Umfrage von Trends Media Group offenbart attraktivste Marken, Modekonsum und Designakzeptanz in 20 Städten Chinas

PEKING, 7. Januar 2013 /PRNewswire/ -- Trends Media Group, Chinas größter Verlag für Mode und Lifestyle, hat ihre umfassende jährliche Darstellung des Modekonsums und der Branchenentwicklungen herausgegeben, die auf Umfragen in 20 chinesischen Städten basiert. Die Umfrage offenbart die zehn attraktivsten Marken und Designer und stuft die Städte nach den Ausgaben für Modeartikel und Modedienstleistungen ein. Die Umfrage zeigt auch, dass Designermarken weitgehend akzeptiert werden und die Ausgaben in den zweit- und drittrangigen Städten steigen, wobei deren Konsum in manchen Kategorien sogar den von Peking und Schanghai übersteigt.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130107/CN37623 )

Wichtigste Ergebnisse:

  • Schanghai hat Peking 2012 überholt und Tianjin ist beim Einzelhandel die am besten saturierte Stadt
  • 43 % der chinesischen Modekonsumenten kaufen Designermarken
  • Chanel ist Nr. 1 der Bekleidungs- und Kosmetikmarken in China
  • Chinas „Neureiche" sind wenig markentreu; mehr als die Hälfte tendieren zu Markenwechseln
  • Chinesischen Designern stehen Chancen bevor
  • Chanel ist Nr. 1 der Bekleidungsmarken in 15 chinesischen Städten
  • Rolex ist Nr. 1 der Armbanduhrmarken in 16 chinesischen Städten
  • Chow Tai Fook ist Nr. 1 der Schmuckmarken in 10 chinesischen Städten
  • BMW ist Nr. 1 der Automobilmarken in 13 chinesischen Städten
  • Design und Couture werden von chinesischen Luxuskonsumenten weitgehend angenommen
  • Schanghai überholt Peking als Top-Modecity
  • Nanjing lässt Guangzhou (Kanton) und Shenzhen als dritte Modestadt in China hinter sich
  • In Tianjin steigen die Modeausgaben am schnellsten und nehmen bei Verbrauchsgütern Platz 3 ein, noch vor Schanghai und Peking
  • Nanjing ist Nr. 2 bei Lifestyle- und Freizeitausgaben hinter Schanghai und vor Peking
  • Shenyangs Mittelklasse gibt 88 % ihres Gesamteinkommens für Mode aus
  • Qingdaos Mittel- und Oberklasse gibt durchschnittlich 7300 RMB für soziale Aktivitäten aus
  • Chengdus Mittel- und Oberklasse gibt durchschnittlich 4600 RMB für Sport- und Outdoor-Aktivitäten aus
  • Shenzhens Mittel- und Oberklasse gibt durchschnittlich 5500 RMB für Freizeit und Unterhaltung aus
  • Nanjings Mittel- und Oberklasse gibt durchschnittlich 12.000 RMB für Bekleidung aus
  • Schanghais Mittel- und Oberklasse gibt durchschnittlich 8000 RMB für Accessoires, 10.000 RMB für Schmuck, 8700 RMB für Armbanduhren und 8000 RMB für Kosmetik aus
  • Peking hat die meisten Luxusläden und Modeaktivitäten der 20 chinesischen Städte

Der komplette Bericht zu der Trendumfrage kann auf Chinesisch heruntergeladen werden.

Informationen zu Trends Media Group

Trends Media Group (www.trends.com.cn) ist seit 1993 der führende Verlag für Mode & Lifestyle in China mit dem größten Anteil am Publikations- und Anzeigenmarkt für Mode und Luxus.

Zu ihren Flaggschiffmarken gehören Cosmopolitan, Esquire, Harper's BAZAAR, Bazaar Men's Style, Bazaar Jewelry, TrendsHealth, Men's Health, TrendsHome, NG Traveler, National Geographic, FHM, Cosmo Bride, Good Housekeeping, Trends Time, Car, Robb Report, BAZAAR Art usw.

Als Omnimedia-Dienstleistungsgruppe ist Trends auch in den Geschäftsbereichen Buchpublikationen, Buchläden, TV, Radio, Theater, Events, Yoka.com, Trends.com.cn, Trendsmen.com, iTrends, strategische Investitionen usw. tätig.

SOURCE Trends Media Group



RELATED LINKS
http://www.trends.com.cn

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.