VISITNORWAY von Innovation Norway bündelt seine Kräfte mit Disney, um einen atemberaubend inspirierenden Look beim kommenden Leinwandabenteuer "Die Eiskönigin" zu präsentieren

OSLO, Norwegen, October 24, 2013 /PRNewswire/ --

Der neue Spielfilm der Walt Disney Animation Studios, der von Norwegens Landschaft und Kultur inspiriert wurde, soll ab dem 27. November 2013 in die Kinos kommen.

VISITNORWAY, Norwegens staatliches Fremdenverkehrsbüro, hat sich offiziell mit Disney zusammengetan, um das kommende Comedy-Kinoabenteuer "Die Eiskönigin" und seine atemberaubende Kulisse zu feiern, die von Norwegens wunderschöner Landschaft, Kultur und Erbe inspiriert wurden. Diese einzigartige Zusammenarbeit und Marketing-Initiative soll Touristen nach Norwegen locken und gleichzeitig die Begeisterung für den Film steigern, der in den USA am 27. November 2013 in die Kinos kommt.

Visitnorway und Disney starten sofort eine globale Marketing-Kampagne rund um das neue animierte Abenteuer. Die Kampagne wird Norwegens spektakuläre Landschaft, Folklore und Kultur in einem bisher ungekannten Ausmaß vorstellen und wird Norwegen in einer nie zuvor gesehenen Weise auf der Weltbühne zeigen.

Das Skript von "Die Eiskönigin" verlangte nach einer dramatischen Kulisse mit Eis und Schnee, Burgen und Bergen. Die Filmemacher aus den Walt Disney Animation Studios erkannten, dass Norwegen all das zu bieten hat. "Wir wollten eine intime Welt mit einer zauberhaften und dynamischen Kulisse schaffen, die auch noch von den kommenden Generationen sofort wiedererkannt wird", sagt Mike Giaimo, der künstlerische Leiter des Films. "Norwegen bot einen kulturellen Hintergrund, den wir nie zuvor erforscht hatten, und wir dachten uns: Wäre es nicht toll, seine dramatische Natur, Architektur und die Ästhetik seiner Volkstrachten mit einzubinden? Es fühlt sich an wie eine Welt aus einem klassischen Disneyfilm, aber es ist völlig neu."

Das Produktionsteam verwendete für das fiktive Königreich Arendelle, das sich auf einem Fjord befindet, Elemente der klassischen norwegischen Architektur wie etwa eine Stabkirche und bezog sich auf weitere norwegische Details. Seine steile, majestätische Kulisse bietet den idealen Rahmen für die Reise, die Anna mit dem derben Trapper Kristoff auf der Suche nach ihrer Schwester Elsa unternimmt. Die Filmemacher wurden auch durch die norwegischen traditionellen Bunad-Trachten mit ihren aufwendigen Designs inspiriert - und ausgewählte Darsteller sprechen im Film tatsächlich Norwegisch oder mit einem Akzent, der an die Region erinnert.

"Dies ist eine fantastische Gelegenheit für uns, Norwegen als ein wunderschönes Reiseziel zu bewerben", sagt Per-Arne Tuftin, Direktor für Tourismus bei Innovation Norway. "Disney ist auf der ganzen Welt bekannt, und wir hoffen, dass Norwegen als Kulisse für diesen Film die Fans unter den Zuschauern aller Altersgruppen begeistern und dazu anregen wird, Norwegen zu besuchen und unser wunderschönes Land in den kommenden Jahren zu erkunden."

Im Rahmen der Kampagne werden gemeinsame Werbeaktivitäten und besondere Veranstaltungen durchgeführt, während der Film in den Kinos laufen und der Heimunterhaltung verfügbar gemacht werden wird; zusätzlich werden die sozialen Medien und Websites eingebunden, wozu auch ein spezieller Bereich über "Die Eiskönigin" auf der Website visitnorway.com gehören wird.

ÜBER DEN FILM

Walt Disney Animation Studios, das Filmstudio hinter "Rapunzel" und "Ralph reichts", präsentiert mit "Die Eiskönigin" ein atemberaubendes Comedy-Abenteuer auf der Großbildleinwand. Die furchtlose Optimistin Anna (Stimme im englischen Original von Kristen Bell) begibt sich auf eine epische Reise - gemeinsam mit dem derben Trapper Kristoff (Stimme im englischen Original von Jonathan Groff) und seinem treuen Rentier Sven, um ihre Schwester Elsa (Stimme im englischen Original Idina Menzel) zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle in einem ewigen Winter gefangen halten. Unter Everest-ähnlichen Bedingungen begegnen sie mystischen Trollen und einem lustigen Schneemann namens Olaf (Stimme im englischen Original von Josh Gad). Im Kampf gegen die Elemente befinden sich Anna und Kristoff in einem Rennen, um das Königreich zu retten. Die Regie führten bei diesem Film Chris Buck ("Tarzan", "Könige der Wellen") und Jennifer Lee (Drehbuchautorin von "Ralph reichts"), die auch das Drehbuch schrieb. Der Produzent ist Peter Del Vecho ("Winnie Puuh", "Küss den Frosch"). Der Film beinhaltet Original-Songs von Tony®-Gewinner Robert Lopez ("The Book of Mormon", "Avenue Q") und Kristen Anderson-Lopez ("In Transit", "Winnie Puuh") und Original-Filmmusik von Christophe Beck ("Die Muppets", Oscar®-gewinnender Kurzfilm "Paperman"). "Die Eiskönigin" wird am 27.11.2013 in 3D in die Kinos kommen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://Disney.com/Frozen oder wenn Sie "Gefällt mir" auf Facebook: facebook.com/DisneyFrozen wählen und uns auf Twitter folgen: Twitter.com/DisneyAnimation.

 

SOURCE Innovation Norway




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.