Thomson Reuters veröffentlicht neue weltweite, speziell für Verrechnungspreise entwickelte Privatunternehmensdatenbank

- Neue Datenbank stellt sich den wachsenden Herausforderungen für multinationale Konzerne bei der Einhaltung weltweiter Steuervorschriften

NEW YORK, 12. November 2013 /PRNewswire/ -- Als Reaktion auf die immer größere Zahl von Regelungen für Verrechnungspreise und Vorgaben für deren Angabe in den Erklärungen für die Finanzämter weltweit stellte Thomson Reuters heute die neue weltweite Datenbank für Privatunternehmen von ONESOURCE Transfer Pricing vor.

Diese neue Datenbank wurde speziell für professionelle Anwender entwickelt, die mit Verrechnungspreisen arbeiten. Sie bietet transparente und detaillierte Informationen, die internationale Unternehmen brauchen, um für die komplexe Welt der heutigen Steuervorschriften gewappnet zu sein.

Verrechnungspreise gehören zu den größten Schwierigkeiten, die die globalen Organisationen und die Finanzämter zu bewältigen haben. Es finden vermehrt Steuerprüfungen statt, und wenn Vorschriften nicht beachtet werden, verursacht dies nicht nur finanzielle Kosten, es kann ein Unternehmen sogar seinen Ruf kosten. Hinzu kommt die Tatsache, dass eine Steuerprüfung im Schnitt 540 Tage dauert. So wird deutlich, was für ein enormes Risiko Verrechnungspreise darstellen können.

Da die Finanzämter immer weitere Regelungen einführen und von den Konzernen detaillierte Unterlagen verlangen, mit denen sie ihre Richtlinien untermauern müssen, müssen die multinationalen Unternehmen sich sicher sein können, dass sie den Fremdvergleichsgrundsatz erfüllen – und sie müssen dies auch durch ihre Aufzeichnungen belegen können. Das neue Produkt von Thomson Reuters nimmt diese Herausforderung an.

„Die Finanzämter geben sich nicht mehr mit vagen Aufzeichnungen und Vergleichszahlen, die den lokalen Handel nicht berücksichtigen, zufrieden", meint Joe Harpaz, der geschäftsführende Direktor des Unternehmenssteuerbereichs aus dem Geschäftsbereich Tax & Accounting von Thomson Reuters. „Die Regierungen verlangen eindeutige Unterlagen mit regionalen Vergleichszahlen als Belege für die Berechnungsmethoden der Verrechnungspreise."

Thomson Reuters hat Beziehungen zu Steuerbehörden, Konzernen und Dienstleistern geknüpft und so herausgefunden, welche Informationen die Personen, die die Verrechnungspreise festlegen, benötigen, um das Risiko zu verringern und die weltweiten Vorschriften für Verrechnungspreise zu erfüllen.

Diese neue Lösung bietet Informationen zu Privatunternehmen, die aus einem weltweiten Netz regionaler Datenanbieter zusammengestellt wurden, und sie liefert länderspezifische Finanzdaten und standardisierte Bilanzposten, mit denen umfassende Transparenz hinsichtlich der Verwendung der Daten erreicht werden kann. Dadurch werden in Regionen, in denen nur wenige Daten öffentlich zugänglich sind, die Lücken hinsichtlich der Vergleichszahlen geschlossen und die Benutzer haben die Möglichkeit, durch eine eingehende Analyse der Originaldatenquelle Klarheit und Transparenz zu erreichen. Diese Art von Daten stellt ein wesentliches Element für die Risikominimierung und die Vermeidung umfangreicher Audits dar.

„Die Verwendung von öffentlich zugänglichen lokalen Daten ist auf diesen Märkten eine Herausforderung, da nur eine beschränkte Menge an Aufzeichnungen veröffentlicht wird", meint Brian Tully, Vizepräsident und Leiter des Bereichs Verrechnungspreise für ONESOURCE bei Thomson Reuters. „Gute Vergleichszahlen sind unerlässlich, um ein Höchstmaß an praktischer Vergleichbarkeit zu erreichen."

Weitere Informationen zu ONESOURCE Transfer Pricing finden Sie auf der Website tax.thomsonreuters.com/transfer-pricing.

Thomson Reuters
Thomson Reuters ist die weltweit führende Bezugsquelle für Markt- und Geschäftsdaten für Unternehmen und Fachleute. Wir kombinieren Branchenkenntnisse mit innovativer Technologie, um den führenden Entscheidungsträgern aus den Marktsegmenten Finanzen und Risiko, Recht, Steuern und Buchführung, geistiges Eigentum und Wissenschaft sowie Medien mithilfe eines Medienunternehmens, das weltweit höchstes Vertrauen genießt, wesentliche Informationen zur Verfügung stellen zu können. Thomson Reuters hat seinen Hauptsitz in New York und betreibt größere Niederlassungen in London sowie in Eagan, Minnesota. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen etwa 60.000 Mitarbeiter und ist in über 100 Ländern tätig. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.thomsonreuters.com.



RELATED LINKS
http://www.thomsonreuters.com


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.