2014

Volta Resources gibt Konzern-Update heraus

TORONTO, November 27, 2012 /PRNewswire/ --

- Untersucht Pläne für ein abgestuftes Herangehen an das Kiaka Gold-Projekt -

- Finanzielle Strategie -

- Gaoua Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt -

TSX: VTR

Volta Resources Inc. ("Volta Resources" bzw. das "Unternehmen") (TSX: VTR) hat heute einen Konzern-Update veröffentlicht. In Burkina Faso steht Volta Resources zurzeit am Übergang von der Exploration zur Produktion. In nur drei Jahren hat das Unternehmen seine NI43-101-Ressource auf über 4,1 Millionen Unzen Gold in den Kategorien Gemessen und Indiziert und zusätzlich 1,0 Millionen Unzen Gold in der Kategorie Erschlossen erhöht. Diese Projekte verlaufen erfolgreich. Sie stehen technisch und wirtschaftlich auf einer sicheren Basis und liegen im Zeitplan. Geschäftsführung und Technikteam arbeiten gewissenhaft an der Umwandlung des Flaggschiffs des Unternehmens, dem Kiaka Gold-Projekt in Burkina Faso, in eine produktive Goldmine. Die Optimierung des Kiaka Gold-Projekts hat für das Unternehmen höchste Priorität. Kiaka weist viele günstige Eigenschaften auf, die flexible Effizienzsteigerungen und die Umsetzung der sich entwickelnden Normen für optimale Praxis in der globalen Bergbauindustrie ermöglichen. Das Unternehmen erkennt seine Verpflichtung zur Renditeschaffung für seine Investoren und verfolgt dazu eine Finanzplanung, mit der eine möglichst effektive Kapitalstruktur für das Unternehmen erreicht werden soll.

Kevin Bullock, Präsident und CEO von Volta, sagte: "Volta ist an einem Punkt, den nur wenige Explorationsfirmen erreichen - wir stehen kurz davor, die Früchte jahrelanger Bemühungen zu ernten, indem wir Kiaka über die Schwelle zur Produktion bringen. So wie wir in Kiaka durch flexible, imaginative und kluge technische Arbeit ein großes Goldvorkommen aufgedeckt haben, wollen wir Kiaka auch so in die Produktion bringen, dass der Wert am Kapitalmarkt und für die Anteilseigner erhöht wird."

Das Kiaka Gold-Projekt:

Volta Resources hat eine Untersuchung zur Optimierung der geologischen und Ressourcen-Modelle des zentralen Gebiets von Kiaka gestartet, bei der die Definition der höherwertigen Mineralienbänder weiter verbessert werden soll, die in diesem großen Goldvorkommen vorhanden sind. Dazu gehört die Bewertung von alternativen Betriebsszenarien, wozu auch die Erwägung eines stufenweisen Herangehens an den Abbau gehört. Bei dieser Alternative könnte der anfängliche Erzdurchsatz durch selektiv abgebautes, deutlich höherwertiges Material reduziert werden, das in einer Einzelanlage (6 Mt p.a.) verarbeitet wird, während geringerwertiges Material eingelagert wird. Dies würde einen wesentlich geringeren anfänglichen Kapitalbedarf bedeuten als die doppelte Verarbeitungsanlage (12 Mt p.a.), die in der Durchführbarkeitsvorstudie erwähnt ist.

In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen bereits deutliche Fortschritte gemacht und plant die Herausgabe einer aktualisierten NI43-101-Ressource für Januar 2013, zusammen mit weiteren Details zur abgestuften Entwicklung des Kiaka Gold-Projekts. Das Unternehmen sieht die Veröffentlichung der Resultate der Durchführungsstudie für das Kiaka Gold-Projekt für das dritte Quartal von 2013 vor.

Das Gaoua Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt:

Das Unternehmen hat Bohrungen von insgesamt 13.528 Meter (107 RC- & 27 DD-Bohrlöcher) in den Kupfer-Gold-Porphyr-Ablagerungen von Gongondy und Dienemera durchgeführt. Resultate werden in den nächsten Wochen verfügbar und die Arbeit an der aktualisierten Ressource wird in Angriff genommen. Volta plant die Herausgabe der aktualisierten NI 43-101-Ressource für das erste Quartal von 2013, womit die Basis für eine formellen Plan zur Realisierung des vollen Projektwerts gegeben wird.

Finanzstrategie:

Volta verfügt aktuell über 21 Millionen $ in bar und hat keine Verbindlichkeiten.

Das Unternehmen hat Standard Bank als Berater bei der Beschaffung der Projektfinanzierung für das Kiaka Gold-Projekt berufen und befindet sich in Gesprächen mit mehreren potenziellen Kreditgebern. Das Finanzteam von Volta arbeitet eng mit den Beratern, dem Projektfinanzkomitee des Vorstands und der Geschäftsführung zusammen, um den optimalen Kapitaleinsatz für die Projektfinanzierung festzulegen. Ziel ist eine Kapitalstruktur mit maximaler finanzieller Flexibilität bei geringsten Kapitalkosten, um optimale Renditen für die Anteilseigner zu erzeugen.

Don Hultman, Leiter Kredite Bergbau, Energie & Infrastruktur bei Standard Bank, kommentierte: "Wir freuen uns über die Chance zur Zusammenarbeit mit Voltas erfahrenem Managementteam bei der Sicherung einer erfolgreichen Finanzierung und der Entwicklung des Kiaka Gold-Projekts. Kiaka stellt sich als eines der vielversprechendsten neuen Goldprojekte in Westafrika heraus, mit erheblichen Vorräten, hoher jährlicher Produktion und zusätzlichem wirtschaftlichen Potenzial durch identifizierte Satelliten-Ressourcen." (Siehe VTR-Presseveröffentlichung vom 3. Mai 2012)

Informationen zu Volta Resources:

Volta Resources verfügt über ein Portfolio von hochwertigen Goldexplorationsprojekten in Burkina Faso und Ghana, zwei bergbaufreundlichen westafrikanischen Ländern mit nachweislichen Weltklasse-Goldlagerstätten. VTR konzentriert sich aktuell auf die Beschleunigung seines Flaggschiffs, dem Kiaka Gold-Projekt (Ressourcen gemäß NI-43-101 umfassen 117,42 Millionen Tonnen @ 1,07 g/t Au bzw. 4.029.000 Unzen in den Kategorien Gemessen und Indiziert, 29,96 Millionen Tonnen @ 1,00 g/t Au bzw. 1.000.000 Unzen in der Kategorie Erschlossen [Siehe bitte VTR-Presseveröffentlichung vom 21. Mai 2012], sowie 34.38 Millionen Tonnen @ 1,04 g/t Au bzw. 1.145.969 Unzen Gold in der Kategorie Nachgewiesen und 91,70 Millionen Tonnen @ 0,93 g/t Au bzw. 2.742.353 Unzen Gold in der Kategorie Wahrscheinlich [Siehe bitte VTR-Presseveröffentlichung vom 3. Mai 2012]) zu einer Entscheidung über die weitere Entwicklung und rechnet mit dem Abschluss einer Durchführbarkeitsstudie in Q1 2013. Der kürzlich erfolgte Grunderwerb rund um das Kiaka Gold-Projekt bietet VTR eine breite Basis entlang der vielversprechenden Markoye-Verwerfung in einer wichtigen Goldregion im Entstehen.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen:

Diese Presseveröffentlichung enthält "zukunftsgerichtete Erklärungen" im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Zu zukunftsgerichteten Erklärungen gehören unter anderem Aussagen zum künftigen Preis von Gold und anderen Mineralien und Metallen, zur Einschätzung von Mineralreserven und -ressourcen, zur Realisierung von geschätzten Mineralreserven, zu Kapitalausgaben, Kosten und Zeitplänen für die Ressourcen, zur Realisierung von geschätzten Mineralreserven, zu Kapitalausgaben, Kosten und Zeitplänen für die Erschließung neuer Lagerstätten, zum Erfolg von Explorationen, zu Konzessionsplanungen, Wechselkursschwankungen, zusätzlichem Kapitalbedarf, behördlichen Regelungen von Bergbauaktivitäten, Umweltrisiken, unerwarteten Ausgaben für Sanierungen, Besitzstreitigkeiten, Versicherungsansprüchen oder eingeschränktem Versicherungsschutz. Im Allgemeinen lassen sich zukunftsgerichtete Erklärungen an Wörtern wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "Budget", "vorgesehen", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "sieht voraus" oder "sieht nicht voraus", "glaubt" oder Variationen solcher Wörter oder Phrasen, oder Aussagen zu Ereignissen und Ergebnissen mit Wörtern wie "können", "könnten", "würden", "dürften", "werden ergriffen", "treten auf" oder "wird erzielt" erkannt werden. Zukunftsgerichtete Erklärungen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die zu erheblichen Abweichungen der tatsächlichen Aktivitäten, Leistungen und Erfolge von Volta Resources von denen führen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert wurden. Hierzu gehören unter anderem: Risiken aus internationalen Aktivitäten, Risiken aus der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit Joint-Ventures; tatsächliche Ergebnisse von Explorationen; tatsächliche Ergebnisse aktueller oder künftiger Sanierungsaktivitäten; Schlüsse aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen bei Projektparametern durch weitere Verfeinerung von Planungen; zukünftige Preise von Gold und anderen Mineralien und Metallen; mögliche Schwankungen von der Reserven, der Güte oder der erzielten Ausbeute von Erzen; nicht erwartungsgemäßer Betrieb von Ausrüstung und Prozessen; Unfälle, Arbeitskämpfe und andere typische Risiken der Bergbauindustrie; Verzögerungen bei der Erlangung behördlicher Genehmigungen, bei Finanzierungen oder beim Abschluss von Entwicklungs- und Bautätigkeiten.Obwohl Geschäftsleitung und Verantwortliche von Volta Resources glauben, dass die in zukunftsgerichteten Erklärungen geäußerten Erwartungen auf vertretbaren Annahmen beruhen, und versucht haben, wichtige Faktoren zu identifizieren, die zu erheblichen Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von denen führen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die zu anderen Ergebnissen als den prognostizierten, geschätzten oder beabsichtigten Ergebnissen führen. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Erklärungen sich als akkurat erweisen, da tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse wesentlich von den erklärten abweichen können. Dem Leser wird deshalb geraten, sich nicht zu stark auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.Volta Resources verpflichtet sich nicht, hier erwähnte zukunftsgerichtete Erklärungen über das in der Wertpapiergesetzgebung vorgesehene Maß hinaus zu aktualisieren.

Für weitere Informationen:
besuchen Sie bitte unsere Website http://www.Voltaresources.com oder kontaktieren Sie:
Kevin Bullock, P.Eng., Präsident & CEO
Tel: +1-(416)-867-2299
Fax: +1-(416)-867-2298
E-Mail: kbullock@Voltaresources.com
oder
Andreas Curkovic, Investorbeziehungen
Tel: +1-(416)-577-9927

SOURCE Volta Resources Inc.




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.