Woher werden Ihre Elektronen im Jahr 2030 kommen?

WATERLOO, Ontario, June 5, 2011 /PRNewswire/ --

- Verfolgen Sie den einzigartigen Energiegipfel online

Wenn Sie im Jahr 2030 Ihren Toaster, Ihr Auto oder Smartphone anschliessen, wo wird die Elektrizität herkommen? Wird es die Elektronen überhaupt noch geben?

Inmitten der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima und während die sommerliche Spitzenelektrizitätsnachfrage auf der nördlichen Hemisphäre drohend ins Blickfeld rückt, kommen die weltweit führenden Energiewissenschaftler, zukünftige Führungspersonen und eine Gruppe aus erfahrenen Beratern in einem einzigartigen Denkfabrikexperiment zusammen, um sich zu vergegenwärtigen, wie wir uns am besten für eine nachhaltige und sichere globale Elektrizitätszukunft vorbereiten können.

Start am 5. Juni (bis 9. Juni) um 13 Uhr mit einer Ansprache des Generalgouverneurs von Kanada

Während der vier Tage privater Arbeitssitzungen wird ein aus einem Dutzend wissenschaftlicher Experten bestehender Ausschuss seine Visionen und technologische Expertise für die Elektrizitätserzeugung, -verteilung und -lagerung mitteilen und diskutieren und den Blick auf das Jahr 2030 richten. Der Ausschuss wird von erfahrenen Mentoren und einem Forum von Führungspersönlichkeiten der nächsten Generation begleitet, die einen Implementierungskurs skizzieren werden.

Wird die Fusionsenergie ein halbes Jahrhundert nach dem Versprechen endlich ihren ersten Strom liefern? Können wir uns ruhigen Gewissens auf das Recycling und die Wiederverwendung des Kernbrennstoffs verlassen? Umfasst unsere Elektrizitätszukunft aufgemalte Photovoltaikanlagen, die Wasser spalten werden, um Wasserstoffgas für die Stromerzeugung zu produzieren?

"Unser Ziel ist es, die Energieherausforderungen dieses Jahrhunderts zuerst aus einer wissenschaftlichen Perspektive anzupacken, dann die ökonomischen, sozialen und ökologischen Implikationen einzubeziehen, und die Politik für den Schluss aufzubewahren", sagt Wilson da Silva, Moderator für den Equinox-Gipfel: Energie 2030.

Über eine Dutzend öffentlicher Veranstaltungen live und auf Abruf übertragen

Zusammen mit den Arbeitssitzungen setzt sich der Equinox-Gipfel zum Ziel, den Energiedialog in Haushalten auf der ganzen Welt durch eine Serie von Plenarsitzungen, Vortragsreihen und Live-Paneldiskussionen bei "The Agenda" auf TVO mit Steve Paikin erneut aufzunehmen, wobei all diese Ereignisse live und auf Abruf übertragen werden.

Der Equinox-Gipfel ist die Auftaktveranstaltung der Waterloo Global Science Initiative und findet am Perimeter-Institut, dem weltweit führenden Zentrum für theoretische Physik, statt.

"Es ist der ideale Ort für einen in die Zukunft blickenden Energiegipfel," sagt da Silva.

"Die Wissenschaft ist der wichtigste Einzelfaktor, der zur Gesundheit, dem Wohlstand und dem Fortschritt unserer Zivilisation beiträgt. Sie ist transformativ, und das ist die Art von Energie, die wir erschliessen müssen, um einige dieser wirklich gewaltigen Herausforderungen zu lösen."

Verfolgen Sie die Veranstaltung online - so funktioniert's:

- Schauen Sie sich über eine Dutzend öffentlicher Veranstaltungen an, die auf http://wgsi.org/video live übertragen werden

- Besuchen Sie http://wgsi.org und tragen Sie sich in die Mailing-Liste ein, um täglich erstklassige Take-aways und Geschichtsideen zu erhalten.

- Benutzen Sie das Hashtag #EquinoxSummit oder erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Strategiesitzungen mit #EquinoxInside sowie einen konstanten Fotostrom auf unserem wgsisummit (http://www.flickr.com/photos/wgsisummit) Flickr Stream

Über WGSI

Die gemeinnützige Waterloo Global Science Initiative (WGSI) wurde 2009 gegründet. Sie besteht aus einer Partnerschaft zwischen dem Perimeter-Institut für Theoretische Physik und der Universität Waterloo. Die WGSI hat es sich zur Aufgabe gemacht, äusserst zielgerichtete internationale Konferenzen zu veranstalten, die den Dialog voranbringen und das langfristige Denken fördern können, die für die wissenschaftlichen und technologischen Lösungen der Zukunft notwendig sind.

Um Hilfe bei der Vereinbarung von Interviews mit den Veranstaltungsteilnehmern zu erhalten oder für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte die vorgesehene Medienredaktion des Equinox-Gipfels. Die Medienredaktion ist vom 5. bis 9. Juni geöffnet.

Für weitere Informationen:

Kontakt Medienredaktion des Equinox-Gipfels: +1-519-569-7600 App. 7506 newsroom@wgsi.org

SOURCE Perimeter Institute for Theoretical Physics




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.