Emerald Technology Ventures begrüßt EVONIK, MAHLE und COFISA zum zweiten Zeichnungsschluss seines dritten Risikokapitalfonds

ZÜRICH und TORONTO, January 15, 2013 /PRNewswire/ --

Emerald Technology Ventures gibt den zweiten Zeichnungsschluss seines dritten Risikokapitalfonds mit einem Zielvolumen von 100 Millionen Euro bekannt. Mit Wirkung zum 21. Dezember 2012 schlossen sich die drei führenden multinationalen Unternehmen Evonik Industries, MAHLE und Cofisa (Sibelco) den bisherigen Investoren an, zu denen unter anderem ABB, Clariant, Sulzer und verschiedene Vermögensverwalter zählen. Der Fonds investiert in junge Technologieunternehmen (early- bis expansion-stage) in den Bereichen Energie, Wasser und neue Materialien.

"Seit mehr als zehn Jahren gelten wir als vertrauenswürdiger Partner internationaler Konzerne, welche in unsere Fonds investieren, und freuen uns darauf, in den kommenden Jahren eng mit Evonik, MAHLE und Sibelco zusammenzuarbeiten," kommentiert Gina Domanig, geschäftsführende Gesellschafterin bei Emerald. "Gleichzeitig nutzen Emerald-Portfolio-Firmen unsere Beziehungen zu diesen Konzernen für die schnelle Adaption von Technologien, die gemeinsame Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen sowie den Zugang zu internationalen Märkten. Dieser Vorteil trägt in erheblichem Maße zu ihrem Erfolg bei und ermöglicht unseren Investoren somit hervorragende Renditen."

"Durch unsere Investition in den Emerald Cleantech Fund III haben wir einen starken und nachweislich erfahrenen Partner gewonnen, der für unsere eigene Geschäftstätigkeit von unmittelbarer Bedeutung ist," erläutert Dr. Bernhard Mohr, Leiter der Abteilung Corporate Venturing bei Evonik. "Die Zusammenarbeit mit Start-up-Unternehmen bietet hervorragende Möglichkeiten für die schnelle Entwicklung neuer Geschäftszweige und die Erschließung zukünftiger Wachstumsbereiche."

Dr. Armin Messerer, Leiter des Bereichs Unternehmensplanung bei MAHLE, erklärte dazu: "Diese Investition stellt einen wichtigen Schritt zur Stärkung des auf Technologie und Innovation basierten Produktportfolios von MAHLE dar," und Kai Engelhardt, Leiter des Venture Capital Bereiches des Konzerns, fügte hinzu: "Wir vertrauen auf die umfangreiche Expertise, die Emerald im Hinblick auf Cleantech zu bieten hat, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesem exzellenten Team."

"Offene Innovation ist eine wichtige Strategie bei Cofisa, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Sibelco - globaler Anbieter von mineralischen Rohstoffen für die Industrie. Aufgrund der Kompetenz und des Deal Flow von Emerald betrachten wir diese Investition als einen der wesentlichen Grundpfeiler, auf die sich unsere Kooperationsvorhaben mit externen Start-up-Unternehmen stützen," schließt Sam Leese, leitender F&E-Berater bei Sibelco.

Informationen zu Evonik

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,8 Milliarden Euro.

www.evonik.com

Informationen zu MAHLE

Der MAHLE Konzern gehört zu den 30 größten Zulieferern der Automobilindustrie weltweit. Als führender Hersteller von Komponenten und Systemen für Verbrennungsmotoren und Motorperipherie zählt der MAHLE Konzern zu den drei wichtigsten Systemanbietern von Kolbensystemen, Zylinderkomponenten sowie Ventiltrieb-, Luftmanagement- und Flüssigkeitsmanagementsystemen weltweit. Mehr als 49.000 Mitarbeiter arbeiten an über 100 Produktionsstandorten und in acht Forschungs- und Entwicklungszentren. 2011 erwirtschaftete MAHLE einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro.

www.mahle.com 

Informationen zu Cofisa (Sibelco)

Cofisa ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Sibelco, einem in Familienbesitz befindlichen Unternehmen mit Sitz in Belgien, welches seit seiner Gründung 1872 in 41 Ländern auf 5 Kontinenten und in mehr als 200 Betriebsstätten Mineralien produziert. Zu den von Sibelco gewonnenen Mineralien gehören unter anderem Kieselerde, Feldspat, Tonerde und Kaolin, Kalkstein, Olivin und hochreine Quarze für zahlreiche wichtige Verwendungszwecke, wie beispielsweise für Glas, Keramik, Energie, Metalle, funktionale Füllstoffe für Kunststoffe und Gummi, Elektronik und viele weitere.

www.sibelco.com

Informationen zu Emerald Technology Ventures

Emerald Technology Ventures ist ein global anerkannter Investor in den Bereichen Energie, Wasser und neue Materialien. Im Jahre 2000 gegründet, war die Firma ein Venture Capital Vorreiter in diesen industriellen Sektoren und hat bis dato in fünfzig Firmen investiert. Emerald unterhält Büros in Zürich (Schweiz) und Toronto (Kanada) und verwaltet drei Venture Capital Fonds sowie zwei Venture Capital Portfolio Mandate im Wert von über 340 Millionen Euro. Die Fonds-Investoren setzen sich aus führenden Finanzinsituten, Vermögensverwaltern und multinationalen Konzernen zusammen.

www.emerald-ventures.com

Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an:

Hans Dellenbach
Finanzleiter (CFO)
Seefeldstraße 215
8008 Zürich
Schweiz
Tel. +41-44-269-61-23
hans.dellenbach@emerald-ventures.com

SOURCE Emerald Technology Ventures



Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.