)

Berlin

A100 Stadtring Richtung Norden
zw. Friedhof Buschkrugallee und
Oranienburg



47,5



19



42 Minuten


2 Stundes
56 Minuten

Hannover

A2 Richtung Westen zw. Peine und Langenhagen

41,2

31

30 Minuten

58 Minuten

Düsseldorf

A46 Richtung Osten zw. Wersten Tunnel und Wuppertal

28,5

22

21 Minuten

55 Minuten

Stuttgart

A81 Richtung Norden zw.
Gerlingen und Mundelsheim


28,2


28


22 Minuten

1 Stunde
4 Minuten

Hamburg

A7 Richtung Süden zw. Niendorf und Rosengarten

25,8

24

17 Minuten

43 Minuten

München

A9 Richtung Norden zw. Garching und Kleineisenbach

23,8

29

22 Minuten

38 Minuten

Berlin

A10 Richtung Westen zw. Panketal und Borgsdorf

23,1

24

14 Minuten

35 Minuten

Dresden

A17 Richtung Süden zw. Dohma
und Oelsengrund


22,2


39


24 Minuten

1 Stunde
2 Minuten

Düsseldorf

A57 Richtung Norden zw. Neuss und Gartenstadt

21

31

12 Minuten

23 Minuten

Köln

A57 Richtung Norden zw. Koln und Dormagen

20,6

23

16 Minuten

42 Minuten

Stuttgart

A8 Richtung Süden zw. Warmbronn und Leinfelden-Echterdingen

19

23

16 Minuten

41 Minuten

Köln

A3 Richtung Norden zw. Rosrath und Dunnwald

17

21

9 Minuten

26 Minuten

Köln

A3 Richtung Süden zw. Leverkusen und Penningsfeld

16,1

16

13 Minuten

48 Minuten

Bremen

A27 Richtung Norden zw. Embsen und Burgerpark

16

39

14 Minuten

22 Minuten

Hamburg

A7 Richtung Norden zw. Kohlenschiffhafen und Niendorfer

14,6

28

15 Minuten

32 Minuten




Das stärkste Verkehrsaufkommen für den folgenden Tag, Samstag, den 22. Dezember, wird zwischen 14.00 und 18:00 Uhr erwartet.

Über INRIX:

INRIX® ist eine führende Plattform für Verkehrsinformationen, die Zugriff auf intelligente Daten und fortschrittliche Analysewerkzeuge zur Lösung von Transportproblemen weltweit bietet. INRIX erhebt Daten in Echtzeit aus rund 100 Millionen Fahrzeugen und Geräten, um Verkehrs- und Fahrinformationen sowie durchdachte Analysetools und -dienste für fünf Branchen in 35 Ländern bereitzustellen.

Mit mehr als 200 Kunden und Partnern, Audi, ADAC, ANWB, BMW, der BBC, Ford Motor Company, der I-95 Coalition, MapQuest, Microsoft, NAVIGON, Nissan, O2, Tele Atlas, Telmap, Toyota und Vodafone, sparen Fahrer dank der Echtzeit-Verkehrsinformationen und -Verkehrsvorhersagen von INRIX jeden Tag viel Zeit.

SOURCE INRIX



RELATED LINKS
http://www.inrix.com

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.