Ost und West zusammenführen: Wegweisende Wirtschaftsschule für Studierende aus aller Welt geht in China an den Start

SUZHOU, China, October 24, 2013 /PRNewswire/ --

Die erste vom chinesischen Bildungsministerium anerkannte Universität in China mit der Zulassung, alle Abschlüsse als duale Qualifikationen für das Vereinigte Königreich und China auszustellen, feiert heute die internationale Einführung ihrer neuen Wirtschaftsschule in Suzhou in der Nähe von Schanghai.

Die International Business School Suzhou (IBSS) wird außerdem die erste Wirtschaftsschule in China sein, in der ein so genanntes Thomson Reuters Financial Lab vor Ort zu finden ist. Hier können die Studierenden in Echtzeit den Handel mit Aktien, Anleihen und anderen Finanzprodukten erlernen, während ihnen leistungsfähige Methoden für Forschung und Analyse zur Verfügung gestellt werden.

Die IBSS ist in die Xi'an Jiaotong-Liverpool-Universität integriert, eine autonome Hochschule, die 2006 von der Universität Liverpool University im Vereinigten Königreich und der Xi'an Jiaotong-Universität in China gemeinsam gegründet wurde. Gleichzeitig wurden 280 Million RMB (28,6 Millionen GBP) in den Bau neuer Gebäude für die IBSS auf dem südlichen Campus der Universität investiert.

Alle IBSS-Studiengänge werden auf Englisch unterrichtet und gründen auf einem westlich geprägten Ansatz im nicht-didaktischen Stil, bei dem das unabhängige Denken im Vordergrund steht. Gleichzeitig bietet die IBSS den Studierenden umfassendes Engagement und Kontakt zur chinesischen Geschäftswelt, wie es auch in ihrem Slogan zum Ausdruck kommt: "Combining East and West: Creating a Better World" ("Ost und West zusammenführen und eine bessere Welt schaffen"). Im integrierten Sprachenzentrum werden die Studierenden dazu ermutigt, Mandarin oder andere Fremdsprachen zu erlernen.

Im Rahmen der internationalen Einweihung der IBSS am 25. Oktober 2013 werden hochrangige Führungskräfte aus marktführenden Unternehmen wie der HSBC, Coca Cola, der Standard Chartered Bank und BP gemeinsam mit Beamten und Vertretern der chinesischen Wirtschaft zu einem eintägigen Seminar zum Thema "Innovation - China's next challenge" ("Innovation: Chinas neue Herausforderung") zusammentreffen.

Professorin Sarah Dixon, Dekanin der IBSS, erläutert: "China steht an der Schwelle des Wandels und bewegt sich von seiner Position als weltweites Produktionszentrum hin zu mehr Innovation. Aus diesem Grund ist China von grundlegender Bedeutung für die Weltwirtschaft. Unsere Studierenden erleben den Wandel des Landes in Echtzeit mit. Sie erhalten einen sowohl im Vereinigten Königreich als auch in China anerkannten Abschluss von der XJTLU und von der Universität Liverpool."

Die IBSS bietet eine große Auswahl an Grund- und Aufbaustudiengängen im Bereich Wirtschaft und Finanzen, darunter auch ein internationaler MBA für Manager, der Anfang 2014 eingeführt wird. Die grundlegenden Prinzipien der IBSS lauten Internationalismus, Innovation, Inspiration und Integrität, um sicherzustellen, dass die Wirtschaftsschule einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft hat.

Weitere Informationen zur IBSS und ihren Programmen finden Sie auf http://academic.xjtlu.edu.cn/ibss/SitePages/HomePage.aspx

SOURCE International Business School Suzhou, Xi’an Jiaotong-Liverpool University




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.