PR Newswire: news distribution, targeting and monitoring
2014

Umsätze von KPMG steigen im Jahr 2012 auf 23 Mrd. USD

Share with Twitter Share with LinkedIn

- Wachstum in allen Dienstleistungssparten und Branchen

- Strategische Investitionen in wichtige Dienstleistungsbereiche, Entwicklungsmärkte und die Nachwuchsrekrutierung machen sich bezahlt

HONGKONG, 13. Dezember 2012 /PRNewswire/ -- KPMG International (KPMG) meldete heute kombinierte Umsätze in Rekordhöhe: Während des Geschäftsjahrs zum 30. September 2012 erwirtschaftete das Unternehmen 23,03 Mrd. USD, was im Vergleich zum Vorjahr einer 4,4-prozentigen Steigerung in Lokalwährung entspricht. Auf US-Dollar-Basis ergab sich hingegen eine Umsatzsteigerung von 1,4 %, was dem relativ starken US-Dollar-Kurs geschuldet ist. In dieser von globalwirtschaftlichen Herausforderungen geprägten Zeit ist unsere Wachstumsentwicklung in erster Linie auf unsere kontinuierliche strategische Ausrichtung auf Investitionen in Entwicklungsmärkte und wichtige Dienstleistungsbereiche und auf die gezielte Anwerbung von Spitzentalenten zurückzuführen. In den jüngsten Universum-Rankings wurde KPMG von Wirtschaftsstudenten führender Universitäten aus aller Welt zum dritten Jahr in Folge zu einem der attraktivsten Arbeitgeber gewählt. In der Gesamtwertung belegte das Unternehmen den zweiten Platz und erreichte damit die beste Platzierung der 4 großen Beratungsgesellschaften.

Michael J. Andrew, der Vorstandsvorsitzende von KPMG International, erklärte:

„Das Jahr 2012 hatte zwei sehr unterschiedliche Jahreshälften: Innerhalb der ersten sechs Monate war das Wachstum mit 6,4 % am stärksten, worauf in den sechs Monaten zum September ein verhältnismäßig schwächeres Wachstum von 2,1 % folgte. Die Tatsache, dass wir unsere Geschäfte trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds haben ausbauen können, spricht für die große Qualität unserer Mitarbeiter und die Stärke unserer Kundenbeziehungen."

KPMG erzielte steigende Umsätze in allen Funktionsbereichen, wobei in den Sparten Finanzdienstleistungen, industrielle Märkte, Regierungsgeschäfte und Gesundheit ein besonders hohes Wachstum verzeichnet wurde. Der Beratungsumsatz stieg um 8,3 % auf 7,86 Mrd. USD, der Umsatz aus Steuerberatung um 6,3 % auf 4,86 Mrd. USD und der Audit-Umsatz um 0,9 %, auf 10,31 Mrd. USD.

„Die steigenden Umsätze aus Beratung und Steuerberatung sind Beleg für die hohe Kundennachfrage nach professionellen Dienstleistungen", so Michael J. Andrew. „Im Hinblick auf Audits war der Markt noch nie umkämpfter. Daher konzentrieren wir uns weiterhin auf eine gezielte Verbesserung der Audit-Qualität, was durch unsere erheblichen Investitionen in unsere globale Audit-Plattform in Höhe von über 50. Mio. USD belegt ist – zusätzlich zu den 100 Mio. USD, die wir bereits in den vergangenen Jahren investiert haben. Mit dem Ziel, die Audit-Qualität kontinuierlich zu verbessern, pflegen die KPMG-Gesellschaften enge Kontakte zu ihren weltweiten Regulierungsstellen und treten in einen konstruktiven Dialog."

Auf regionaler Ebene war das Jahreswachstum in Nord-, Mittel- und Südamerika mit einer Umsatzsteigerung von 7 % besonders hoch. Trotz der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheit aufgrund der Eurokrise wurden aus der Region Europa, Nahost und Afrika flächendeckende Umsatzsteigerungen in Höhe von 4 % gemeldet. Im Asien-Pazifik-Raum wurde hingegen ein Umsatzwachstum von 1,1 % verzeichnet, was auf die gedämpfte Wachstumsentwicklung Nordasiens zurückzuführen ist.

KPMGs umfassendes Engagement für Investitionen in rasant wachsende Wirtschaftsräume wurde durch das außergewöhnliche Jahreswachstum der KPMG-Gesellschaften in Argentinien, Brasilien, Chile, Indien und der Türkei in Höhe von 20 % oder mehr eindrucksvoll bestätigt. In Afrika und Indonesien war das Umsatzwachstum ebenfalls hoch: In beiden Gebieten wurde im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr ein Wachstum von über 10 % verzeichnet. Die Entscheidung, unsere chinesische Gesellschaft von einem Joint Venture in eine Partnerschaft mit Sonderstatus umzuwandeln, war ein gewagter Schritt. KPMGs chinesischer Gesellschaft wird er jedoch die Möglichkeit bieten, weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Berufsstands der Wirtschaftsprüfer in China zu leisten.

„Ich bin stolz darauf, dass unsere chinesische Gesellschaft, die vor 20 Jahren nur 30 Mitarbeiter zählte, heute über 9.000 Partner und Angestellte beschäftigt und zudem signifikantes zukünftiges Wachstumspotenzial aufweist", so Michael J. Andrew. „Die Eröffnung einer neuen KPMG-Niederlassung in Myanmar im vergangenen Monat ist ein Zeichen für unser großes Engagement, zum wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes beizutragen und bei der wirtschaftlichen Erschließung der Region eine Führungsrolle einzunehmen." Darüber hinaus hat KPMG im Laufe des Jahres Gesellschaften im Irak und der Mongolei aufgebaut und ist fortan in 156 Ländern vertreten. Die Entscheidung, den Standort des KPMG-Vorsitzenden nach Asien zu verlegen, ist ein weiterer Beleg dafür, dass sich KPMG der bedeutenden Rolle dieser Region für die Weltwirtschaft bewusst ist.

Neben den Investitionen in die globale Audit-Plattform und Schwellenmärkte hat sich KPMG auch darauf konzentriert, sein Beratungs- und Steuerberatungsgeschäft zu erweitern. Michael J. Andrew merkt an, dass KPMG „auch weiterhin Übernahmen tätigen wird, um sich in Bereichen, die für unsere Kunden wichtig sind, zu einem Marktführer mit herausragender Kompetenz zu entwickeln. Dies ist uns im Hinblick auf Shared Services, die Outsourcing-Beratung, indirekte Dienstleistungen zur Einhaltung von Steuervorschriften und – dank unserer kürzlichen Übernahme von BrainNet – auch hinsichtlich des Beschaffungswesens und des Supply-Chain-Managements gelungen. Wir tätigen derartige Investitionen, um unseren Kunden fortwährend die qualitativ hochwertigsten und innovativsten Dienstleistungen anzubieten." Er ergänzt: „Ich bin davon überzeugt, dass sich aus unseren Investitionen auch Wachstums- und berufliche Entwicklungschancen für unsere Fachkräfte ergeben werden."

Die Anwerbung von Spitzentalenten zählte auch im GJ12 zu unseren Prioritäten. Im Laufe des Jahres stieg die Zahl der KPMG-Beschäftigten um 5 % auf über 152.000 Partner und Mitarbeiter. Die Mitarbeiterzahl im gesamten Netzwerk war nie höher. Während des Jahres kamen über 450 neue Partner hinzu, sodass sich die Gesamtzahl der Partner im Netzwerk auf über 8.600 beläuft – ein weiterer Rekordwert. KPMG warb im vergangenen Jahr über 18.000 Absolventen an. Darüber hinaus beabsichtigt das Unternehmen, in den kommenden Jahren 60.000 weitere Absolventen einzustellen, wobei es sich um die umfangreichste Personalbeschaffungsmaßnahme in der Geschichte KPMGs handelt. Aufgrund der gezielten Konzentration auf den Fort- und Weiterbildungsbereich hat sich KPMG zu einem der besten Arbeitgeber der Wirtschaft entwickelt.

Weitere Höhepunkte des GJ12:

  • In China hat KPMG seine Führungsposition im Bereich der Fusions- und Übernahmeberatung behaupten können und war im Laufe des Jahres an drei der vier größten externen Fusionen und Übernahmen der chinesischen Wirtschaft beteiligt.
  • Der KPMG-Geschäftsbereich Managementberatung, bei dem es sich um einen Teilbereich des Beratungsgeschäfts handelt, erzielte ein Jahreswachstum von 15 % und hat sich in nur sieben Jahren zu einem Geschäftsbereich mit einem Umsatz von 2,2 Mrd. USD entwickelt.
  • Auch seine Investitionen in Kompetenzzentren für die Sparten Finanzdienstleistungen, Regierungs- und Infrastrukturgeschäfte, Gesundheit und Managementberatung hat KPMG kontinuierlich weiterverfolgt. In den Zentren versammeln sich KPMG-Experten mit besonderer Qualifikation und Expertise, um gemeinsam nach Lösungen für Kunden zu suchen, damit sie sich in der sich rasant verändernden und sehr komplexen Geschäftswelt besser zurechtfinden.
  • KPMGs Gesellschaften sind mittlerweile für 82 % aller Unternehmen der Global-Fortune-500-Rangliste tätig.
  • KPMG hat sein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit bekräftigt und den prestigeträchtigen „Sustainable Firm of the Year"-Preis des International Accounting Bulletin gewonnen.
  • Zusätzlich zu den Finanzergebnissen des gesamten Netzwerks hat KPMG erstmals auch seinen internationalen Jahresrückblick, seinen Transparenzbericht und seinen Fortschrittsbericht zu den Zielen des UN Global Compact veröffentlicht.

Informationen zu KPMG International

KPMG ist ein globales Netzwerk aus professionellen Beratungsfirmen, das Wirtschaftsprüfungen sowie Steuer- und Beratungsdienstleistungen anbietet. Wir sind in 156 Ländern vertreten und beschäftigen mit unseren weltweiten Gesellschaften über 152.000 Mitarbeiter. Die unabhängigen Gesellschaften des KPMG-Netzwerks gehören der Schweizer Körperschaft KPMG International Cooperative („KPMG International") an. Jedes KPMG-Unternehmen ist ein rechtlich unabhängiges und eigenständiges Gebilde – und versteht sich auch als solches.

Bei den an dieser Stelle veröffentlichten Finanzinformationen handelt es sich um kombinierte – nicht konsolidierte – Informationen der eigenständigen Gesellschaften von KPMG International, die professionelle Dienstleistungen für Kunden erbracht haben. Diese Ergebnisse werden hier ausschließlich zu Informationszwecken zusammengefasst. KPMG International selbst erbringt keinerlei professionelle Dienstleistungen für Kunden.

Für nähere Informationen wenden Sie sich an:

Brian Bannister, Leiter der globalen Kommunikation
Brian.Bannister@KPMG.co.uk

Nord-, Mittel- und Südamerika:
Seth Oster, leitender Kommunikationsbeauftragter von KPMG U.S.
Tel. +1 201 307 8644
soster@kpmg.com

Europa, Nahost, Afrika, Südasien, (EMA):
Gavin Houlgate, Kommunikationsdirektor
Tel. +44-207-694-3902
gavin.houlgate@kpmg.co.uk

Asien-Pazifik-Raum:
Nina Mehra, Medienleiterin, KPMG China
Tel. +852-2140-2824
nina.mehra@kpmg.com.hk

Hinweise an die Redaktion:

Gemeinsamer Umsatz aller KPMG-Gesellschaften nach Region (in Mrd. $)




KPMG-Regionen

2011

2012

Vergleich in Lokalwährung

Vergleich in US-Dollar (%)


Amerika

7,05

7,45

7,0 %

5,7 %


Asien-Pazifik-Raum

4,00

4,07

1,1 %

1,8 %


Europa, Nahost, Afrika*

11,66

11,51

4,0 %

(1,3 %)


Gesamt

22,71

23,03

4,4 %

1,4 %













Gemeinsamer Umsatz aller KPMG-Gesellschaften nach Servicebereich (in Mrd. $)




KPMG-Service

2011

2012

Vergleich in Lokalwährung

Vergleich in US-Dollar (%)


Audit

10,48

10,31

0,9 %

(1,6 %)


Steuerberatung

4,69

4,86

6,3 %

3,6 %


Beratung

7,54

7,86

8,3 %

4,2 %


Gesamt

22,71

23,03

4,4 %

1,4 %













Gemeinsame durchschnittliche Mitarbeiterzahl (FTE) aller KPMG-Gesellschaften





2011

2012

Veränderung


Partner

8.150

8.624

5,8 %


Fachkräfte

110.730

117.190

5,8 %


Verwaltung

25.797

26.576

3,0 %


Gesamt

144.677

152.390

5,3 %












*Inklusive Indien

Die folgenden globalen Berichte wurden ebenfalls am heutigen Tage von KPMG International publiziert:

Internationaler KPMG-Jahresrückblick:
Der internationale Jahresrückblick enthält alle Erfolge des vergangenen Geschäftsjahrs und gibt Aufschluss über unsere Wachstumsplattform, für deren Entwicklung die folgenden Punkte ausschlaggebend waren: unsere gezielte Konzentration auf Wachstumsmärkte, die Verbesserung unserer Fähigkeiten zur Erbringung von Kundendienst auf einem kontinuierlich hohen Niveau, die Erweiterung unserer Dienstleistungskompetenzen in wichtigen Funktionsbereichen, die Erhöhung unserer Mitarbeiterzahl in wichtigen Märkten und Sektoren sowie integres und qualitätsbewusstes Handeln ohne jeden Kompromiss. kpmg.com/annualreview

Internationaler KPMG-Transparenzbericht:
Der Bericht enthält Einzelheiten und Details über unsere kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung der Audit-Qualität, die ein exaktes Abbild des unermüdlichen Engagements für Audit-Qualität des gesamten Netzwerks sind. Hierbei handelt es sich um einen integralen Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit und unserer Unternehmenskultur. Der Bericht ist für Kunden und potenzielle Kunden sowie Regulierungsstellen, politische Entscheidungsträger und sonstige Einrichtungen verfügbar, die am KPMG-Netzwerk interessiert sind. kpmg.com/transparency

UN Global Compact – Fortschrittsbericht 2012:
KPMG International hat den Global Compact der Vereinten Nationen bereits im Jahr 2002 unterzeichnet. Die Teilnahme an dieser Initiative ist Beleg für unser Engagement, als aktiver Corporate Citizen zur Weiterentwicklung der Wirtschaft beizutragen. Wir sehen dies als Chance zu erklären, wie Professionalität, Erfahrung und Werte von KPMG-Gesellschaften zu der breiter gefassten Bewegung für verantwortungsvollere, gesetzlich zulässige und ethisch einwandfreie Verhaltensweisen beitragen können. Alle Unterzeichner müssen einen „Fortschrittsbericht" vorlegen, der erklärt, wie die zehn Prinzipien des Compact umgesetzt und die breiter gefassten Entwicklungsziele unterstützt werden. kpmg.com/cop

SOURCE KPMG International



RELATED LINKS
http://www.kpmg.com

Featured Video

Journalists and Bloggers

Visit PR Newswire for Journalists for releases, photos, ProfNet experts, and customized feeds just for Media.

View and download archived video content distributed by MultiVu on The Digital Center.

Share with Twitter Share with LinkedIn
 

Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

 
 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

 
 

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.

 

Online Member Center

Not a Member?
Click Here to Join
Login
Search News Releases
Advanced Search
Search
  1. PR Newswire Services
  2. Knowledge Center
  3. Browse News Releases
  4. Contact PR Newswire
  5. Send a News Release