Panda-monium kommt im Zuge der Chengdu Panda Awareness Week nach London

CHENGDU, China, 5. Juli 2012 /PRNewswire/ -- Am 4. Juli beginnt die internationale Panda Awareness Week (PAW) mit 108 kostümierten Pandas, die einen Tai-Chi-ähnlichen Tanz inmitten des Trafalgar Square vorführen werden.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120704/CN34711 )

Die von Pandaexperte und TV-Tierwelt-Moderator Nigel Marven präsentierte PAW wird von der sogenannten Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding (Pandastation Chengdu) angeführt. Die weltbekannte Zucht- und Forschungsorganisation für Riesenpandas hat ihren Sitz in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan im Südwesten Chinas. Die PAW soll das Bewusstsein für den Pandaschutz schärfen und die Bemühungen zum Schutz einer der bedrohtesten Tierarten der Welt weiter voranbringen.

Die PAW-Aktivitäten dieser Woche finden bis zum 6. Juli in London statt. Die Panda-Gruppierung wird eine „Panda-Party" in Covent Garden veranstalten, außerdem die Londoner U-Bahn erobern und den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt einen Besuch abstatten. Die 108 kostümierten Pandas stehen stellvertretend für die 108 Pandas der Pandastation in Chengdu. Die Einrichtung spielt eine bedeutende Rolle: Sie stellt das kontinuierliche Wachstum der Riesenpanda-Population sicher, indem sie Pandas rettet, pflegt und sie dann wieder in ihren natürlichen Lebensraum zurückbringt.

Die Pandastation Chengdu feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie 1987 mit 6 Riesenpandas, die in freier Wildnis gerettet wurden. Dank eines gewissenhaften Schutzplans verfügt Chengdu mittlerweile über die größte in Gehegen lebende Panda-Population der Welt und beabsichtigt, den aktuellen Bestand von 108 Pandas in den kommenden 10 Jahren auf 150 Pandas zu vergrößern.

Im Laufe der PAW werden Nigel Marven und Pandaexperten aus Chengdu in Begleitung der kostümierten Pandas auch verschiedene Grundschulen in London besuchen. So soll Kindern die Bedeutung der Erhaltung des Riesenpandas vor Augen geführt und ihnen außerdem gezeigt werden, wie sie sich aktiv in Chengdus laufende Bemühungen zur Tiererhaltung einbringen können.

PAW möchte ein bleibendes Erbe hinterlassen und bietet Grundschulen aus dem Vereinigten Königreich deshalb die Möglichkeit, sich am Bildungsprogramm „Panda Pal" zu beteiligen. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Schulen regelmäßige Nachrichten und Informationen zu Gesundheit, Wohlergehen und Entwicklung einer ausgewählten Gruppe Pandas. So soll das laufende Interesse gefördert und ein sinnvolles gegenseitiges Engagement zwischen Schulen in London und der Pandastation Chengdu in China aufrechterhalten werden.

Nigel Marven erklärte bezüglich seiner Tätigkeit für die Pandastation Chengdu und seiner Rolle als offizieller Botschafter der PAW: „Im August 2010 habe ich die Pandastation Chengdu erstmals besucht und es war ein wirklich fabelhaftes Erlebnis. Schließlich wurde mir dann das Privileg zuteil, zum ersten westlichen Panda-Botschafter Chengdus ernannt zu werden. Pandas sind meine große Leidenschaft und begleiten mich schon mein ganzes Leben. Ohne zu zögern habe ich deshalb die Gelegenheit ergriffen, mich umfassend am Start der Panda Awareness Week in London zu beteiligen."

„Ich bin davon überzeugt, dass die großartigen Aktivitäten während der PAW die fantastischen Bemühungen der Stadt Chengdu und insbesondere der Pandastation Chengdu ins richtige Licht rücken und außerdem dazu beitragen werden, das Bewusstsein für eine der bedrohtesten Tierarten der Welt zu schärfen – den Riesenpanda."

Dr. Zhang Zhihe, der Direktor der Pandastation Chengdu, sagte: „Die Pandastation Chengdu ist begeistert über den Start der Panda Awareness Week in London, weil die Stadt kurz vor den Olympischen Spielen 2012 zunehmend in den Blickpunkt der ganzen Welt gerät."

„Unser Fernziel besteht darin, Pandas dabei zu helfen, in ihren natürlichen Lebensraum zurückzukehren, um die Zahl der in freier Wildnis lebenden Riesenpandas weiter zu erhöhen. Wir hoffen, dass die Panda Awareness Week uns dabei helfen wird, bei der Erhaltung der Pandas in Zukunft noch mehr Unterstützung zu erfahren und neue Fürsprecher für diesen sehr besonderen Zweck zu gewinnen."

Offiziell wird die PAW im Rahmen eines VIP-Empfangs beginnen, an dem wichtige Gäste aus Chengdu und London teilnehmen. Die Veranstaltung findet am 4. Juli im maßgefertigten Bamboo House im Herzen von Covent Garden statt.

SOURCE Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding




Custom Packages

Browse our custom packages or build your own to meet your unique communications needs.

Start today.

 

PR Newswire Membership

Fill out a PR Newswire membership form or contact us at (888) 776-0942.

Learn about PR Newswire services

Request more information about PR Newswire products and services or call us at (888) 776-0942.