Trends Media Group und School of Economics and Management der Tsinghua-Universität arbeiten an neuem Management-Studiengang für Mode und Luxusartikel zusammen

PEKING, 18. Juni 2013 /PRNewswire/ -- Heute wurde die Zusammenarbeit des Advanced Management Program in Fashion and Luxury (AMP) zwischen der School of Economics and Management (Tsinghua SEM) der Tsinghua-Universität, dem Institut Français de la Mode (IFM), der HEC Paris (Hautes Etudes Commerciales de Paris) und der Trends Media Group (Trends) an der Tsinghua SEM gefeiert. Professor Qian Yingyi, Dekan der Tsinghua SEM, Liu Jiang, Präsident von Trends, sowie Vertreter des IFM und der HEC Paris gaben gemeinsam ihre Zusammenarbeit bekannt. Die besten Ressourcen sollen kombiniert werden, um Chinas renommiertesten Studiengang für Mode und Luxusartikel zu schaffen.

Auf der Pressekonferenz wurde zusätzlich die Ernennung mehrerer angesehener Industrievertreter zu Ehrenberatern der AMP bekanntgegeben. Zu den Ehrengästen gehören Sergio Bertasi, Generalbevollmächtigter von Intesa SanPaolo Beijing; Tasso Von Berlepsch, Verkaufsleiter von Chopard China; Gao Feng, Präsident von Bottega Veneta China; Thomas Chien, Vice President für Design von HTC; Liu Zhijuan, Geschäftsführer von Lanvin China; Long Baijin, Geschäftsführer für Festland-China bei Scottish Development International; Mao Geping, Vorsitzender von MGPIN Cosmetics sowie Zhao Qian, Generalbevollmächtigter der Fédération Française de la Couture China.

Dank der rasanten Entwicklung der chinesischen Wirtschaft haben sich zahlreiche Modemarken in China niedergelassen. Unterdessen haben die ursprünglichen chinesischen Modemarken nach und nach ihre eigenen Merkmale entwickelt. China entwickelt sich vom Fertigungsstandort zu einer Nation mit zahlreichen eigenen Marken. Um diese Entwicklung weiter zu fördern, wird die AMP Experten aus den Bereichen Mode und Luxuswaren, eine globale strategische Denkweise, erweiterte Managementfähigkeiten und ein umfangreiches Businessnetzwerk zur Verfügung stellen, so dass die Teilnehmer ihre Wettbewerbsfähigkeit, ihre Innovation und ihren Markeneinfluss verbessern können. Der Studiengang wird aus Vorträgen, Fallstudien, Team-Projekten, Betriebsbesichtigungen und Diskussionsrunden bestehen.

Professor Qian Yingyi ist davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit den Beginn einer qualitativ besseren, weltweiten Ausbildung im Modebereich markiert. Damit wird eine hervorragende Ausbildung chinesischer Talente gefördert und es findet ein ständiger Austausch in der internationalen Modeszene statt.

„Nach 20 Jahren des Lernens, des Schaffens und der Vorbereitung steht Chinas Modebranche an einem Wendepunkt. Die Modebranche wird für die Wirtschaft des Landes immer bedeutender. Als führender Mode- und Medienkonzern Chinas stand Trends von jeher an der Spitze der Branche und hat den Sinn für Mode des chinesischen Volks geprägt. Trends feiert sein 20-jähriges Jubiläum, und diese Zusammenarbeit stellt einen Meilenstein für unser Geschäft dar", erklärte Liu Jiang.

Der neue AMP-Studiengang beginnt im September 2013.

SOURCE Trends Media Group




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.