Wissenschaft und Spiritualität treffen am CERN aufeinander

NEU-DELHI, HAMBURG, Deutschland, PARIS, GENF und LONDON, November 22, 2012 /PRNewswire/ --

Gyalwang Drukpa und Kung Fu-Nonnen kooperieren mit CERN-Wissenschaftlern in der Frage der Beziehung zwischen Wissenschaft und Spiritualität

Wissenschaft und Spiritualität kamen buchstäblich auf einem gemeinsamen Podium zusammen, als die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) das geistige Oberhaupt der Drukpa-Buddhisten, Seine Heiligkeit den Gyalwang Drukpa, zum Thema kosmische Energie zu Gast hatte.

CERN, WHO, WWF, das Grüne Kreuz und weitere übernationale Organisationen hatten Seine Heiligkeit den Gyalwang Drukpa, Oberhaupt einer der größten buddhistischen Sekten der Welt und Gründer der internationalen gemeinnützigen Organisation "Live to Love", eingeladen, über die Rolle von Wissenschaftlern und spirituellen Führern in den Bemühungen um globale Problemlösungen zu sprechen. Der Gyalwang Drukpa reiste mit einem Dutzend Kung Fu-Nonnen des Drukpa-Ordens an - bekannt dafür, die Geschlechterrollen im Himalaya zu durchbrechen -, um zu unterstreichen, dass Frauen (mindestens) die Hälfte der Lösung der Gesundheits- und Umweltprobleme der Welt darstellen. Die Kung Fu-Nonnen sind zur Arbeit in Krankenhäusern und Kliniken ausgebildet und halfen vor kurzem mit, den Weltrekord beim Pflanzen von Bäumen zu brechen.

Der Gyalwang Drukpa sagte am CERN, "Die spirituelle Gemeinschaft sollte mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft zusammenarbeiten, um die globalen Probleme von heute anzugehen, anstatt sich gegen die Wissenschaft zu wehren. Wir mögen verschiedene Sprachen sprechen, aber wir reden über dieselben Dinge und bewegen uns in dieselbe Richtung."

Anlässlich des Besuchs der Einrichtung war der Gyalwang Drukpa auch bei der Gründung von drei neuen Vertretungen von Live to Love in Hamburg (Deutschland), Paris (Frankreich) und Genf (Schweiz) zugegen. In Paris nahm der Gyalwang Drukpa an einer Veranstaltung zur Feier seiner humanitären Arbeit teil, die von Live to Love Paris abgehalten und von Prinz Edouard de Ligne und Prinzessin Isabella Orsini unterstützt wurde.

Der Gyalwang Drukpa ist ein großer Verfechter der Gleichberechtigung der Geschlechter, und die Kung Fu-Nonnen nutzten die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten vor einem größeren Publikum unter Beweis zu stellen und damit die Botschaft der Gleichberechtigung weiter zu verbreiten. Die Selbstbestimmung der Frau ist ein Kernbereich der Initiativen des Gyalwang Drukpa; zusammen mit seinen Unterstützern und Anhängern bemüht er sich unermüdlich um die Verbreitung dieser Botschaft.


Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.drukpa.org

Pressevertreter wenden sich bitte an:

Shreeya Roy, Drukpa Lineage, +91-9350335761, communications@drukpa.com

SOURCE Drukpa Lineage



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.