2014

GRE®-Programm verzeichnet während der Haupttestzeit 2012 stark ansteigende Teilnehmerzahlen

-- Testteilnehmer wie Nutzer der Testergebnisse profitieren von einer wachsenden globalen Präsenz und neuen Verbesserungen

PRINCETON, New Jersey, 22. Januar 2013 /PRNewswire/ -- Das Jahr 2012 endete für das GRE®-Programm mit einem Höhepunkt. Während der Haupttestzeit verzeichnete das Programm im vergangenen Jahr die höchsten Teilnehmerzahlen seiner Geschichte. Zudem steigt der Zufriedenheitsgrad der Testteilnehmer. Die Zahl der zukünftigen Studienbewerber für postgraduale und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge, die diesen Test einem Freund empfehlen würden, ist gestiegen. 

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120110/DC33419LOGO)

„Die Anmeldungen für den GRE® General Test in seiner revidierten Form liefen 2012 nur langsam an, aber als wir die Haupttestzeit – von August bis Dezember – erreicht hatten, begann die Zahl der Anmeldungen zu steigen. Sie übertraf dann die Erwartungen für diesen Zeitraum", sagte David Payne, Vice President und Chief Operating Officer der Abteilung Höhere Bildung bei ETS. „Wir konnten auch eine höhere Zufriedenheit der Testteilnehmer feststellen und glauben, dass dies auf die kürzlich eingeführten, teilnehmerfreundlichen Verbesserungen zurückzuführen ist."

Der leichte Anstieg der GRE-Anmeldungen im letzten Teil des Jahres könnte auch eine Reaktion auf die zahlreichen Berichte sein, die in letzter Zeit veröffentlicht wurden, und die den Nutzen postgradualer Bildung und deren Verhältnis zu den Beschäftigungschancen herausstellen. Zum Beispiel soll die Zahl der Arbeitsplätze, die einen höheren Studienabschluss voraussetzen, zwischen 2012 und 2020 um 20 Prozent steigen. Zudem berichtet eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Organisation for Economic Co-operation and Development - OECD) aus dem Jahr 2012, dass im Durchschnitt 84 Prozent der Inhaber eines tertiären Bildungsabschlusses in den OECD-Ländern Arbeit haben.

2012 nahmen weltweit mehr als 655.000 Menschen an den GRE-Tests teil. Das größte Wachstum wurde während des Haupttestzeitraums in internationalen Märkten verzeichnet. Die Teilnehmerzahlen in China und Indien etwa stiegen in diesem Zeitraum um rund 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Trend könnte sich auf die kommenden Zulassungsrunden auswirken, denn die vielen unterschiedlichen Teilnehmer der GRE-Tests in aller Welt werden sich im Jahr 2013 für die Zulassung an Wirtschaftshochschulen und Hochschulen mit postgradualen Studiengängen bewerben.

Die Menschen suchen nach Möglichkeiten, im In- oder Ausland zu studieren, und die Zahl der Einrichtungen, die GRE-Ergebnisse nutzen, steigt stetig weiter. 2012 stieg die Zahl der Hochschulen mit postgradualen Studiengängen und Wirtschaftshochschulen, die GRE-Ergebnisse nutzen, um mehr als 14 Prozent. Darunter befanden sich viele asiatische und europäische Einrichtungen. Mit ihnen erweitert sich die Liste von bereits mehreren Tausend Bildungsinstitutionen, die die GRE-Testergebnisse für die Zulassung zu ihren postgradualen Studiengängen akzeptieren.

Sowohl unter den Bewerbern als auch an den Hochschulen ist die Akzeptanz der GRE-Testergebnisse an Wirtschaftshochschulen noch immer eine der meistdiskutierten Veränderungen der Zulassungsvoraussetzungen für MBA-Programme. Derzeit akzeptieren mehr als 1.000 Wirtschaftshochschulen GRE-Testergebnisse, darunter fast 90 Prozent der im U.S. News & World Report 2013 gelisteten 100 besten Hochschulen der Vereinigten Staaten und sieben der zehn besten Einrichtungen gemäß dem Global MBA Ranking 2012 der Financial Times.

„Wir bei Thunderbird sind sehr zufrieden damit zu sehen, welchen Kalibers die Studenten sind, die sich mit GRE-Test beworben haben. Die Kandidaten, die sich dieser Prüfung unterziehen, sind extrem vielfältig, und das liefert uns als Institution die Chance, mit Bewerbern sehr unterschiedlicher Herkunft und mit den verschiedensten Studienschwerpunkten im Erststudium zu arbeiten", erklärt Jay Bryant, Assistant Vice President für Zulassungen an der Thunderbird School of Global Management. „Bewerber mit GRE-Testergebnissen sind bei uns willkommen."

„Wir haben jetzt erfahren, dass zwischen fünf und 20 Prozent der Bewerbungen, die bei den Zulassungsstellen der Wirtschaftshochschulen eingehen, GRE-Testergebnisse enthalten", erklärt Simone Pollard, Direktorin für die Kontaktpflege mit Wirtschaftshochschulen in der Abteilung Höhere Bildung bei ETS. „Da Studieninteressierte immer häufiger erkennen, dass Wirtschaftshochschulen GRE-Prüfungsergebnisse gerne annehmen, erwarten wir für die zukünftigen Zulassungsrunden eine steigende Anzahl von GRE-Teilnehmern, die sich bei Wirtschaftshochschulen bewerben."

Für weitere Informationen über den GRE General Test in seiner revidierten Form besuchen Sie uns auf www.ets.org/gre.

Informationen zu ETS
Wir bei ETS fördern die Qualität und Gleichheit der Bildung für Menschen in aller Welt, indem wir auf gründlicher Recherche basierende Bewertungsmaßstäbe schaffen. ETS dient Einzelpersonen, Bildungseinrichtungen und Behörden mit seinen individuellen Lösungen für die Lehrerzertifizierung, das Unterrichten von Englisch sowie für die Bildung in der Primar- und Sekundarstufe und die postsekundäre Bildung. Zudem ist ETS in der Bildungsforschung und -analyse sowie im Bereich politische Studien tätig. ETS wurde 1947 als gemeinnützige Organisation gegründet und entwickelt, organisiert und bewertet über 50 Millionen Tests pro Jahr. Dazu gehören der TOEFL®- und der TOEIC®-Test, die GRE®-Tests und die Bewertungsmethode The Praxis Series™. Die Tests werden an über 9.000 Standorten in mehr als 180 Ländern der Welt durchgeführt. www.ets.org

 

SOURCE Educational Testing Service



RELATED LINKS
http://www.ets.org

More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.