IDF China Yili Group: Die Entwicklung der Milchwirtschaft lokal und global fördern

PEKING, 31. Oktober 2013 /PRNewswire/ -- Am 28. Oktober wurde mit dem „2013 IDF World Dairy Summit" in Yokohama, (Japan) eine fünftägige Veranstaltung eingeläutet. 750 Vertreter aus aller Welt kamen zu diesem Anlass zusammen, um über die zukünftige Entwicklung der Milchwirtschaft zu diskutieren. China Yili Group war als Repräsentant der chinesischen Molkereibetriebe zu dem Gipfel eingeladen worden, und Zhang Jianqiu, der CEO des Konzerns, hielt eine wichtige Rede zum Thema „Development and Future Prospects of the Dairy Market and Industry in Non-western Regions" („Entwicklung und Zukunftsperspektiven des Molkereimarkts und der Milchwirtschaft in nicht-westlichen Regionen").

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131031/CN07942 )

Im Hinblick auf derzeitige Trends in der Milchwirtschaft in China vor dem Hintergrund der Globalisierung erklärte Zhang Jianqiu, die weltweite Milchwirtschaft wachse zusammen, und Chinas Milchwirtschaft spiele mittlerweile eine wichtige Rolle in der weltweiten Milchwirtschaft und habe dort ihren festen Platz gefunden, was ihm den Applaus der Zuhörer bescherte.

„Der Wandel der chinesischen Milchwirtschaft stellt für die weltweite Branche eine neue Chance dar, denn die chinesischen Hersteller von Milchprodukten haben zunehmend hohe Anforderungen an international fortschrittliche Technologien, moderne Ausstattung, modernes Management und hervorragende Kühe im Rahmen des Transformationsvorgangs. All das hat der Milchwirtschaft neue Perspektiven eingebracht." Zhang Jianqiu fasste seine Ansichten zusammen, indem er drei Integrationsformen und drei Tendenzen anführte: Integration der Technologien, Globalisierung und F&E-Standorte, Integration der Strategie-Globalisierung und Marktlokalisierung, die Integration der globalisierten Erkenntnisse und der lokalisierten Konstruktion, die Integration strategischer Ressourcen und die Internationalisierung der Lebensmittelsicherheit und der Vereinheitlichung der Milchwirtschaft.

Die Vorhersage der Globalisierung von Chinas Milchwirtschaft wurde von Experten als „3+3-Methode" bezeichnet und erzielte allerseits große Anerkennung. Laut eines Teilnehmers ist „Chinas Milchwirtschaft zum Mittelpunkt der weltweiten Milchwirtschaft geworden, und diesem mächtigen Markt werden die Kapazitäten der westlichen Welt in den kommenden Jahren wahrscheinlich nicht mehr ausreichen".

„China wird langfristig zum Mittelpunkt der weltweiten Milchwirtschaft werden", erklärte Rabobank Netherland. Laut dem „2013 Global Dairy Industry Ranking List Top 20"-Bericht, den die Bank kürzlich veröffentlicht hat, steht Yili Group weltweit auf dem 12. Platz und in Asien auf dem 2. Platz. Im Rahmen des IDF 2011 gewannen chinesische Unternehmen 21,4 % der Preise, und die Standortrecherche ist der neue Wachstumsmotor der chinesischen Milchwirtschaft in China.

Im Zuge der Globalisierungstendenz der weltweiten Milchwirtschaft konnte sich China Yili Group in diesem Jahr mit seinen eigenen Globalisierungsmaßnahmen einen Platz schaffen. Das Unternehmen investierte in ein Milchpulvergeschäft in Neuseeland und arbeitet mit dem größten Milchproduzenten der USA, DFA, zusammen. Die chinesischen Molkereiunternehmen unter der Leitung von Yili werden sich zweifellos zu den größten Unternehmen der weltweiten Milchwirtschaft entwickeln.

SOURCE Yili Group




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.