2014

Ukraine macht Werbung für einzigartige volkstümliche Malerei und stellt Antrag zur Aufnahme auf UNESCO-Liste für immaterielles Kulturerbe

KIEW, Ukraine, January 30, 2013 /PRNewswire/ --

Der stellvertretende Ministerpräsident der Ukraine Oleksandr Vilkul präsentierte ein Logo im Petrykivskyi-Stil. Dabei handelt es sich um einen ursprünglichen, volkstümlichen Stil, der zwischen dem Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundertsim Osten der Ukraine entstand. Im Dezember 2013 wird die Ukraine die dekorative, volkstümliche MaltechnikPetrykivskyi Rozpys  der UNESCO-Kommission vorstellen. Das Land möchte die Technik der UNESCO-Liste zum Schutz des immateriellen Kulturerbes hinzufügen.

http://wnu-ukraine.com/multimedia/photos/?id=1182

Petrykivsyi Rozpys ist ein Malstil, der auf vier Techniken des Pinselstrichs beruht: ein Kamm, ein Stein, eine Nuss (diese drei wurden nach ihrer Form benannt), und der Übergangsstrich, der zwei ineinander übergehende Farben kombiniert. Die Technik besteht darin, eine Reihe an Strichen, die sich in Form und Größe ähnlich sind, auf eine Bildoberfläche aufzutragen. Die Kombination der Pinselstriche ergibt gewöhnlich das Bild einer Blume oder eines Tieres.

Die Ukraine hat im März 2012 ein Gebot zur Aufnahme der Petrykivskyi Rozpys-Maltechnik auf die UNESCO-Liste zum Schutz des immateriellen Kulturerbes eingereicht. "Die Bedeutung des immateriellen Kulturerbes ist nicht die kulturelle Manifestation selbst, sondern die Fülle der Kenntnisse und Fähigkeiten, die durch sie von einer Generation auf die nächste übertragen wird", heißt es auf unesco.org. Zu den Kriterien für die Aufnahme auf die Liste gehören u.a.: Das Phänomen sollte menschliche Kreativität und herausragende Fähigkeiten demonstrieren, in der lokalen Kultur verwurzelt sein, eine Methode zur Stärkung einer gemeinschaftlichen Identität darstellen und vom Aussterben bedroht sein.

Das neu präsentierte Logo soll als Werbeinstrument für die Petrykivskyi-Maler in ihrem Ursprungsgebiet dienen, in dem Dorf Petrykivka in der Region Dnipropetrovsk. Das Logo wird dazu beitragen, die Markenpräsenz zu fördern und die geografische Herkunft der Petrykivskyi-Gemälde bekannt zu machen. Des Weiteren planen die Organisatoren, das Logo zu verwenden, um den Tourismus in der Region zu fördern.

Das Emblem besteht aus einer blutroten Blume vor schneeweißem Hintergrund, auf dem in schwarz Petrykivka geschrieben steht. Geschaffen wurde das Logo von Liudmyla Horbulia. Sie hatte das Bild ursprünglich für ein Kindergartenbuch erstellt, wo es von der Jury zur besten Darstellung des Petrykivskyi-Malstil gewählt wurde. Bisher ist das neu vorgestellte Logo auf einer Markenarmbanduhr, einem Teeservice, einem Stift und einem Notizbuch zu sehen. Die Produzenten des Logos präsentierten sogar einen Bus, der mit den symbolischen roten Blumen geschmückt ist.

SOURCE Worldwide News Ukraine



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.