Abschlussfeier der 15. International Furniture Fair in Chengdu

-- Mehr als 260.000 Besucher während der beiden Messezeiträume zugegen

CHENGDU, China, 18. Juli 2014 /PRNewswire/ -- Die 15. International Furniture Fair Chengdu, die zum allerersten Mal als „eine Messe für zwei Zeiträume" in Erscheinung trat, ging am 15. Juli im Chengdu Century City New International Exhibition & Convention Center erfolgreich zu Ende. Während der 8-tägigen Messe waren über 260.000 Fachbesucher und Verbraucher zugegen. Da die immer weitreichenderen Auswirkungen der internationalen Finanzrisiken nach wie vor Bestand haben, rückt der chinesische Inlandsmarkt mit seinem enormen Entwicklungspotenzial zunehmend in den Blickpunkt vieler Unternehmen.

Zeitgleich mit der Vorstellung von Jiang Dan, dem Geschäftsführer des ständigen Organisationskomitees von Chengdu New East Exhibition Co., Ltd, wurde die 15. International Furniture Fair Chengdu in zwei Messezeiträume unterteilt. Die Möbelmesse (1. Zeitraum) fand vom 3. bis 6. Juli und die Messe für Produktionsanlagen und Rohmaterial (2. Zeitraum) vom 12. bis 15. Juli statt. Zusammengenommen belief sich die Messefläche in beiden Messezeiträumen auf über 170.000 Quadratmeter; die Zahl der Messestände betrug mehr als 10.000. Zudem nahmen über 1.100 Unternehmen an der Messe teil. Das Handelsvolumen belief sich auf einen Gesamtwert von 13 Milliarden RMB.

Die Chengdu Furniture Exhibition ist auch als „bevorzugte Plattform für den internationalen Möbelhandel in der chinesischen Möbelbranche" bekannt. Im 2. Messezeitraum waren die deutschen Unternehmen HOMAQ, Power und Altendorf, das italienische Unternehmen SCM, das koreanische Unternehmen KUKDONG und weitere globale Top-10-Möbelhersteller bei der Chengdu Furniture Exhibition als Aussteller vertreten. Guan Jianhua, der Geschäftsführer der Asien-Sparte von HOMAQ, erklärte, Chengdu sei ein strategisch wichtiger Markt, den man nicht vernachlässigen dürfe. Inzwischen habe sich Chengdu zu einem der größten Möbel-Produktionsstandorte in ganz China entwickelt – und diese Gelegenheit gelte es nun mit Nachdruck zu ergreifen. Die American Hardwood Export Council beteiligte sich zum zweiten Mal an der Messe und brachte mehr als 10 Unternehmen dazu, an der Messe teilzunehmen. Auf diesem Weg trug sie dazu bei, sich einen größeren Anteil am Handelsverkehr in Chinas Inlandsmarkt zu sichern.

Aufgrund der Werbewirksamkeit der Messe traten über 90 % aller ausstellenden Unternehmen nach Messeende mit dem Komitee in Kontakt. Die Chengdu Furniture Exhibition wird die bezirksmäßige Struktur der ausstellenden Unternehmen im kommenden Jahr noch weiter ausdehnen und auf diesem Wege dafür sorgen, dass noch mehr bekannte Möbelmarken und Unternehmen aus dem Inland an der Messe teilnehmen werden. Darüber hinaus wird man auch daran arbeiten, noch mehr internationale Möbelmarken für die Messe zu gewinnen, und den Messeplan „chinesische Plattform für die Welt" in die Praxis umsetzen.

SOURCE Chengdu New East Exhibition Co.,Ltd



More by this Source


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.