Mohawk Industries, Inc. veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals

Aug 04, 2014, 02:29 ET from Mohawk Industries, Inc.

-- Bereinigtes EPS in Rekordhöhe; 20 % über dem Vorjahr

-- Bereinigte betriebliche Erträge um 160 Bp. gestiegen

CALHOUN, Georgia, 4. August 2014 /PRNewswire/ -- Mohawk Industries, Inc. (NYSE: MHK) veröffentlichte heute den Reingewinn für das zweite Quartal 2014 in Höhe von $ 153 Millionen sowie ein verwässertes Ergebnis je Aktie (EPS) von $ 2,08. Ohne Sonderbelastungen lag der Reingewinn bei $ 162 Millionen und das EPS bei $ 2,21, eine Steigerung um 20 % gegenüber dem bereinigten EPS des zweiten Quartals des Vorjahrs und es ist das höchste bereinigte EPS eines Quartals in der Geschichte des Unternehmens. Der Nettoumsatz des zweiten Quartals 2014 betrug $ 2,05 Milliarden, eine Steigerung um 4 % gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahrs bzw. um 3 % bei konstanten Wechselkursen. Im zweiten Quartal 2013 erreichte der Nettoumsatz $ 1,98 Milliarden, der Reingewinn $ 85 Millionen und das EPS $ 1,16; ohne Sonderbelastungen betrug der Reingewinn $ 134 Millionen und das EPS $ 1,84.

Der Nettoumsatz in den sechs Monaten zum 28. Juni 2014 betrug $ 3,9 Milliarden, eine Steigerung um 12 % gegenüber dem Vorjahr. Der Reingewinn und das EPS für die Sechsmonatsperiode waren $ 234 Millionen bzw. $ 3,19. Ohne Sonderbelastungen lag der Reingewinn bei $ 252 Millionen und das bereinigte EPS bei $ 3,44, eine Steigerung um 26 % gegenüber dem bereinigten EPS der sechs Monate des Jahres 2013. In den sechs Monaten endend am 29. Juni 2013 betrug der Nettoumsatz $ 3,5 Milliarden, der Reingewinn $ 135 Millionen und das EPS $ 1,89. Ohne Sonderbelastungen war der Reingewinn $ 195 Millionen und das EPS $ 2,73.

In seinem Kommentar über die Performance von Mohawk Industries im zweiten Quartal sagte Jeffrey S. Lorberbaum, Chairman und CEO: „Unsere bereinigten betrieblichen Erträge stiegen um 160 Basispunkte. Dies ist auf Produktivitätsinitiativen, Kostenreduktionen, Preiserhöhungen und Produktionskonsolidierung zurückzuführen, die sich im gesamten Unternehmen in höheren Erträgen auswirkten. Das Umsatzwachstum erfüllte aufgrund der langsameren Erholung des US-Wohungsmarktes und bei Renovierungen unsere Vorschau nicht. Der Gewinn entsprach hingegen aufgrund erfolgreicher Produkteinführungen, der Produktivitätsverbesserungen und strengerer Kostenkontrolle unseren Erwartungen. Wir konnten die Vertriebsgemeinkosten (SG&A) im Vergleich zum Vorjahr im gesamten Unternehmen reduzieren, obwohl wir in das Geschäft investierten, um neue Produktkollektionen zu unterstützen und unsere Verkaufsstrategien zu verbessern. Wir investieren weiterhin in unsere Akquisitionen, um die Ertragskraft zu steigern, den Mix zu verbessern und das Geschäft zu straffen, und wir erwarten, dass diese Aktivitäten im Rahmen der sich erholenden europäischen und russischen Volkswirtschaften zu noch höheren Erträgen führen werden."

Der Umsatz des Teppichsegments erreichte im Quartal $ 780 Millionen, eine Steigerung um 1 % gegenüber dem Vorjahr. Der bereinigte betriebliche Ertrag des Segments stieg aufgrund erhöhter Produktivität, verbesserter Qualität und der Kostenreduktionen im operationellen Bereich und in der Verwaltung um 15 %. Die patentierte Continuum Technologie von Mohawk stimuliert das Wachstum unserer neuen Polyesterkollektionen, und unser hochmodernes Garnprojekt zu deren Unterstützung ist zu 75 % abgeschlossen. Ebenso bauen wir den Vertrieb unserer Premium Karastan Teppiche aus, indem wir das Angebot erweitern und die Zahl der Einzelhändler erhöhen, die unsere High-End-Marke anbieten. Kommerzielle Aufträge steigen jetzt aufgrund des weitestgehenden Abschlusses der Produktumstellung auf unsere eigenen Fasern wieder, und wir haben unsere Vertriebsorganisation in kleinere Regionen umgestaltet und nach Kundenarten segmentiert. Jeder Kanal verfügt jetzt über ein komplettes Portfolio. Die im April angekündigte Preiserhöhung für Teppiche zur Abdeckung der Rohstoffinflation wurde zum Quartalsende vollständig umgesetzt.

Im Keramiksegment erreichte der Nettoumsatz $ 797 Millionen, eine Steigerung um 5 % gegenüber den im Vorjahr berichteten Zahlen und bei gleichbleibenden Wechselkursen. Die bereinigten betrieblichen Erträge des Segments stiegen aufgrund der Produktivität, der Volumen, der Preise und des Mix um 21 %. In den USA profitierte das Geschäft von innovativen neuen Kollektionen, die bei der Verlagerung des Marktes auf größere Abmessungen, Planken und Rechtecke führend sind. Die neue Produktionslinie für Keramik in Dallas hat den Betrieb aufgenommen und die zusätzliche Kapazität wird die steigende Nachfrage für keramische Holzplanken und größere Abmessungen befriedigen. Die Umsätze in Mexiko steigen aufgrund des ausgebauten Vertriebs neuer Produkte aus unserer Fabrik in Salamanca nennenswert. Die Anlage liefert marktführende Stilarten und hohen Wert bei überragender Qualität. In Russland stiegen sowohl die Umsätze als auch die Ertragskraft auf lokaler Basis, aber der Rückgang des Rubels führte bei der Umrechnung in US-Dollar zu einem Rückgang von Umsatz und Ertrag. In der Region waren für Neubauten und DIY-Kanäle maßgeschneiderte Spezialprodukte für das Wachstum verantwortlich und konnten die langsameren Einzelhandelsumsätze kompensieren. In Europa machen sowohl Umsätze als auch Margen aufgrund der steigenden Verkäufe außerhalb Südeuropas, des Wachstums in Spanien und des verbesserten Mix aus größeren Abmessungen und einzigartigen Stylings Fortschritte.

Im Laminat- und Holzsegment erreichte der Umsatz $ 501 Millionen, eine Steigerung um 6 % gegenüber dem Vorjahr bzw. um 3 % bei gleichbleibenden Wechselkursen. Die bereinigten betrieblichen Erträge des Segments stiegen aufgrund von Synergien aus Akquisitionen, Produktivitätsverbesserungen und Kostenreduktionen um 21 %. In den USA nahm der Umsatz von Parkett aufgrund verstärkter Aktivitäten bei Neubauten zu. Die zweite Preiserhöhung bei Parkett erfolgte im Juni dieses Jahres, um die höheren Kosten von Holz und Transport abzufangen. In Europa stiegen die Umsätze in die nordischen Länder und in UK schneller als in den schwachen westeuropäischen Märkten, wobei das Wachstum in den Kategorien Holz und Luxusvinyl-Fliesen die schwächeren Umsätze bei Laminat kompensierte. In der unlängst in der Tschechischen Republik erworbenen Fabrik wurden neue Maschinen für die Produktion von hochwertigerem Parkett der Marken Pergo und Quick-Step für den europäischen und russischen Markt installiert. Der Geschäftszweig Isolierungen dieses Segments expandierte weiter und wurde durch zusätzliche Produktion in unserer neuen Fabrik in Frankreich unterstützt. Die Integration von Unilin und Spano machte mit einer einheitlichen Vertriebsmannschaft Fortschritte, die ein umfassendes Produktangebot für alle Kunden anbietet.

In der Berichtsperiode konnten wir einmal mehr unsere Fähigkeit beweisen, Ertragswachstum durch Umsatzsteigerungen, Produktivitätsinitiativen und den Einsatz von Akquisitionen zu erzielen. In jedem unserer Segmente optimieren wir die Effizienz unserer betrieblichen Tätigkeit, die Vorteile unserer führenden Marktpositionen, die Reichweite unseres Vertriebs und die Stärke unserer Marken, um unserem Unternehmen Wachstum zu ermöglichen. Wir gehen davon aus, dass unser Umsatz im zweiten Halbjahr aufgrund der anhaltenden Schaffung von Arbeitsplätzen in den USA und des verbesserten wirtschaftlichen Wachstums weiter steigen wird. Im dritten Quartal erwarten wir eine weitere Verbesserung des US-Marktes und gehen von beschränktem Wachstum in Europa und Russland aus. Aufgrund dieser Faktoren beträgt unsere Gewinnvorschau für das dritte Quartal, ausschließlich Restrukturierungskosten, $ 2,38 bis $ 2,47 je Aktie und für das gesamte Jahr $ 8,09 bis $ 8,25 je Aktie. Wir arbeiten unaufhaltsam daran, die Ergebnisse von Mohawk zu verbessern und sind hinsichtlich der Entwicklung der Fußbodenbelagbranche und unserer Beteiligung daran optimistisch.

ÜBER MOHAWK INDUSTRIES Mohawk Industries ist der weltweit führende Hersteller von Bodenbelägen, der mit seinen Produkten Wohn- und Gewerberaum in der gesamten Welt verbessert. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs- und Vertriebsprozesse bieten Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichen, Vorlegern, Keramikfliesen sowie Laminat-, Holz-, Stein- und Vinylböden. Unsere Branchen führenden Innovationen führen zu Produkten und Technologien, die unsere Marken am Markt differenzieren und alle Anforderungen bei Um- und Neubauten erfüllen. Unsere Marken, darunter American Olean, Bigelow, Daltile, Durkan, Karastan, Lees, Marazzi, Kerama Marazzi, Mohawk, Pergo, Unilin und Quick-Step zählen zu den bekanntesten der Branche. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich Mohawk von einem rein amerikanischen Teppichhersteller zum weltgrößten Unternehmen für Bodenbeläge mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Kanada, China, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Russland und den Vereinigten Staaten entwickelt.

Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches beschreiben, sowie diejenigen, die Begriffe wie „könnte", „sollte", „glauben", „vorwegnehmen", „erwarten", „schätzen" oder ähnliche Ausdrücke enthalten, sind „vorausschauende Aussagen". Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Es kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit vorausschauender Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in Mohawks Eingaben bei der SEC sowie in anderen Publikationen genauer erläutert werden.

Telefonkonferenz am Freitag, dem 1. August 2014, um 11:00 Uhr amerikanische Ostküstenzeit.

Die Einwahlnummern sind +1-800-603-9255 für USA/Kanada und +1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufe. Konferenz-ID # 65483474. Bis Freitag, dem 15. August 2014 kann ein Mitschnitt der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer +1-855-859-2056 für US/lokale Anrufe und unter der Nummer +1-404-537-3406 für internationale/lokale Anrufe bei Eingabe der Konferenz-ID # 65483474 abgehört werden.

MOHAWK INDUSTRIES, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN

Konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

(Beträge in Tausend, ausgenommen Angaben je Aktie)

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Nettoumsatz

$ 2.048.247

1.976.299

3.861.342

3.463.114

Umsatzkosten

1.473.435

1.462.243

2.805.175

2.571.992

Bruttogewinn

574.812

514.056

1.056.167

891.122

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

352.564

380.858

703.184

671.082

Betriebsergebnis

222.248

133.198

352.983

220.040

Zinsaufwand

20.702

25.312

42.798

44.468

Sonstiger (Ertrag) Aufwand, netto

(1.555)

(1.097)

3.335

5.290

Gewinn aus laufendem Betrieb vor Ertragssteuern

203.101

108.983

306.850

170.282

Ertragssteueraufwand

50.240

23.240

72.936

33.972

Gewinn aus laufendem Betrieb

152.861

85.743

233.914

136.310

Verluste aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, gemindert um Ertragssteuervorteile von $ 485

-

(1.361)

-

(1.361)

Reingewinn einschließlich Minderheitsbeteiligungen

152.861

84.382

233.914

134.949

Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Reingewinn (Verlust)

111

(190)

83

(118)

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender Reingewinn

$ 152.750

84.572

233.831

135.067

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie

Erträge aus laufendem Betrieb

$ 2,10

1,19

3,21

1,92

Verluste aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, abzüglich Ertragssteuern

-

(0,02)

-

(0,02)

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie

$ 2,10

1,17

3,21

1,90

Gewichtete, durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - unverwässert

72.832

72.406

72.788

70.907

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender verwässerter Gewinn je Aktie

Erträge aus laufendem Betrieb

$ 2,08

1,18

3,19

1,91

Verluste aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, abzüglich Ertragssteuern

-

(0,02)

-

(0,02)

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender verwässerter Gewinn je Aktie

$ 2,08

1,16

3,19

1,89

Gewichtete, durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert

73.297

72.867

73.302

71.405

Sonstige Finanzinformationen

(Beträge in Tausend)

Wertminderungen und Abschreibungen

$ 83.754

80.643

164.738

140.992

Investitionsaufwand

$ 127.616

82.815

249.697

146.097

Konsolidierte Bilanzdaten

(Beträge in Tausend)

28. Juni 2014

29. Juni 2013

AKTIVA

Umlaufvermögen:

Barmittel und Barmitteläquivalente

$ 70.044

168.745

Forderungen, netto

1.261.808

1.145.550

Lagerbestand

1.644.768

1.591.552

Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen

267.210

229.859

Latente Ertragssteuern

135.259

134.489

Summe Umlaufvermögen

3.379.089

3.270.195

Sachanlagen, netto

2.830.202

2.594.256

Firmenwert

1.730.713

1.690.622

Immaterielle Vermögenswerte, netto

792.260

800.529

Latente Ertragssteuern und sonstige langfristige Vermögenswerte

149.417

153.362

Summe Aktiva

$ 8.881.681

8.508.964

PASSIVA UND EIGENKAPITAL

Kurzfristige Verbindlichkeiten:

Kurzfristiger Anteil langfristiger Verbindlichkeiten und Commercial Paper

$ 619.229

83.171

Verbindlichkeiten und passive Rechnungsabgrenzung

1.253.291

1.261.791

Summe kurzfristige Verbindlichkeiten

1.872.520

1.344.962

Langfristige Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil

1.807.609

2.450.584

Latente Ertragssteuern und sonstige langfristige Verbindlichkeiten

528.252

609.125

Summe Passiva

4.208.381

4.404.671

Summe Eigenkapital

4.673.300

4.104.293

Summe Passiva und Eigenkapital

$ 8.881.681

8.508.964

Segmentinformationen

Drei Monate zum

Zum bzw. für sechs Monate endend am

(Beträge in Tausend)

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Nettoumsatz:

Teppich

$ 780.308

770.868

1.455.234

1.466.202

Keramik

796.724

760.168

1.491.818

1.172.049

Laminat und Holz

501.257

470.980

969.265

875.455

Interner Segmentumsatz

(30.042)

(25.717)

(54.975)

(50.592)

Konsolidierter Nettoumsatz

$ 2.048.247

1.976.299

3.861.342

3.463.114

Betriebsergebnis (Aufwand):

Teppich

$ 62.826

54.862

97.097

80.100

Keramik

106.407

46.304

167.066

76.280

Laminat und Holz

60.843

41.362

104.962

80.055

Konzern und Eliminierungen

(7.828)

(9.330)

(16.142)

(16.395)

Konsolidiertes Betriebsergebnis

$ 222.248

133.198

352.983

220.040

Aktiva:

Teppich

$ 1.960.106

1.803.212

Keramik

3.900.387

3.832.888

Laminat und Holz

2.818.129

2.691.553

Konzern und Eliminierungen

203.059

181.311

Konsolidierte Aktiva

$ 8.881.681

8.508.964

 

 

Überleitung des Reingewinns von Mohawk Industries, Inc. zum bereinigten Reingewinn von Mohawk Industries, Inc. und zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc.

(Beträge in Tausend, ausgenommen Angaben je Aktie)

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender Reingewinn

$ 152.750

84.572

233.831

135.067

Ausgleichsposten:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

11.169

41.321

22.894

51.177

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

-

18.744

-

18.744

Aufgegebene Geschäftsbereiche

-

1.845

-

1.845

Zinsen auf 3,85 % Senior Notes

-

-

-

3.559

Ertragssteuern

(2.229)

(12.668)

(4.620)

(15.448)

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender bereinigter Reingewinn

$ 161.690

133.814

252.105

194.944

Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender bereinigter, verwässerter Gewinn je Aktie

2,21

1,84

3,44

2,73

Gewichtete, durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert

73.297

72.867

73.302

71.405

 

 

Überleitung der Gesamtschuld zur Nettoschuld

(Beträge in Tausend)

28. Juni 2014

Kurzfristiger Anteil langfristiger Verbindlichkeiten und Commercial Paper

$ 619.229

Langfristige Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil

1.807.609

Abzüglich: Barmittel und Barmitteläquivalente

70.044

Nettoverschuldung

$ 2.356.794

 

 

Überleitung des Betriebsergebnisses zum bereinigten EBITDA

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Vergangene zwölf Monate endend am

28. September 2013

31. Dezember 2013

29. März 2014

28. Juni 2014

28. Juni 2014

Betriebsergebnis

$ 175.903

150.988

130.735

222.248

679.874

Sonstiger (Aufwand) Ertrag

(1.168)

(2.656)

(4.890)

1.555

(7.159)

Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Reinverlust (Ertrag)

(491)

(132)

28

(111)

(706)

Wertminderungen und Abschreibungen

81.550

86.329

80.984

83.754

332.617

EBITDA

255.794

234.529

206.857

307.446

1.004.626

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

24.431

37.812

11.725

11.169

85.137

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

12.297

-

-

-

12.297

Bereinigtes EBITDA

$ 292.522

272.341

218.582

318.615

1.102.060

Nettoschuld zu bereinigtem EBITDA

2,1

 

 

Überleitung des Nettoumsatzes zum Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Nettoumsatz

$ 2.048.247

1.976.299

Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstantem Wechselkurs

(14.171)

-

Nettoumsatz bei konstantem Wechselkurs

$ 2.034.076

1.976.299

Überleitung des Netto-Segmentumsatzes zum Netto-Segmentumsatz bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Keramik

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Nettoumsatz

$ 796.724

760.168

Bereinigung des Netto-Segmentumsatzes bei konstantem Wechselkurs

2.144

-

Netto-Segmentumsatz bei konstantem Wechselkurs

$ 798.868

760.168

Überleitung des Netto-Segmentumsatzes zum Netto-Segmentumsatz bei konstanten Wechselkursen

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Laminat und Holz

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Nettoumsatz

$ 501.257

470.980

Bereinigung des Netto-Segmentumsatzes bei konstantem Wechselkurs

(16.315)

-

Netto-Segmentumsatz bei konstantem Wechselkurs

$ 484.942

470.980

Überleitung des Bruttogewinns zum bereinigten Bruttogewinn

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Bruttogewinn

$ 574.812

514.056

Bereinigung des Bruttogewinns:

Restrukturierungs- und Integrationskosten

6.755

14.334

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

-

18.744

Bereinigter Bruttogewinn

$ 581.567

547.134

Bereinigter Bruttogewinn in Prozent des Nettoumsatzes

28,4 %

27,7 %

Überleitung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zu den bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

$ 352.564

380.858

Bereinigung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

(4.414)

(26.987)

Bereinigte Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

$ 348.150

353.871

Bereinigte Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten in Prozent des Nettoumsatzes

17,0 %

17,9 %

 

Überleitung des Betriebsergebnisses zum bereinigten Betriebsergebnis

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Betriebsergebnis

$ 222.248

133.198

352.983

220.040

Bereinigung des Betriebsergebnisses:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

11.169

41.321

22.895

51.177

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

-

18.744

-

18.744

Bereinigtes Betriebsergebnis

$ 233.417

193.263

375.878

289.961

Bereinigte Betriebsmarge in Prozent des Nettoumsatzes

11,4 %

9,8 %

9,7 %

8,4 %

Überleitung des Segment-Betriebsergebnisses zum bereinigten Segment-Betriebsergebnis

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

Teppich

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Betriebsergebnis

$ 62.826

54.862

97.097

80.100

Bereinigung des Segment-Betriebsergebnisses:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

-

-

-

6.217

Bereinigtes Segment-Betriebsergebnis

$ 62.826

54.862

97.097

86.317

Bereinigte Betriebsmarge in Prozent des Nettoumsatzes

8,1 %

7,1 %

6,7 %

5,9 %

Überleitung des Segment-Betriebsergebnisses zum bereinigten Segment-Betriebsergebnis

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

Keramik

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Betriebsergebnis

$ 106.407

46.304

167.066

76.280

Bereinigung des Segment-Betriebsergebnisses:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

196

23.361

2.177

23.823

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

-

18.744

-

18.744

Bereinigtes Segment-Betriebsergebnis

$ 106.603

88.409

169.243

118.847

Bereinigte Betriebsmarge in Prozent des Nettoumsatzes

13,4 %

11,6 %

11,3 %

10,1 %

Überleitung des Segment-Betriebsergebnisses zum bereinigten Segment-Betriebsergebnis

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

Sechs Monate zum

Laminat und Holz

28. Juni 2014

29. Juni 2013

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Betriebsergebnis

$ 60.843

41.362

104.962

80.055

Bereinigung des Segment-Betriebsergebnisses:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

10.773

17.960

20.348

21.137

Bereinigtes Segment-Betriebsergebnis

$ 71.616

59.322

125.310

101.192

Bereinigte Betriebsmarge in Prozent des Nettoumsatzes

14,3 %

12,6 %

12,9 %

11,6 %

 

 

Überleitung der Einnahmen aus laufendem Betrieb vor Einkommenssteuer zu bereinigten Einnahmen aus laufendem Betrieb vor Einkommenssteuer

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Gewinn aus laufendem Betrieb vor Ertragssteuern

$ 203.101

108.983

Bereinigung des Gewinns aus laufendem Betrieb vor Ertragssteuern:

Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten

11.169

41.321

Bilanzierung nach Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens)

-

18.744

Bereinigter Gewinn vor Ertragssteuern

$ 214.270

169.048

Überleitung von Ertragssteueraufwand zu bereinigtem Ertragssteueraufwand

(Beträge in Tausend)

Drei Monate zum

28. Juni 2014

29. Juni 2013

Ertragssteueraufwand

$ 50.240

23.240

Ertragssteuerauswirkung der Bereinigungsfaktoren

2.229

12.183

Bereinigter Ertragssteueraufwand

$ 52.469

35.423

Bereinigter Ertragssteuersatz

24 %

21 %

Das Unternehmen hält es für sich und für Investoren für sinnvoll, soweit zutreffend, die GAAP- und die vorstehenden Nicht-GAAP-Werte durchzusehen, um die Leistung des Unternehmens für die Planung und Prognostizierung kommender Zeiträume einzuschätzen zu können. Insbesondere hält das Unternehmen den Ausschluss der Auswirkungen von Restrukturierungs-, Akquisitions- und Integrationskosten für zweckmäßig, da Investoren dadurch eine vergleichbarere Basis für die Beurteilung unserer Leistungen in verschiedenen Zeiträumen zur Verfügung steht.

SOURCE Mohawk Industries, Inc.