Stryker gibt positive klinische Ergebnisse für das Trevo® Retriever-System bekannt

- Ergebnis der Studie zeigt deutlich verbesserte Revaskularisierung im Vergleich mit älteren Geräten; ein Meilenstein in der technologischen Entwicklung der Schlaganfallbehandlung

KALAMAZOO, Michigan, 25. Mai 2012 /PRNewswire/ -- Stryker gab heute auf der Europäischen Schlaganfallkonferenz in Lissabon (Portugal) die Ergebnisse der klinischen Studie TREVO 2 bekannt. Die Studie erfüllte den primären Wirksamkeitsendpunkt. Der Trevo® Retriever erreichte eine bedeutend bessere Revaskularisierung nach der medizintechnischen Behandlung als der Merci® Retriever (86,4 % im Studienarm Trevo® Retriever im Vergleich zu 60 % im Studienarm Merci® Retriever). Die Anteile der funktionalen Unabhängigkeit nach 90 Tagen für mit dem Trevo Retriever behandelte Patienten waren ebenfalls besser als für den Merci® Retriever (40 % mRS kleiner oder gleich 2 im Vergleich zu 21,8 %). Andere Maßstäbe zur Leistungsprüfung, wie unter anderem die Verbesserung nach NIHSS (National Institutes of Health Stroke Scale) und kürzere Krankenhausaufenthalte, zeigten ebenfalls deutlich, dass der Trevor Retriever überlegen ist.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120202/NY46927LOGO)

Die Ergebnisse wurden von Dr. med. Raul Nogueira, Leiter der neuroendovaskulären Abteilung am Marcus Stroke & Neuroscience Center in Atlanta (Georgia) vorgestellt. „Diese neue Generation an mechanischen Thrombektomiegeräten stellt uns ein hocheffektives Werkzeug zur Revaskularisierung von großen Schlaganfällen durch Gefäßverschluss zur Verfügung", erklärte Dr. Nogueira. Er fuhr fort: „Wir verfügen nun über einen schnellen und sehr zuverlässigen Weg, um Blutgerinnsel bei Patienten mit schweren und potenziell zu Invalidität führenden Schlaganfällen zu entfernen."

„Diese Studie zeigt eine bedeutende Entwicklung in der Schlaganfallbehandlung", erklärte Dr. med. Helmi Lutsep, Professor und stellvertretender Leiter für Neurologie an der Oregon Health & Science University in Portland (Oregon). „Traditionell konnten wir nur schlechte Behandlungsergebnisse für Patienten mit großen Schlaganfällen durch Gefäßverschluss verzeichnen. Neue Geräte wie der Trevo Retriever stellen eine deutlich bessere Behandlungsoption dar. Nun müssen wir weitere Wege finden, um Patienten, die einen schweren Schlaganfall erlitten haben, schnell zu einem Krankenhaus zu bringen, sodass ihnen eine umfassende Schlaganfallbehandlung geboten werden kann", fuhr Lutsep fort.

Das Ergebnis der Studie TREVO 2 stimmt mit der früheren Studie TREVO überein, welche in Europa durchgeführt und im Februar auf der Internationalen Schlaganfallkonferenz vorgestellt wurde.

„Studien wie TREVO 2 sind ein äußerst wichtiger Bestandteil der Mission unseres Unternehmens", erklärte Mark Paul, Geschäftsführer der neurovaskulären Geschäftseinheit von Stryker. „Unsere Kunden und Patienten benötigen einfache und zuverlässige Behandlungsoptionen, und wir werden auch weiterhin in die Entwicklung neuer Technologien und hochqualitativer klinischer Studien investieren", fuhr Paul fort.

Bei der Studie TREVO 2 handelte es sich um eine randomisierte, vom Zentrallabor beurteilte, klinische Zulassungsstudie, welche die Sicherheit und Wirksamkeit von Strykers Trevo® Retriever zur Entfernung von Blutgerinnseln bei ischämischen Schlaganfallpatienten im Vergleich zu Strykers aktuellem Retriever, dem Merci® Retriever, untersuchte. Der Trevo® Retriever ist das erste Gerät, das die Stentriever™-Technologie verwendet – eine neuartige Methode zum Entfernen von Blutgerinnseln aus der Neurovaskulatur von ischämischen Schlaganfallpatienten. An der Studie TREVO 2 nahmen 178 Patienten an 27 in den Vereinigten Staaten und in Europa ansässigen Einrichtungen teil. Stryker erhielt im Dezember 2010 eine Forschungsausnahmegenehmigung (IDE – Investigational Device Exemption) und begann mit der Aufnahme von Patienten für die Studie TREVO 2 im Februar 2011. Die Daten der Studie TREVO 2 werden in der Einreichung 510(k) an die FDA (U.S. Food and Drug Administration) verwendet, um die Genehmigung für den Trevo Pro Retriever einzuholen.

Informationen zu Stryker

Stryker ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Medizintechnik. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fachkräfte im Gesundheitswesen dabei zu unterstützen, ihren Beruf effizienter auszuüben und gleichzeitig die Patientenpflege zu verbessern. Das Unternehmen bietet ein breitgefächertes Angebot an innovativer Medizintechnik, eingeschlossen rekonstruktiver, medizinischer, chirurgischer und neurotechnologischer Produkte sowie Produkte für die Wirbelsäule, die es den Menschen ermöglichen, ein aktiveres und zufriedeneres Leben zu führen. Für ausführlichere Informationen über Stryker, besuchen Sie bitte die Website www.stryker.com.

Ansprechpartner für die Medien:
Joe Cooper
Stryker Corporation
+1-201-831-6220
joe.cooper@stryker.com

Ansprechpartner für Investoren:
Katherine Owen
Stryker Corporation
+1-269-385-2600
katherine.owen@stryker.com

SOURCE Stryker



RELATED LINKS
http://www.stryker.com

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.