Führende Vereinigung zur Kriminalitätsprävention im Finanzbereich gibt neuen Betriebsleiter für Europa bekannt

- Der frühere Scotland Yard-Detektiv Grahame White will Mitgliederzahl erhöhen und die Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor ausbauen

MIAMI, 27. März 2013 /PRNewswire/ -- Die Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists (ACAMS/Vereinigung von zertifizierten Experten zur Geldwäschebekämpfung) gibt bekannt, dass Grahame White neuer Betriebsleiter für Europa ist. In dieser neuen Rolle strebt White danach, weitere europäische Mitglieder für die ACAMS zu gewinnen und die Organisationen dabei zu unterstützen, die Anforderungen europäischer Experten für Finanzkriminalität zu erfüllen, indem qualitativ hochwertige Informationen, eine professionelle Ausbildung und zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch geboten werden. Weitere Ziele Whites für die Vereinigung sind die Einführung neuer Referenten und Diskussionsgegenstände bei der ACAMS sowie Informationstransparenz zwischen dem privaten und dem öffentlichen Sektor.

White betont, seine Erfahrungen in der Strafverfolgung hätten seinen Führungsstil entscheidend geprägt: „Während meiner Karriere bei Scotland Yard habe ich hautnah erfahren, von welch großer Bedeutung die enge Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor ist", so White. „Eine meiner primären Initiativen wird es daher sein, jene Schranken zu überwinden, die die Untersuchungen behindern und die illegalen Aktivitäten zulassen, die wir alle aktiv bekämpfen möchten."

Vor seiner Tätigkeit bei ACAMS war White im Rahmen seiner Rolle bei New Scotland Yard London 30 Jahre lang bei der National Terrorist Financial Investigation Unit (Zentralstelle zur Entgegennahme von Verdachtsanzeigen für Geldwäsche und Terrorismus) und der Londoner Polizeidienststelle für Betrugsbekämpfung beschäftigt. In dieser Zeit hatte White hochrangige Positionen bei großen Ermittlungsaktionen inne, darunter die Selbstmordanschläge am 7. Juli 2005 in London, die Britische Antiterroraktion vom 10. August 2006 und „Operation Crevice", der längste Prozess in der britischen Kriminalgeschichte.

John J. Byrne, CAMS, Executive Vice President bei ACAMS, äußerte sich zu Whites neuer Position: „Wir sind zuversichtlich, dass Grahames lange Karriere in der Strafverfolgung die Zusammenarbeit der ACAMS mit unseren europäischen Kollegen aus dem privaten und öffentlichen Sektor stärken wird. Als erster Experte für Strafverfolgung in der Führungsebene der ACAMS bringt Grahame eine einzigartige Perspektive für die Organisation und die Beziehung zwischen der EU und der Vereinigung mit."

Informationen zur Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists® (ACAMS®)
ACAMS ist der größte internationale Mitgliederverband, der sich der Verbesserung der Kenntnisse und der Kompetenzen für Fachleute aus den Bereichen Geldwäschebekämpfung und Finanzkriminalität widmet. Er bietet Experten aus zahlreichen Fachgebieten umfangreiche Ressourcen, um die notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln und zu fördern, um im Beruf erfolgreich zu sein und die Karriere voranzutreiben. Das CAMS-Zertifikat genießt unter Fachleuten für die Bekämpfung von Geldwäsche weltweit das höchste Ansehen in der Branche. Weitere Informationen finden Sie auf www.acams.org.

Presseanfragen
Pressemitglieder wenden sich bitte an Kourtney McCarty über kmccarty@acams.org oder unter +1 786.871.3109.

SOURCE Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists (ACAMS)



RELATED LINKS
http://www.acams.org

Best of Content We Love 2014 


Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.