2014

Bilaterale Gespräche waren ein Höhepunkt beim AUDI BUSINESS TRIP

SAO PAULO, 22. November 2013 /PRNewswire/ --  Zum Abschluss ihres Sitzungsprogramms in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben sich brasilianische CEOs, die an der vierten Ausgabe des Audi Business Trip vom 10. bis 17. November teilnahmen, mit Hamad bin Mejren, Geschäftsführer des Ministeriums für Tourismus, Handel und Marketing in Dubai (DTCM) getroffen. Während des Treffens erklärte Hamad, dass Brasilien ein bedeutender Markt sei, sowohl was den Handel als auch den Tourismus angeht. Die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern wachsen stetig an: bei der Anzahl der Besucher gab es einen Anstieg von 16 % in den ersten drei Quartalen des Jahres 2013 im Vergleich zum selben Zeitraum 2012. „Brasilien ist Dubais Haupt-Geschäftspartner in Lateinamerika. Insofern war es logisch, dort unser erstes regionales Büro zu eröffnen", sagte er.  

Die Delegation, an der auch Brasiliens Vizepräsident Michel Temer teilnahm, wurde ebenfalls vom Vizepräsidenten der Handelskammer von Abu Dhabi, Khalfan Saeed Al Kaabi, empfangen. „Abu Dhabi hat relativ wenig Humanressourcen und aus diesem Grund sind Partnerschaften mit Ländern wie Brasilien von größter Bedeutung", bestätigte Al Kaabi. Der Emir von Dubai, Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, sagte, dass er die Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern intensivieren wolle. „Trotz der Entfernung zwischen den Emiraten und beispielsweise Australien, besteht doch eine starke wirtschaftliche und politische Beziehung und wir würden einen ähnlich intensiven Kontakt mit Brasilien begrüßen", erklärte der Kronprinz.

Laut Aussage von Temer legt Brasilien den Schwerpunkt auf die Infrastrukturprojekte, die umgesetzt werden müssen - Häfen, Flughäfen, Autobahnen - und die Arabischen Emirate verfügen über das erforderliche Kapital, um in diesem Sektor etwas zu bewirken. Der Kronprinz äußerte Interesse an Investitionen in das Land und sicherte zu, eine Wirtschaftsdelegation zu entsenden, um zukünftige wirtschaftliche Unternehmungen zu erörtern.

Joao Doria Jr., Präsident von LIDE, betrachtet den Besuch ebenfalls als großen Erfolg. „Die beiden Länder können ihre Partnerschaften weiter ausbauen, was äußerst vielversprechend ist. Außerdem konnte die Delegation während der bilateralen Gespräche in Dubai und Abu Dhabi mehr als fünf Geschäftsabschlüsse mit Geschäftsleuten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zum Abschluss bringen", fügte er hinzu. 

Die von der Grupo Doria initiierte und von der LIDE - Grupo de Lideres Empresariais [Gruppe der Wirtschaftsführer] - organisierte Veranstaltung wird vom Hauptsponsor AUDI unterstützt, sowie durch die Sponsoren APEX-BRASIL und QUALICORP mit Unterstützung von BRF, NIELY und EMBRAER; Beteiligung von AMAZON BEVERAGES, ALMAP/BBDO; GRUPO ARTEB, ATHIE WOHNRATH, CISA TRADING, GRUPO GOCIL und GRUPO SERSON; sowie Kooperation von BULGARI und DUDALINA. Medienpartner sind die Zeitschriften REVISTA TOP DESTINOS und REVISTA LIDE. Die offiziellen Ausrüster bzw. Dienstanbieter sind AGAXTUR TURISMO, CDN, GRUPO COMPANHIA, PR NEWSWIRE und ETIHAD.

Kontakt – Rose Rocharose-rocha@cdn.com.br +55-11-3643-2952

SOURCE AUDI BUSINESS TRIP




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.