2014

14. Internationaler Workshop für medizinische Ausbildung zum Thema zielgerichtete Molekulartherapie bei Krebs (MTTC)

SORRENT, Italien, May 10, 2013 /PRNewswire/ --

Anlässlich des Internationalen Workshops für medizinische Ausbildung zum Thema zielgerichtete Molekulartherapie bei Krebs (Molecular Targeted Therapy of Cancer, MTTC), der heute in Sorrent beginnt, wird ein Team von international anerkannten Onkologie-Experten über die neuesten Entwicklungen in der Molekularbiologie, Ziele für die Krebstherapie und die Auswirkungen von neuen Medikamenten diskutieren.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120501/529205 )

Die Serono Symposia International Foundation ist der CME-Anbieter diesesWorkshops und der anderen Initiativen zur medizinischen Ausbildung im Bereich MTTC. Das zweitägige Programm wurde von der European Society of Medical Oncology akkreditiert und von der American Society of Clinical Oncology unterstützt.

"Die Fortschritte in der Molekularbiologie", erklärt Professor Fortunato Ciardiello von der Second University of Naples (Italien), "eröffnen eine Vielzahl von Möglichkeiten im Kampf gegen Krebs und machen eine bessere Kenntnis des Mechanismus' möglich, der die Entwicklung und das Wachstum eines Tumors bestimmt. Davon ausgehend konzentriert sich die Forschung auf die Suche nach zielgerichteten Therapien, und heute können wir die entsprechenden, zielgerichteten Behandlungsweisen anwenden."

Auf dem vielfältigen Programm des 14. Internationalen MTTC-Workshops stehen "Challenge the Expert"-Sitzungen und Diskussionen aller Teilnehmer zu den neuesten Erkenntnissen im Bereich der Onkologie, wie Immuntherapien bei Krebs und Mechanismen auf der Grundlage der Resistenz zielgerichteter Therapien. Dieser Live-Bildungsworkshop ist Teil der "Medical Initiative on Molecular Targeted Therapy of Cancer", die der International Education Council 2001 gründete und bis heute leitet.

"Dank der wissenschaftlichen Forschung sind wir auch in der Lage, besser zu verstehen, wie die genetischen Anomalien eines Tumors die Tatsache beeinflussen könnten, ob eine Behandlung bei einem Patienten anschlägt oder nicht", erklärt Professor Heinz Zwierzina, Vorsitzender des International Education Council und Professor an der Medizinischen Universität Innsbruck in Österreich. "Biomarker stellen die Grundlage für die Entwicklung von Krebsmedikamenten dar, und wir setzen uns dafür ein, in diesem Bereich Fortschritte zu erzielen."

"In einem sich ständig und sehr schnell weiterentwickelnden und verändernden Bereich wie der klinischen Krebsforschung", so Professor Christoph Zielinski, Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der Serono Symposia International Foundation, "sind der Austausch von Wissen und Informationen sowie Diskussion über neue Erkenntnisse unter Experten entscheidend, um den Patienten optimale und sich dynamisch entwickelnde Behandlungsmöglichkeiten anzubieten."

Die Serono Symposia International Foundation (SSIF) ist eine in Genf (Schweiz) ansässige, gemeinnützige Organisation. Sie wurde gegründet, um innovative Leistungen und Entwicklungen in der Medizin- und Wissenschaftsforschung durch medizinische Weiterbildungsprogramme (Continuing Medical Education - CME) zu verbreiten, um das Leben der Patienten zu verbessern.

SOURCE Serono Symposia




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.