WADL ermittelt in Sachen des Fehlverhaltens eines Produzenten bezüglich Bowling for Dollars

DETROIT, 15. Februar 2014 /PRNewswire/ -- WADL Detroit entlässt Gary May, den mit einem Emmy ausgezeichneten Produzenten, der am gestrigen 13. Februar 2014 wegen Fehlverhalten aus den Büroräumen von WADL herausbegleitet wurde.

WADL wünscht Fox 2 News und Rob Wolchek zu danken, die eine Untersuchung ausgelöst haben.

Richard Mazzari, ein FBI-Agent im Ruhestand, der für Kevin Adell tätig ist, führte eine interne Ermittlung durch. Es wurden eine Reihe Konflikte bezüglich „Bowling for Dollars" festgestellt, einer Wiederverfilmung des Programms, die kurzzeitig auf WADL lief.

„Ich entschuldige diese Art von Verhalten nicht und werde dieser Sache auf den Grund gehen", sagt Kevin Adell, CEO von WADL Detroit.

 

 

SOURCE WADL Detroit



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.